Internationalisierungsstrategien von Hochschulen (HEIGLO) (abgeschlossen 2005)

Projektbeteiligte

  • Prof. Dr. Ulrich Teichler
  • Karola Hahn

Laufzeit

  • 2003 - 2005

Förderung

Europäische Union


HEIGLO steht für "Higher Education Institutions’ Responses to Europeanisation, Internationalisation and Globalisation". Ein Konsortium aus sieben europäischen Hochschulforschungsinstituten untersuchte die Internationalisierungsstrategien von Hochschulen, die diese als Reaktion auf die Herausforderungen von Globalisierung und Europäisierung entwickeln.

Die institutionellen Strategien der Hochschulen wurden aus der Perspektive eines Prozesses des institutionellen Wandels, der Innovation und der Anpassung in einem internationalen Mehrebenensystem betrachtet. Es wurden Faktoren analysiert, die Internationalisierung fördern oder hemmen. Außerdem wurde empirisch untersucht, welcher Kontext und welche Politiken zu Konvergenz oder Divergenz bei der Inter-nationalisierung des europäischen Hochschulsektors führen. Zunächst erfolgte eine Bestandsaufnahme der europäischen und nationalen Internationalisierungspolitiken der einzelnen beteiligten Länder; anschließend wurden im Rahmen von Länderstudien jeweils fünf Fallstudien durchgeführt. Hier wurden konkrete Strategien ausgewählter Hochschulen im Hinblick auf Globalisierung, Europäisierung und Internationalisierung untersucht.

 

Nach oben


Projekt-Publikationen

Hahn, Karola (2004): Germany. In: Marijk van der WENDE und Huismann Jeroen (Hg.): On Cooperation and Competition. National and European Policies for the Internationalisation of Higher Education. Bonn: Lemmens Verlag (ACA Paper on International Cooperation in Education), S. 51.

Hahn, Karola; Teichler, Ulrich (2005): Internationalization Mainstreaming in German Higher Education. In: Akira Arimoto, Futao Huang und Keiko Yokoyama (Hg.): Globalization and Higher Education. Hiroshima: Research Institute for Higher Edcuation, Hiroshima University, S. 39.

Huisman, Jeroen und van der Wende, Marijk (Hg.): On Cooperation and Competition II. Institutional Responses to Internationalisation, Europeanisation and Globalisation Bonn: Lemmens 2005.

Teichler, Ulrich (2007): Internationalisation Strategies of German Universities. In: Jürgen Enders und Frans A. van Vught (Hg.): Towards a Cartography of Higher Education Policy Change. A Festschrift in Honour of Guy Neave. Enschede: CHEPS, University of Twente, S. 227–232.

Teichler, Ulrich (2009): Internationalisation of Higher Education: European Experiences. In: Asia Pacific Educational Review 10 (1), S. 93–106.

Teichler, Ulrich (2008): Internationalization, Globalization: Where Are We Heading? In: Elmar Schreiber und Jutta Berninghausen (Hg.): Global Competence for the Future. Employability – Mobility – Quality. Bremen, Boston: Kellner (Intercultural Studes, 5), S. 107–115.

Teichler, Ulrich (2006): Internationalisation of Higher Education and Research: Some Methodological Issues and Some Experiences from Germany. In: Norio Furushiro (Hg.): Developing Evaluation Criteria to Assess the Internationalization of Universities. Osaka: Osaka University, S. 238–244.

Teichler, Ulrich (2009): The Internationalization of Higher Education: Study-related Policies and Trends in Germany. In: Roopa Desai Trikolar, Glen A. Jones und Adrian Shubert (Hg.): Canada’s Universities Go Global. Toronto: James Lorimer & Company, S. 65–97.

Teichler, Ulrich (2008): The Internationalisation of European Higher Education: Debates, Policies, Trends. In: Michael Goebel, Lewis Purser, Bernd Wächter und Lesley Wilson (Hg.): Internationalisation of European Higher Education. An EUA/ACA Handbook, Teil A 2.2-1. Berlin: Raabe Verlag (Teil A2.2-1), S. 1–30.

Nach oben