Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) ist eine Forschungseinrichtung der Universität Kassel, deren Fokus auf der interdisziplinären Gestaltung gesellschaftlich wünschenswerter Informations- und Kommunikationstechnik aus einer soziotechnischen Perspektive liegt. Mit der Bündelung von Kompetenzen aus Informatik, Ergonomie, Technikrecht, Wirtschaftsinformatik, Soziologie , Gender-und Diversityforschung und Wirtschaftspsychologie ist das ITeG ein auf die nachhaltige Stärkung des Forschungsprofils der Universität Kassel ausgerichteter Forschungsverbund.

AKTUELLE MELDUNGEN


Im Rahmen des Projekts "Gender x Informatik" an der TU Chemnitz organisieren Prof. Dr. Claude Draude (ITeG, Universität Kassel) und Prof. Dr. Susanne Maaß (Universität Bremen) einen Workshop für Forschende und Lehrende aus der...[mehr]

Auf der diesjährigen International Conference on Information Systems (ICIS), die vom 10.-13. Dezember 2017 in Seoul/Südkorea stattfand, waren aus dem ITeG sowohl das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik unter Leitung von Prof. Dr....[mehr]

Die Broschüre „Herausforderung Cloud und Crowd – Plattformen, Wert-schöpfungssysteme und Arbeit gestalten“ des seitens des BMBF geförderten Projektes ist nun zum Abschluss der ersten Projektphase erschienen.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Alexander Roßnagel (Hrsg) ist jetzt im Verlag NomosPraxis der Band "Das neue Datenschutzrecht. Europäsiche Datenschutz-Grundverordnung und deutsche Datenschutzgesetze" erschienen.[mehr]

Das ITeG ist mit dem Fachgebiet von Prof. Dr. Kurt Geihs am LOEWE-Schwerpunkt NICER beteiligt, dessen Förderung von der Landes-Offensive zur Entwicklung Wissenschaftlich-ökonomischer Exzellenz (LOEWE) für 2018 verlängert wurde.