News-Detailsicht

13.10.2016 14:13

Neue ITeG-Ringvorlesung "Digitale Gesellschaft - eine Gestaltungsaufgabe" im Wintersemester 2016/2017

Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) an der Universität Kassel hat im Wintersemester 2016/2017 für die neue Ringvorlesung "Digitale Gesellschaft – Eine Gestaltungsaufgabe" namhafte Vertreter aus verschiedenen Disziplinen in Wissenschaft und Praxis zu öffentlichen Vorträgen nach Kassel eingeladen.

Die gegenwärtige digitale Revolution hat das Potenzial, die Art und Weise, wie wir unser Leben, die Wirtschaft und die Gesellschaft organisieren, fundamental zu beeinflussen. Die digitale Revolution eröffnet neue Chancen, birgt jedoch auch neue Risiken. Dies spiegelt sich auch in der öffentlichen Wahrnehmung in einem breiten Fächer von Euphorie bis hin zu düstersten Befürchtungen wider. Das Wissenschaftliche Zentrum für Informationstechnik-Gestaltung (ITeG) an der Universität Kassel hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Digitalisierung im Spannungsfeld zwischen Chance und Risiko wissenschaftlich zu analysieren und tragfähige Gestaltungsvorschläge zu entwickeln. Diese Aufgabe erfordert einen breiten und interdisziplinären Diskurs. Vor diesem Hintergrund hat das ITeG im Wintersemester 2016/2017 für die neue  ITeG-Ringvorlesung: Digitale Gesellschaft – Eine Gestaltungsaufgabe namhafte Vertreter aus verschiedenen Disziplinen in Wissenschaft und Praxis zu öffentlichen Vorträgen nach Kassel eingeladen.

Im ersten Vortrag am 26.10.2016 greift Professor Marc van Veldhoven (Universität Tilburg, Niederlande) die Beziehung zwischen  Informationstechnologie und Personalmanagement auf. Die weiteren Vortragenden der Ringvorlesung sind am 23.11.2016 Professor Reinhold Haux (Peter L. Reichertz Institut, TU Braunschweig) zur Thematik der Gesundheitsversorgung in der digitalen Gesellschaft und am 07.12.2016 Professor Bernd Skiera (Goethe-Universität Frankfurt) über Online-Werbung. Professor Hannes Federrath (Universität Hamburg) am 21.12.2016 und Professor Michael Waidner (Fraunhofer SIT, Darmstadt) am 25.01.2017 diskutieren Themen von IT-Sicherheit und Datenschutz. Beendet wird die Reihe mit einem Vortrag des Rechtsanwaltes Dr. Tobias Wuttke (Kanzlei Meissner Bolte, München) am Dienstag, 14.02.2017 zu Auswirkungen der neuen Technologie 3D-Druck.

Digitalisierung betrifft alle Lebensbereiche und erfordert mutige Fragestellungen sowie innovative Lösungsvorschläge. In diesem Sinne hält die ITeG-Ringvorlesung: Digitale Gesellschaft – Eine Gestaltungsaufgabe spannende Analysen, interessante Ideen und das Angebot zum Dialog bereit.

Die sechs öffentlichen Veranstaltungen der Reihe (Vorträge mit anschließender Diskussion) finden jeweils 17.00-18:30 Uhr im Konferenzraum des ITeG (Pfannkuchstraße 1, 34121 Kassel) statt. Sie sind für alle Interessierten frei zugänglich.