news

17.09.2019 12:58

Dissertation von Michael Borggräfe erschienen

Michael Borggräfe: Wandel und Reform deutscher Universitätsverwaltungen. Eine Organigrammanalyse. Wiesbaden: Springer VS 2019

Im Oktober 2018 hat Michael Borggräfe, langjähriger Mitarbeiter des INCHER-Kassel, seine Promotion erfolgreich abgeschlossen. Nun liegt die Dissertation als Monographie vor. Am Beispiel deutscher Universitätsverwaltungen geht der Autor darin der Frage nach, wie sich Organisationen auf der Basis ihrer Organigramme analysieren lassen. Zu diesem Zweck entwickelt er ein systematisches, regelgeleitetes und replizierbares Verfahren zur Analyse von Organigrammen, das sich sowohl auf qualitative als auch auf quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung stützt. Dieser innovative Ansatz einer systematischen Organigrammanalyse liefert neue Einblicke in Veränderungen des Managements und der Administration deutscher Hochschulen. Das entwickelte Verfahren selbst bietet sowohl der Hochschul- als auch der Organisationsforschung potenzielle Anwendungsmöglichkeiten in weiteren organisationalen, nationalen und internationalen Kontexten und ist anschlussfähig für andere methodische Zugänge.

Im Herbst 2018 ist Michael Borggräfe als wissenschaftlicher Mitarbeiter von der Universität Kassel an das Leibniz Center for Science and Society der Universität Hannover gewechselt.