Meldung

29.07.2016 14:06

Leitung des INCHER-Kassel verstärkt: Prof. Dr. Guido Bünstorf zum Stellvertretenden Geschäftsführenden Direktor gewählt

Mit der Wahl von Guido Bünstorf, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Kassel, werde die Interdisziplinarität des INCHER gestärkt, und zwar in Richtung der Wirtschaftswissenschaften, wodurch das INCHER für die Zukunft noch besser aufgestellt sei – so INCHER-Direktor Georg Krücken.

Grundlage der neu eingerichteten Position ist eine Änderung der Ordnung des INCHER-Kassel nach Beschlussfassung des Präsidiums der Universität Kassel vom 8. Juli 2016.

Guido Bünstorf ist seit 2010 Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Kassel und Leiter des Fachgebiets Wirtschaftspolitik, Innovation und Entrepreneurship. Außerdem ist er Gastprofessor an der Universität Göteborg in Schweden. Bünstorf wurde 2011 mit dem Stephan Schrader-Preis – Munich Best Paper Award Entrepreneurship-Forschung ausgezeichnet. In Forschungsprojekten mit dem INCHER-Kassel widmen er und sein Forschungs-Team sich beispielsweise im Projekt WISKIDZ, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert wird, der Frage, wie sich die Arbeitsmärkte für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler entwickeln.

Am INCHER-Kassel erwartet man vom Leitungszuwachs eine noch stärkere Vielfalt der Forschungsperspektiven: „Wichtig ist, dass mit diesem Schritt die Interdisziplinarität in der Hochschulforschung am INCHER gestärkt wird, und zwar in Richtung der Wirtschaftswissenschaften, wodurch das INCHER für die Zukunft noch besser aufgestellt ist. Guido Bünstorf ist hier ideal, wir haben schon spannende gemeinsame Projekte und neue werden sicherlich hinzukommen. Guido Bünstorf steht für hervorragende internationale und interdisziplinäre Kooperation gerade auch mit den Sozialwissenschaften“ – so Georg Krücken, Geschäftsführender Direktor des INCHER-Kassel über seinen neuen Co-Leiter.