Teichler: Hochschulsysteme und quantitativ-strukturelle Hochschulpolitik

Ulrich Teichler: Hochschulsysteme und quantitativ-strukturelle Hochschulpolitik. Differenzierung, Bologna-Prozess, Exzellenzinitiative und die Folgen. Münster: Waxmann 2014

Fragen wie die nach der Höhe der Studierendenquote, nach dem Bologna-Prozess sowie nach der Qualität des Hochschulstudiums haben in den vergangenen Jahren an Aktualität gewonnen. Die Zukunft der europäischen Hochschullandschaft im Spannungsfeld von nationalen Besonderheiten und Differenzierungen auf der einen Seite und dem europäischen Trend zur „strukturellen Konvergenz“ erscheint offener denn je – all dies zeigt, dass das Thema der quantitativen und strukturellen Gestalt des Hochschulwesens noch immer zu den ebenso interessanten wie kontroversen Themen der Hochschulpolitik gehört.

Zum Verständnis des komplexen Themenkreises der Entwicklung der Hochschulstrukturen trägt der neueste Band von Ulrich Teichler Hochschulsysteme und quantitativ-strukturelle Hochschulpolitik. Differenzierung, Bologna-Prozess, Exzellenzinitiative und die Folgen (Waxmann 2014) informierend und erklärend bei. International und zeitgeschichtlich vergleichend werden Grundzüge des Hochschulwesens vorgestellt: Zugang und Zulassung, quantitative Entwicklungen, Typen von Hochschulen und Stufen von Studiengängen, studentische Mobilität, Differenzierung nach Rängen und Profilen. Dazu werden verschiedene Leistungsanforderungen an die Hochschulen und politische Lösungskonzepte aufgezeigt.

Entsprechend der praxisorientierten Zielsetzung  der "Studienreihe Bildungs- und Wissenschaftsmanagement" ist der Band als Studientext angelegt, d.h. er gibt einen wissenschaftlich fundierten Überblick über das Thema und ermöglicht gleichzeitig dessen nutzerfreundliche Erarbeitung. Jedem Kapitel sind  Diskussionsfragen angefügt, die auf derzeit in der öffentlichen Debatte dominierende Themen Bezug nehmen. Die Auseinandersetzung mit diesen Fragen soll ebenso die theoretisch interessierten Leser und Leserinnen wie die Praktiker in die Lage versetzen, sich versiert in themenspezifische Diskussionen einzubringen.
Die Studienreihe basiert auf Studienmaterialien des berufsbegleitenden Master-Studiengangs „Bildungs- und Wissenschaftsmanagement“ an der Universität Oldenburg

link zur Verlagsseite

Studienreihe Bildungs- und Wissenschaftsmanagement, Band 14, 220 Seiten, broschiert, 29,90 €, ISBN 978-3-8309-3029-7