news

09.05.2013 15:33

INCHER-Online-Publikationsreihe startet mit Literaturstudie zu International-branch-Campus-Gründungen

Die Studie von Daniela Krollpfeiffer und Anna Kosmützky: „International Branch Campus - Eine Literaturstudie“, ist Nummer 1 der neuen INCHER-online-Reihe „INCHER-Kassel Working Papers“. In dieser Reihe werden in loser Folge Forschungsergebnisse am INCHER-Kassel erscheinen, die besonders rasch und unkompliziert der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen.

cover

Daniela Krollpfeiffer und Anna Kosmützky: „International Branch Campus. Eine Literaturstudie“. Kassel 2012


Infolge der fortschreitenden Globalisierung von Hochschulbildung gründen Universitäten seit einigen Jahren verstärkt internationale Zweigstellen und Dependancen und entwickeln Franchise-Modelle. Bisher waren besonders amerikanische, australische und britische Hochschulen auf diesem Gebiet aktiv; allerdings gibt es zunehmend auch deutsche Hochschulen, die Zweigstellen einrichten. Entsprechend gewachsen ist das Interesse der Hochschulforschung an diesem Phänomen.

Die Studie von Krollpfeiffer und Kosmützky dokumentiert vorhandene Forschungsliteratur zum Thema „international branch campus“ und wertet diese aus, um damit eine Grundlage für weitergehende Untersuchungen zu schaffen. Die beiden Forscherinnen haben dabei einen doppelten Fokus: Sie geben einen Überblick über die quantitative Entwicklung und thematische Schwerpunkte der Forschungsliteratur, beschreiben so den Entwicklungsstand des Forschungsfeldes, und stellen andererseits zentrale Aspekte der Entwicklung von International Branch Campus selbst dar. Abschließend thematisieren sie offene und potentielle Forschungsfragen.