Akademisierung der Berufwelt

Eckart Severing und Ulrich Teichler (Hg.): Akademisierung der Berufswelt? Bielefeld: Bertelsmann 2013

Book Cover

Hochschulexpansion und Akademisierung der Berufswelt sind international verbreitete Trends, aber die Ursachen und Folgen dieser Entwicklungen werden von Land zu Land oft unterschiedlich öffentlich diskutiert und bewertet. Dabei haben sich in Deutschland der Expansionstrend und die dafür typischen Begleiterscheinungen relativ spät und langsam entfaltet und sind oft von großer Skepsis begleitet.

Diese Situation ist der Ausgangspunkt des von Severing  und Teichler  herausgegebenen Bandes "Akademisierung der Berufswelt?". Expertinnen und Experten aus der Berufsbildungsforschung und Hochschulforschung geben in diesem Band Antworten auf die folgenden Fragen: Wie entwickeln sich die Anforderungen bei Berufen der mittleren Qualifikationsebene? Welche internationalen Erfahrungen gibt es zur Überschneidung von Berufsbildung und Hochschulbildung? Wie durchlässig sind die verschiedenen Bildungssektoren? Der Band präsentiert zugleich die Breite der Erklärungsansätze, die Besonderheiten des Diskurses in Deutschland und die Unterschiedlichkeit der Interpretationen von Akteuren und Experten aus dem Hochschulbereich und dem Bereich der beruflichen Bildung. Er enthält u.a. den Beitrag von Bettina Alesi und Ulrich Teichler: „Akademisierung von Bildung und Beruf – ein kontroverser Diskurs in Deutschland“ sowie eine Einleitung der Herausgeber Eckart Severing und Ulrich Teichler.

Der Band basiert auf Beiträgen zu der Konferenz „Akademisierung der Berufswelt?“, zu dem das International Center for Higher Education Research der Universität Kassel (INCHER-Kassel) gemeinsam mit dem Forschungsinstitut Betriebliche Bildung, Nürnberg (f-bb) Expertinnen und Experten aus der Berufsbildungsforschung und Hochschulforschung 2011 eingeladen hatte.

ISBN: 978-3-7639-1158-5