Felder

Aktuelle Kraftfahrzeuge (KFZ) beinhalten eine Vielfalt von komplexen Systemen. Diese umfassen z. B.: den Antrieb, die Sicherheitstechnik, das Bordnetz, Steuer-, Mess- Regelsysteme, etc. Eine Reihe von Fahrzeugsystemen haben das Potenzial die emittierte Kohlendioxid-Menge (CO2) pro gefahrenen Streckenkilometer zu verringern.

Der Forschungsverbund Fahrzeugsysteme kann mit seiner interdisziplinär ausgerichteten, Fachbereichs übergreifenden, Struktur an dieser Stelle ein breites Forschungsspektrum abdecken. Die Beiträge werden zur Verbesserung der Energieeffizienz und somit auch zur Verbesserung des Emissionsverhaltens von Fahrzeugen führen. Vor dem Hintergrund schwindender fossiler Ressourcen und wachsenden klimatischen Veränderungen sind diese Verbesserungen wichtiger denn je.

Die Universität Kassel verfügt über eine Fachgebietsaufteilung, mit der die unterschiedlichen Fahrzeugsysteme auf einem breiten Feld bearbeitet werden können. Zur Reduzierung der Kohlendioxidemission von Fahrzeugen wird der Forschungsverbund auf fünf Themenfeldern tätig werden, die alle miteinander verkoppelt sind und ein hohes Optimierungspotenzial aufweisen. Diese werden im folgenden Teil kurz erläutert.