Veranstaltung

Titel: Solarstrom nach dem Auslauf der EEG-Vergütung - Wi..
Startdatum: 03 September
Startzeit: 18:00
Stoppzeit: 21:00Uhr
Veranstalter: DGS, Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.
Ort: Uni Kassel, Wilhelmshöher Allee 73, 34121 Kassel
Beschreibung:

 

Vortrag am Di., 3.Sept. 2019 18:00-21:00 h in der Uni Kassel, Wilhelmshöher Allee 73 - Dipl.-Phys.Jörg Sutter, Vicepräsident  DGS:

Solarstrom nach dem Auslauf der EEG-Vergütung - Wie geht´s weiter? Neue Betreiberkonzepte

(Eigenstrom, Batterien, Vermarktung an den Nachbarn, Energiegemeinschaft?)

 

Ab dem 1.1.2021 läuft für die ersten alten Solarstromanlagen die EEG-Vergütung nach 20 Jahren aus. Doch die meisten Betreiber möchten ihre Anlagen gerne weiter betreiben. Die DGS startet aktuell das Projekt PVLOTSE, um hier für Betreiber Klarheit zu schaffen und aufzuklären über die verschiedenen Möglichkeiten. Das Projekt und die – aus heutiger Sicht - wichtigsten Möglichkeiten werden im Vortrag beschrieben.

Doch auch für neue Anlagen ist das EEG mit immer mehr Fragezeichen versehen: Erste Solarparks  sind angekündigt, die ohne EEG-Vergütung auskommen sollen. Und voraussichtlich ebenfalls 2021 wird – wenn die Politik nicht schnell gegensteuert – der im EEG verankerte Deckel von 52 Gigawatt Solar-Gesamtleistung erreicht, so dass es dann auch für Neuanlagen keine Förderung mehr geben könnte. Auch diese Punkte werden besprochen und können mit dem Referenten diskutiert werden.

 

Auch zu folgendem Thema können Fragen gestellt werden:

 

Steckbare Klein-PV-Anlage.             Seit dem 1.April ist der Anschluss und Anmeldung von einer kleinen PV-Anlage mit bis zu 600W (DC) vereinfacht möglich. Die Anlage kann an der Hauswand befestigt werden, auf ein Flachdach mit Beschwerung gelegt, am Balkon oder Zaun befestigt oder an einem Schrägdach montiert werden. Wir von der  DGS-Sekton Kassel wollen eine Sammelbestellung dazu organisieren.  Mehr Informationen zu Wirtschaftlichkeit und rechtlichen finden Sie bei DGS unter www.pvplug.de. Wir gehen davon aus, dass wir Angebote für 600W (zwei Module mit Wechselrichter) ohne Montagegestell für unter 650€ pro Anlage darstellen können. Dazu käme dann noch Stecker und Montagegestell. Wer Interesse hat sendet bitte einen Email an hessen@dgs.de mit den Stichwort Klein-PV-Anlage. Bitte geben Sie die voraussichtliche Befestigungsart an. Wir würden Ihnen dann einen kleinen Fragebogen mit weitere Informationen zusenden und vorab die Preise genauer ermitteln. - Wir  arbeiten ehrenamtlich/gemeinnützig.

 

Kosten: Eintritt frei - Spende erwünscht

Zurück