Aktuelles

06.02.2020 08:50

Staatsministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus zu Besuch im ITeG

Am 05.02.2020 besuchte die Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung das ITeG. Gemeinsam mit dem Präsidenten der Universität Kassel, Prof. Dr. Finkeldey, wurden Perspektiven für das hessenweite Kompetenzzentrum zur verantwortungsbewussten Digitalisierung erörtert.

Im Gespräch mit dem ITeG-Direktorium: Prof. Dr. Kristina Sinemus (Mitte, in Rot) im ITeG-Konferenzraum.

Im Koalitionsvertrag zwischen der CDU Hessen und dem BÜNDNIS90/DIE GRÜNEN Hessen für die gegenwärtige Legislatur-periode wurde die Gründung eines Hessischen Kompetenzzentrums für verantwortungsbewusste Digitalisierung festgelegt.  „Um eine an den Bedürfnissen der Menschen orientierte Politik der Digitalisierung für Hessen zu gestalten“ heißt es auf Seite 176 des Koalitionsvertrages, „wollen wir die damit einhergehenden rechtlichen und ethischen Themen stärker als bisher in den Fokus nehmen. Dazu wollen wir ein hessisches Forschungsinstitut „Verantwortungsbewusste Digitalisierung“ einrichten. Dieses Institut soll ein virtuelles Netzwerk hessischer Hochschulen und Forschungseinrichtungen werden, die sich mit den Themen Innovation, Recht und Ethik im Zusammenhang mit der Digitalisierung befassen.“

Der Grundstein für dieses Zentrum wurde bereits im November 2019 an der TU Darmstadt gelegt. In das Gründungsdirektorium ist aus dem Wissenschaftlichen Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) an der Universität Kassel Prof. Dr. Jörn Lamla berufen worden.

Am 5.2.2020 besuchte die Staatsministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus das ITeG in Kassel zu einem Erfahrungsaustausch. Denn am ITeG wird seit bereits 15 Jahren die Gestaltung von Informationstechnik als eine soziotechnische Herausforderung gesehen. Die gemeinsame Forschungstätigkeit zielt hier von Anbeginn auf eine Gestaltung für den Menschen -- auf eine gesellschaftlich wünschenswerte Digitalisierung. Mit seiner langjährigen interdisziplinären Expertise und dem Blick auf eine sozial nützliche und verantwortliche Digitalisierung bildet das ITeG einen profilbildenden Forschungsverbund an der Universität Kassel.

Für diese Expertise sprechen u.a. eindrucksvolle Drittmittelzahlen: Allein im Jahr 2018 wurden über 4,5 Mio. Euro am ITeG umgesetzt. Die Mitglieder sind in Sachverständigenkommissionen und Expertenräten auf Bundesebene gefragte Ansprechpersonen und Ratgeber für die Politik. Regelmäßig sind die ITeG- Expertinnen und -Experten in den Medien präsent, wie Präsident Prof. Dr. Reiner Finkeldey bei der Begrüßung betonte.

In ausführlichen Gesprächen ließ sich Prof. Dr. Sinemus das ITeG vorstellen. Gemeinsam erörterte man, in welcher Form das ITeG seine Kompetenzen zur verantwortungsbewussten Gestaltung der digitalen Transformation in ein geplantes hessenweites Zentrum einbringen kann.