Zertifikatsprogramm UmweltWissen

>>>Eine Anmeldung ist jederzeit möglich!

Mehrwissen lohnt sich!

Ein Blick über den Tellerrand für eine fachübergreifende Umweltausbildung: Dafür steht das GradZ.

  • Wählen Sie aus einem Lehrangebot von mehr als 30 Veranstaltungen aus dem Umweltbereich.
  • Erwerben Sie Credits als Grundlage für das Zertifikatsprogramm UmweltWissen.

Folgende Themenschwerpunkte werden je nach Zertifikatsauswahl abgedeckt:

  • Methoden in den Umweltwissenschaften
  • Sozialwissenschaftliche Aspekte in den Umweltwissenschaften
  • Umweltökonomie
  • Ökologie und allgemeine Umweltwissenschaften
  • Umweltingenieurwissenschaften

Das Zertifikat UmweltWissen eröffnet Ihnen die Möglichkeit, durch ein breites interdisziplinäres Weiterbildungsangebot, Kompetenzen und Fähigkeiten zu erwerben, welche für eine spätere Arbeit in interdisziplinären Arbeitszusammenhängen von großem Vorteil sind. Zudem bekommen Sie die Chance, Ihr Wissen für die Umwelt zu perfektionieren und damit eine gesteigerte Sensibilität für gegenwärtige und zukünftige Entwicklungen von Umweltthemen unter Beweis zu stellen. Dies ist insbesondere für angehende Spitzenfachkräfte von Bedeutung, die "über den Tellerrand hinaus" einen fundierten Einblick in unterschiedliche Umweltdisziplinen erwerben möchten und somit ein gefragtes Bindeglied zur effektiven Verknüpfung von Wissenschaft und Forschung darstellen.

Das Zertifikatsprogramm UmweltWissen bietet Studierenden und DoktorandInnen eine gezielte fachliche Umweltprofilierung und ermöglicht es, die erworbenen Fähigkeiten im Beruf transparent zu dokumentieren – ein echter Wettbewerbsvorteil!

 

Achtung hier unsere Neuerungen in Kürze:

  • Die vom GradZ organisierten Veranstaltungen wurden mit Credit Points versehen, d.h. für den Besuch einer Exkursion oder der Teilnahme an einem Workshop und einer abzustimmenden Leistung in Form eines CO-Referats oder der Abgabe eines Protokolls wird pro Veranstaltung 1 Credit Point vergeben. Es sind in dieser Form im Verlauf der Teilnahme am Zertifikatsprogramm studienbegleitend über 4 Semester höchstens 4 Credit Points zu erwerben.

  • Die Präsentation der Master- bzw. der Abschlussarbeit im GradZ Kolloquium wird zukünftig optional angeboten und stellt keine Pflichtvorgabe mehr dar, wenn gewünscht kann die Präsentation zusätzlich mit 1 Credit Point anerkannt werden.

  • Als weiterer Bestandteil des Zertifikatsprogramms ist der Besuch von Forschungs-Kolloquien vorgesehen und wird bei einer Protokollleistung für das Zertifikatsprogramm  in Form von 1 Credit Point anerkannt.

  • Um eine bessere Ausgewogenheit der Gewichtung der einzelnen Zertifikate zu gewährleisten, wird die derzeitige Anzahl von 12 zu erbringenden Credit Points für das Zertifikat UmweltWissen: Grundlagen (UW:G) auf eine zu erbringende Anzahl von 10 Credit Points reduziert.

  • Lehrveranstaltungen, die den additiven Schlüsselkompetenzen der Universität Kassel im Bereich umwelt- und nachhaltigkeitsbezogenes Wissen zugeordnet sind, können sowohl für das Zertifikatsprogramm als auch für den eigenen Masterstudiengang anerkannt werden.

Zielgruppe

Das Zertifikat kann von allen Masterstudierenden und Doktoranden der Universität Kassel auf Antrag erworben werden.

  • Masterstudierende:
    Die Teilnahme am GradZ erfolgt studienbegleitend.
  • Doktoranden:
    Die Teilnahme am GradZ ist auf Antrag möglich. Die Zulassung für das Zertifikatsprogramm erfolgt nach der Prüfung einer vom Promovenden verfassten Kurzfassung des Promotionsvorhabens durch die Koordinierungsstelle des GradZ in Absprache mit dem jeweiligen Betreuer.

Die Zertifikate

Für den Erwerb der Zertifikate UmweltWissen: Sozialwissenschaften (UW:S) und UmweltWissen: Natur- und Ingenieurwissenschaften (UW:NI) sind jeweils 8 Credit Points erforderlich, für das Zertifikat Umweltwissen: Grundlagen (UW:G) 10 Credit Points.

Diese Credit Points können wie folgt erworben werden:

  • a. Über den Besuch von selbstgewählten Lehrveranstaltungen und/oder Projekten über den eigenen Studiengang hinaus (s. § 5). Dabei können Lehrveranstaltungen, die den additiven Schlüsselkompetenzen der Universität Kassel im Bereich umwelt- und nachhaltigkeitsbezogenes Wissen zugeordnet sind, sowohl für das Zertifikatsprogramm als auch für den eigenen Masterstudiengang anerkannt werden.
  • b. Bei der Teilnahme an vom GradZ-Umwelt organisierten Veranstaltungen können, nach Absprache, weitere Credit Points erworben werden. Für den Besuch einer Exkursion oder der Teilnahme an einem Workshop mit einer abzustimmenden Leistung in Form eines (Co-)Referats oder eines Protokolls werden pro Veranstaltung 1 Credit Point vergeben.
  • c. Die aktive Vorstellung einer wissenschaftlichen Arbeit, in der Regel der eigenen Abschlussarbeit, falls fachlich einschlägig, (etwa in Form einer Posterpräsentation oder eines Vortrags im Kreis der GradZ-Mitglieder) kann Bestandteil des Zertifikats sein und wird mit 1 Credit Point angerechnet.
  • d. Als weiterer Bestandteil des Zertifikatsprogramms kann der Besuch von Kooperationsveranstaltungen mit maximal 1 Credit Point angerechnet werden, wie z.B. der Besuch von Forschungskolloquien mit Protokollleistung.
  • e. Es können nach b) – d) insgesamt höchstens 4 Credit Points für das Zertifikat erworben werden.

Lehrangebot zum Zertifikatsprogramm UmweltWissen

Das Lehrangebot des GradZ wird von den sozial-, politik-, wirtschafts-, natur-, und Ingenieurwissenschaftlich umweltbezogenen Studiengängen und Fachbereichen in den Lehrveranstaltungspool des GradZ eingespeist.

Hier geht es zum aktuellen Lehrangebot...