Projektseminar Fridays For Future

Donnerstag 16:00–18:00 Uhr: Dr. phil Marit Kristine List, Daria Mundt & M. Sc. Rosalio Ochoa Saavedra, KS25*, 3 Stock, CliMA, Seminar, 2SWS

Beginn:

Lerninhalte:
Themenschwerpunkt des Seminars bildet das Alltagsverhalten im schulischen Kontext und welche Bereiche daran im Sinne einer Erhöhung des Klimaschutzes verändert werden können. Die Seminarteilnehmenden setzen sich mit Handlungsmöglichkeiten der Akteur*innen an Schulen (u.a. Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulleitung) auseinander. Dies soll im Zusammenspiel aber auch in der kritischen Auseinandersetzung mit den Zielen der „Fridays For Future“-Bewegung geschehen. Anschließend sollen Projekte zur einer Förderung klimafreundlichen Verhaltens an Schulen konzipiert, mit Schulakteur*innen vor Ort umgesetzt und evaluiert werden.

Die Projektteilnehmenden erarbeiten in Kleingruppen eigene Konzepte, um die Klimaschutzbewegung „Fridays For Future“ (FFF) in ihren Forderungen zu unterstützen und um klimaunfreundliches, schulisches Alltagsverhalten zu verändern. Im Fokus der Projekte sollen dabei die Vermittlung von Fach-/System-, Handlungs- und Wirksamkeitswisssen von nachhaltigkeitsrelevanten Handlungen stehen. Neben praktischen Informationen zur Bedeutung des eigenen Lebensstils und Ansatzpunkten zur Veränderung ist dabei das Empowerment zentral, um die Akteur*innen zu eigenverantwortlichen Handlung zu ermuntern und zu kritischer Reflexion des Verhaltens anzuregen.

Die im Seminar entwickelten Projekte sollen mit Schulen vor Ort ausprobiert und die Erfahrungen evaluiert werden. Ferner sollen Veranstaltungsformate für die Universität entwickelt und ausprobiert werden, die den Transfer von Umweltwissen an die schulischen Akteur*innen (insbes. Schüler*innen, Lehrkräfte) zum Ziel haben. Hier soll besonderer Wert auf die zielgruppenspezifische Anpassung solcher Formate im Hinblick auf Gestaltung und Inhalt gelegt werden.

Studienleistungen:
Aktive Teilnahme am Seminar sowie Ergebnispräsentation am Ende des
Semesters während der letzten Seminarsitzung.

Prüfungsleistung:
Anfertigung eines Projektberichts in Gruppen- oder Einzelarbeit,
abhängig von der Zahl der Credits gelten unterschiedliche Vorgaben zum
Umfang.