Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) ist eine Forschungseinrichtung der Universität Kassel, deren Fokus auf der interdisziplinären Gestaltung gesellschaftlich wünschenswerter Informations- und Kommunikationstechnik aus einer soziotechnischen Perspektive liegt. Mit der Bündelung von Kompetenzen aus Informatik, Ergonomie, Technikrecht, Wirtschaftsinformatik, Soziologie , Gender-und Diversityforschung und Wirtschaftspsychologie ist das ITeG ein auf die nachhaltige Stärkung des Forschungsprofils der Universität Kassel ausgerichteter Forschungsverbund.

AKTUELLE MELDUNGEN


Am 5. April 2019 hat Bundesministerin Dr. Franziska Giffey die Sachverstän-digenkommission für den 3. Gleichstellungsbericht berufen. Mitglied der Kommission ist auch Prof. Dr. Claude Draude, die am ITeG eine Professur für Gender...

Das Fachgebiet von Prof. Roßnagel ist beteiligt im interdisziplinären Projekt IMPACT: "The implication of conversing with intelligent machines in everyday life on people’s beliefs about algorithms, their communication behavior...

The last CF+ Lab Meeting will take place on April 29 with contributions by Sandra Buchmüller (TU Braunschweig), Isabel Paehr (artist, Berlin) and Pat Treusch (TU Berlin).

Klaus David war Ko-Organizer des Workshops „Emotion Aware“ am 15.3.2019. Judith Heinisch präsentierte das gemeinsame Paper "Walking or Climbing Stairs? Towards Physiological Emotion Recognition in the Wild".

Das Projekt mit einer Laufzeit von drei Jahren wird mit ca. 1,2 Mio Euro vom BMBF gefördert. Ziel ist es, Privacy Nudging Konzepte zu entwickeln, die einen sensiblen Umgang mit privaten und unternehmensbezogenen Daten fördern.