news

02.07.2013 13:51

NEU: Eckart Severing und Ulrich Teichler (Hg.): Akademisierung der Berufswelt?

Dass die traditionelle Trennung zwischen beruflicher Ausbildung und Hochschulausbildung schwindet – mit unterschiedlichen Folgen für die beiden betroffenen Bildungssektoren – ist der Ausgangspunkt für den von Eckart Severing und Ulrich Teichler herausgegebenen Band „Akademisierung der Berufswelt?“ (Bielefeld: Bertelsmann 2013).

Cover des Buches Akademisierung der Berufswelt

Der Band basiert auf Beiträgen zu der Konferenz „Akademisierung der Berufswelt?“, zu dem das International Center for Higher Education Research der Universität Kassel (INCHER-Kassel) gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Betriebliche Bildung, Nürnberg (f-bb) Expertinnen und Experten aus der Berufsbildungsforschung und Hochschulforschung 2011 eingeladen hatte.

Expertinnen und Experten aus der Berufsbildungsforschung und Hochschulforschung geben darin Antworten auf die folgenden Fragen: Wie entwickeln sich die Anforderungen bei Berufen der mittleren Qualifikationsebene? Welche internationalen Erfahrungen gibt es zur Überschneidung von Berufsbildung und Hochschulbildung? Wie durchlässig sind die verschiedenen Bildungssektoren? Der Band präsentiert zugleich die Breite der Erklärungsansätze, die Besonderheiten des Diskurses in Deutschland und die Unterschiedlichkeit der Interpretationen von Akteuren und Experten aus dem Hochschulbereich und dem Bereich der beruflichen Bildung. Er enthält u.a. den Beitrag von Bettina Alesi und Ulrich Teichler: „Akademisierung von Bildung und Beruf – ein kontroverser Diskurs in Deutschland“ sowie eine Einleitung der Herausgeber Eckart Severing und Ulrich Teichler.