GA2: Sozialverträglichkeit

Der Unterbereich GA2 besteht ebenfalls aus drei Teilprojekten. Sie bearbeiten drei wichtige Aspekte sozialer Gestaltung, die Erfolgsfaktoren für die Realisierung der informatischen Lösungen sind. Ihre Zielsetzung ist es, mögliche Anwendungen, die auf den drei in Unterbereich GA1 untersuchten Basistechnologien beruhen, zu untersuchen und übergreifende Lösungsvorschläge zur Gestaltung ihrer Technik und ihrer Rahmenbedingungen zu entwickeln.

Durch den unterschiedlichen Blickwinkel der drei nicht-technischen Disziplinen ist nicht ausgeschlossen, dass sie teilweise widersprüchliche Gestaltungsvorschläge hervorbringen. Ihre Bewertung und Abwägung sowie die Suche nach ihrer praktischen Konkordanz ist Aufgabe des Arbeitskreises Koordination.