Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) ist eine Forschungseinrichtung der Universität Kassel, deren Fokus auf der interdisziplinären Gestaltung gesellschaftlich wünschenswerter Informations- und Kommunikationstechnik aus einer soziotechnischen Perspektive liegt. Mit der Bündelung von Kompetenzen aus Informatik, Ergonomie, Technikrecht, Wirtschaftsinformatik, Soziologie, Gender-und Diversityforschung und Wirtschaftspsychologie ist das ITeG ein auf die nachhaltige Stärkung des Forschungsprofils der Universität Kassel ausgerichteter Forschungsverbund.

AKTUELLE MELDUNGEN


Die Universität Kassel ist neben 17 weiteren Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft an dem Verbundprojekt „KI Data Tooling“ beteiligt, welches Teil der KI-Projektfamilie der Initiative „Autonomes und Vernetztes Fahren“ der...

Interaktive Technologien können uns während der anhaltenden Pandemie sinnvoll unterstützen. Im Projekt U-hoch-3 entwickeln Forschende ein Assistenzsystem, das u.a. die Auslastung in öffentlichen Verkehrsmitteln ermitteln soll.

Ein aktuelles Paper aus dem ITeG-Projekt AnEkA von R. Knote, A. Janson, M. Söllner und J. M. Leimeister wurde in einem führenden internationalen Journal der Wirtschaftsinformatik (JAIS) zur Veröffentlichung angenommen.

Die Corona-Tracing-App sollte so transparent wie möglich eingeführt werden, nämlich nach einem ordentlichen Gesetzgebungsverfahren mit Diskussion im Parlament - sagt Prof. Alexander Roßnagel, Sprecher des "Forum Privatheit".

Crowdwork innerhalb von Unternehmen braucht klare Regeln. Das zeigt eine aktuelle, von der Hans-Böckler-Stiftung geförderte und dem Fachgebiet Wirtschaftsinformatik (Prof. Dr. Jan Marco Leimeister) durchgeführte Studie.