Meldung

26.10.2011 08:01

Herbstkolloquium 2011

"Volles Haus" bei diesjährigen CINSaT-Herbstkolloquium inkl. Postersession am 20.10.2011. Der Einladung des CINSaT waren neben den Mitgliedern über 100 Doktoranden und Diplomanden aus den beteiligten Arbeitsgruppen gefolgt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Sprecher des CINSaT Prof. Dr. Arno Ehresmann folgten sechs Vorträge über aktuelle Forschungsthemen, sowohl aus den CINSaT-Schwerpunkten, als auch von unseren eingeladenen Gästen von der Universität Münster und dem CeNTech.

Prof. Dr. Helmut Zacharias  (Uni Münster/CeNTech) startete die kurzweilige Veranstaltung mit seinem Vortrag über die aktuelle Forschung zu Graphen. Anschließend erhielten die aufmerksamen Zuhörer Einblicke in die aktuelle Forschung innerhalb des Schwerpunkts1 durch PD Dr. Thomas Fuhrmann-Lieker, der eindrucksvolle Ergebnisse zu molekularen Azo-Gläsern präsentierte, und des Schwerpunkts2 durch Frau Prof. Dr Monika Stengl, die den aktuellen Forschungsstand zur olfaktorischen Transduktion in einem tollen Vortrag aufzeigte. Nach einer Pause, die Zeit für Gespräche und erste Blicke auf schon hängende Poster ermöglichte, folgte der zweite Vortragsteil.
Zunächst berichtete unser zweiter Gast aus Münster, Prof. Dr. Hans-Joachim Galla, in einem schönen Vortrag über die nanostrukturelle Organisation des Lungensurfactants. Den Abschluss bildeten dann zwei Vorträge, wiederum aus den Schwerpunkten des CINSaT, in denen Prof. Dr. Matthias Wollenhaupt beindruckend die Bandbreite und Attraktivität der Forschung mit maßgeschneiderten Femtosekunden Laserpulsen darlegte und Dr. Mohamed Benyoucef uns die Welt der Single quantum emitters näherbrachte. Abgerundet wurde die Veranstaltung durch die Ausrichtung einer Postersession, die zu anregenden Diskussionen animierte.