Forschungskolloquium am 17.01.2018: Sektorale Kreislaufwirtschaftsmodelle - Messverfahren mit doppeltem Boden

Mittwoch 17.01.2018 | 16:00-18:00h | Wilhelmshöher Allee 73 | Raum 0426

Vortragender:
Prof. Dr. Udo Mantau, Universität Hamburg

Abstract:
In einem strukturell veränderten Umfeld fehlen statistiche Daten und Strukturwissen. Der Holzmarkt durchlief durch den politischen Anschub der erneuerbaren Energien, Globalisierung, Klimawandel und Rohstoffverknappung eine Zeit starker Veränderungen. In dem Vortrag werden die Grundlagen des "Rohstoffmonitoring Holz" erläutert, die letztlich auch neues Strukturwissen schufen, die zu makroökonomischen Rohstoffbilanzierungen und Stoffstrommodellen führten. Dabei sind Rohstoffbilanzen und Stoffstromanalysen zwei Darstellungsformen des gleichen Strukturwissens. Im Ergebnisteil des Vortrages wird gezeigt, wie mit der "Stoffstromanalyse Holz" Rohstoffverfügbarkeit, Nutzungskaskaden, Nachhaltigkeit und Wirkungsanalysen der sozialen, ökonomischen und ökologischen Nachhaltigkeit berechnet werden.