News-Detailsicht

22.10.2015 10:43

Prof. Dr. Ludger Schmidt hält Vortrag auf dem Fachtag "Altersgerechte Assistenzsysteme"

Der demografische Wandel bietet Herausforderungen, Chancen und Risiken. Die Anzahl hochbetagter, pflegebedürftiger Menschen wird zunehmen. Gleichzeitig gibt es in vielen sozialen Dienstleistungsbereichen in den kommenden Jahren einen hohen Bedarf an Arbeits- und Fachkräften, der nur sehr schwierig gedeckt werden kann. In Selbstständigkeit und selbstbestimmt im Alter zu leben und das möglichst in den "eigenen vier Wänden" oder in betreuten Wohnformen sind Wünsche und Erwartungen, die immer wieder bei allen Umfragen in der Gesellschaft an oberster Stelle stehen. An diesen Wünschen und Erwartungen wollen sich die Angebote und Dienstleistungen der Partner im Arbeitskreis Altersgerechte Assistenzsysteme orientieren. Der Fachtag widmete sich dem Thema "Alltagsunterstützende Assistenzsysteme als wesentlicher Beitrag zur Lebensqualität und Verbesserung der gesellschaftlichen Teilhabe vulnerabler Personen".

Herr Prof. Dr. Ludger Schmidt stellte dort Ergebnisse aus dem Projekt TAAndem (AAL-Weiterbildung im Tandem) vor. Der Vortrag befasste sich damit, warum Technik allein nicht genüge und man AAL-Forschung und Qualifizierung für die Praxis benötigte. 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Fachtags Altersgerechte Assistenzsysteme und auf der Projekthomepage von TAAndem.