Teamarbeit (SS 2019)

Dozent: Prof. Dr. Kurt Geihs, Stefan Jakob

SWS: 2

Termine: Die Termine und die Art der Veranstaltung (evtl. Blockseminar) werden hier schnellstmöglich bekannt gegeben.

Studienleistungen: Teilnahme an selbst organisierter Gruppenarbeit, KickOff-Workshop (praktische Übungen im Kolloqium)

Prüfungsleistungen: Projektarbeit, mündliche Prüfung (10 Minuten) und Abschlussbericht (ca. 10 Seiten / Gruppe)

Zuordnung: Bachelor & Master der Informatik, Elektrotechnik, oder Maschinenbau

Max. Teilnehmer: 16

Lernziele: Die Studierenden erlernen mit Hilfe externer Experten Problemlösungsmethoden im Team, u.a. Design-Thinking, und die Fähigkeit, Problemstellungen im Team zu erarbeiten und zu managen. Das Erlernte wird anhand praktischer Arbeiten geübt und befähigt die Studierenden erfolgreich in einem Team zu arbeiten. Die Studierenden können

  • die Rollenzuteilung im Team klären und einhalten, 
  • die Kommunikation im Team gestalten, wahrnehmen und steuern,
  • organisatorische Aufgaben und Führungsverantwortung übernehmen,
  • die Dynamik eines Teams erkennen und gestalten, 
  • Problemzusammenhänge verstehen und Lösungsalternativen entwickeln, 
  • Konflikte im Team erkennen und lösen, 
  • Teamarbeit in Stresssituationen bewältigen. 

Lerninhalt: Design-Thinking, Teamorganisation, Teammanagement, Rollenverhalten, Kommunikationsverhalten, Konflikt-verhalten, Umgang mit Emotionen.

Lehr-/ Lernformen:  Workshop, aktive Vorbereitung (und Durchführung) der Teilnahme an internationalen RoboCup-Turnieren, Weiterentwicklung einer Service-Roboter Anwendung

Literatur:

  • Jürgen Ebeldinger, Thomas Range; Durch die Decke denken - Design-Thinking in der PRaxis, Redline (2013)
  • Cornelia Edding, Karl Schattenhofer; Einführung in die Teamarbeit; Carl Auer Verlag (2012)
  • Nigel Cross; Designerly Ways of Knowing; Wiley (2006)

Weitere Informationen:

  • Die Veranstaltung ist Zulassungsbeschränkt. Teilnehmer müssen sich vorher im HIS-LSF angemeldet haben. Maximal 16 Teilnehmer möglich.
  • Jeder Teilnehmer muss sich zusätzlich im Moodle-Kurs der Veranstaltung anmelden.
  • Nach dem KickOff-Workshop kann sich jede Gruppe selbst-organisiert treffen. Wir empfehlen jeden Mittwoch 14 Uhr in unserem Fachgebiet.