Meldung

26.11.2013 15:18

Neues BMBF-gefördertes Forschungsprojekt zu externer und interner Qualitätssicherung von Studium und Lehre gestartet

In einem neuen 3,5-jährigen Forschungsprojekt nehmen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des INCHER-Kassel Verfahren der Evaluation und Akkreditierung von Studium und Lehre an deutschen Hochschulen unter die Lupe.

Verfahren der externen und internen Qualitätssicherung von Studium und Lehre - wie Evaluation und Akkreditierung - werden in Deutschland ebenso vielfältig wie kontrovers diskutiert. Dies liegt u. a. an geringen Erkenntnissen über den Zusammenhang von externer und interner Qualitätssicherung in Verbindung zu Steuerung und Qualität von Studium und Lehre. Zwar werden Studiengänge seit über 14 Jahren und Hochschulen seit etwa vier Jahren akkreditiert und beides schon viel länger evaluiert, dennoch existiert wenig bis kein wissenschaftlich gesichertes Wissen welche Innovationen diese Maßnahmen erzeugen: weder im Hinblick auf Qualität noch auf die hochschulinterne und -externe Steuerung von Studium und Lehre.

Im neuen INCHER-Projekt „Qualitätssicherung von Studium und Lehre durch Akkreditierung und Evaluation“ werden die gängigsten Verfahren der Qualitätssicherung von Studium und Lehre intensiv und systematisch untersucht, damit betritt das Projekt Forschungsneuland für Deutschland. Die Untersuchung zielt auf grundlegenden Erkenntnisgewinn zu und eine feldbezogene Weiterentwicklung der Verfahren, und trägt damit auch zur Versachlichung der Kontroverse um Qualitätssicherung bei.

mehr...