Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) ist eine Forschungseinrichtung der Universität Kassel, deren Fokus auf der interdisziplinären Gestaltung gesellschaftlich wünschenswerter Informations- und Kommunikationstechnik aus einer soziotechnischen Perspektive liegt. Mit der Bündelung von Kompetenzen aus Informatik, Ergonomie, Technikrecht, Wirtschaftsinformatik, Soziologie, Gender-und Diversityforschung und Wirtschaftspsychologie ist das ITeG ein auf die nachhaltige Stärkung des Forschungsprofils der Universität Kassel ausgerichteter Forschungsverbund.

AKTUELLE MELDUNGEN


Ein Forschungsteam aus dem LOEWE-Zentrum EmergenCity fordert mehr Aufmerksamkeit für resiliente Kommunikationstechnologien. Gerrit Hornung ist Koautor des kürzlich veröffentlichten Policy Papers.

Die Arbeit von Maxi Nebel entstand zu großen Teilen im Rahmen der Forschungsprojekte „Internet Privacy“ und „Forum Privatheit und selbstbestimmtes Leben in der digitalen Welt“. [mehr]

Das Fachgebiet Wirtschaftsinformatik und Systementwicklung unterstützt das „Haus der Selbstständigen" bei der Entwicklung und Implementierung einer Online-Plattform.

Universität Kassel und Helmholtz-Zentrum Berlin richten ein gemeinsames Labor für die Nutzung künstlicher Intelligenz ein, um neue experimentelle Methoden in den Natur- und Technikwissenschaften weiterzuentwickeln.

Rechtswissenschaftler der Universität Kassel haben die Defizite der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) evaluiert und machen in ihrem Buch „Datenschutz-Grundverordnung verbessern“ 33 leicht umsetzbare Vorschläge, wie sie – vor...