Aktuelles

18.10.2019 12:15

ITeG-Ringvorlesung "Digitale Gesellschaft - eine Gestaltungsaufgabe" beginnt am 30.10.2019

Die ITeG-Ringvorlesung wird am 30.10.2019 mit einem Vortrag von Prof. Dr. Christine Syrek von der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eröffnet. Prof. Syrek spricht zum Thema „Eigentlich Feierabend: Wie erweiterte Erreichbarkeit auf Erholung, Wohlbefinden und Arbeitsengagement wirken“. An der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg hat sie eine Professur für Wirtschaftspsychologie insbes. Kommunikation und angewandte Sozialpsychologie inne.

Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) der Universität Kassel veranstaltet in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik im Wintersemester 2019/2020 erneut die interdisziplinäre öffentliche Vorlesungsreihe "Digitale Gesellschaft - Eine Gestaltungsaufgabe" mit namhaften Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus verschiedenen Disziplinen.

Das ITeG hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Digitalisierung im Spannungsfeld zwischen Chance und Risiko wissenschaftlich zu analysieren und tragfähige Gestaltungsvorschläge zu entwickeln. Vor diesem Hintergrund fragt auch die neue Vortragsreihe sowohl danach, wie der digitale Wandel unser Leben, die Wirtschaft und die Gesellschaft beeinflusst und neu organisiert als auch, welche Herausforderungen und Gestaltungsoptionen er eröffnet.

Die fünf öffentlichen Veranstaltungen der Reihe (Vorträge mit anschließender Diskussion) sind für alle Interessierten frei zugänglich. Wir laden Sie herzlich ein teilzunehmen und freuen uns auf spannende Themen und interessante Gespräche mit Ihnen!

Den Eröffnungsvortrag am Mittwoch, 30. Oktober 2019, 17:00 Uhr hält Prof. Dr. Christine Syrek von der der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: „Eigentlich Feierabend: Wie erweiterte Erreichbarkeit auf Erholung, Wohlbefinden und Arbeitsengagement wirken“.  Professorin Syrek hat an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg eine Professur für Wirtschaftspsychologie insbes. Kommunikation und angewandte Sozialpsychologie inne.