Aktuelle Stellenangebote

 

Stellenangebote

Das Fachgebiet EVS (Prof. Dr.-Ing. habil. Peter Zacharias) an der Universität Kassel sucht fortlaufend talentierte Bewerber mit einem überdurchschnittlichen Hochschulabschluss der Elektrotechnik  (oder Mechatronik o.ä.) und Interesse an einer Promotion sowie gemeinsamen Forschungsarbeiten mit unseren marktführenden Industriepartnern.

Aufgabenprofil:

Sie erforschen und entwickeln im Rahmen unserer nationalen und internationalen Forschungsprojekte innovative leistungselektronische Wandler für dezentrale und mobile Energieversorgungssysteme. Das Spektrum der dabei behandelten Fragestellungen reicht von den wissenschaftlichen Grundlagen von Wandlertopologien und Regelungsarchitekturen über die Gestaltung magnetischer Bauelemente und die Erarbeitung von Lösungen mit den neuesten Halbleiterbauelementen (Si, SiC, GaN, ESBT, JFET) bis hin zu gemeinsamen Produktentwicklungen mit unseren Industriepartnern.

Die Herausforderung:

Für die Nutzung dezentraler und mobiler Energiequellen sind hocheffiziente und flexible Energiewandler erforderlich. Wir arbeiten mit Industriepartnern zusammen, die von der Bauelementeentwicklung bis in den Bereich der Systemtechnik für Endnutzer aktiv sind. Die Universität Kassel stellt den wissenschaftlichen Hintergrund für Grundlagenforschung bereit. Organisationen wie UniKassel-Transfer und deENet e.V. (www.deenet.org), als eine Vereinigung der starken regionalen Partner im Bereich der dezentralen Energieversorgung, bilden ein Bindglied zur Industrie bei der Anwendung. Das Kompetenzzentrum für Dezentrale Elektrische Energieversorgungstechnik ist ein wissenschaftliches Forschungszentrum der Universität Kassel und der in diesem Bereich etablierten Marktführenden Industrie.

Perspektiven:

Es erwartet Sie ein attraktives Arbeitsumfeld mit selbständigem verantwortungsorientierten Arbeiten in einem engagierten Team sowie Weiterqualifizierungs- und persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten im Rahmen anspruchsvoller FuE-Vorhaben und internationaler Kooperationen. Es besteht die Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation.

Anforderungsprofil:

Abgeschlossenes wissenschaftliches Universitätsstudium oder vergleichbarer Abschluss im Bereich Elektrotechnik oder Mechatronik mit überdurchschnittlichem Erfolg in den Schwerpunkten Leistungselektronik und Energietechnik. Erfahrungen aus den Bereichen Stromrichterentwicklung, Halbleiterbauelemente, Mess- und Regelungstechnik sowie Schaltungsentwurf sind von Vorteil. Fließende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

 

Wenden Sie sich bitte für Bewerbungen und Anfragen bitte an das Sekretariat von Prof. Zacharias