Willkommen am gradZ - Umwelt

Ein Blick über den Tellerrand für eine fachübergreifende Umweltausbildung: Dafür steht das Graduiertenzentrum für Umweltforschung und -lehre an der Universität Kassel. Promovierende und gleichwohl Studierende aus dem Masterbereich sollen hier eine fundierte Graduiertenausbildung erhalten, vernetzt werden und auf ihrem Weg in die Wissenschaft unterstützt werden.

Das Gradz-Umwelt ist eins von zwei Graduiertenzentren der Universität Kassel, und bildet eine Dachinstitution die 6 Fachbereiche und ein wissenschaftliches Zentrum verbindet. Das GradZ Umwelt vernetzt derzeit 14 Masterprogramme und 3 Promotionskollegs mit dem Themenschwerpunkt "Umwelt". Hier wird die besondere interdisziplinäre Ausrichtung sowie die Verknüpfung der Graduiertenausbildung von Masterstudierenden und Promovierenden deutlich. Durch ein fachübergreifendes Bildungsangebot aus  unterschiedlichen Fachbereichen wird der Erwerb disziplinübergreifender Kompetenzen und Fähigkeiten gefördert.

Unsere Angebote:

Darüber hinaus bietet das GradZ Umwelt, Masterstudierenden und Promovierenden, die Möglichkeit am Zertifikatsprogramm "UmweltWissen" teilzunehmen. Der Erwerb dieser Zusatzqualifikation richtet sich an alle Studierende die in einem Masterprogramm, bzw. -schwerpunkt an der Universität Kassel studieren, aber auch an Promovierende der Universität Kassel deren Forschungsschwerpunkte in einem umweltbezogenen Kontext steht. Zum Erwerb bedarf es der aktiven Teilnahme an zwei vom GradZ Umwelt organisierten Veranstaltungen (themenbezogene Workshops, Exkursionen, Tagungen), hierzu gehört obligatorisch auch die Vorstellung der Abschlussarbeit, sowie der Besuch von Lehrveranstaltungen aus dem Lehrangebot des GradZ Umwelt. 

Ein weiteres besonderes Angebot des Graduiertenzentrums für Umweltforschung und -Lehre, ist das Projektstudium.

Das Projektstudium, der Universität Kassel wird seit dem Sommersemester 2012 über alle Fachbereiche hinweg angeboten. Die Idee ist jedoch nicht neu, unterschiedliche Studienprojekte fanden unter dem Motto "Energieeffizienz an der Universität Kassel" oder auch "solarcampus" schon seit dem Wintersemester 2007/08 statt. Ziel des Angebotes ist es, das Lehr- und Lernangebot der Universität Kassel qualitativ durch das gestaltungs- und berufsorientierte Studium zu verbessern, die Studierenden sollen nicht nur Fachwissen erwerben und reflektieren, sondern dieses auch direkt, selbstbestimmt und verantwortungsvoll umsetzen.

Beide Angebote richten sich kostenfrei an alle Studierenden und Promovierenden der Universität Kassel. Das Zertifikat UmweltWissen eröffnet die Möglichkeit, eine zusätzliche Schwerpunktqualifikation nachzuweisen, die über die herkömmlichen Erfordernisse der regulären, allein fachbezogenen Studiengänge hinausgeht und zudem eine gesteigerte Sensibilität für die gegenwärtige und zukünftige Entwicklung von Umweltthemen unter Beweis stellt. Promovierende bekommen die Möglichkeit zu bestimmten forschungsrelevanten Fragestellungen zusätzliches Wissen zu erwerben, sie können promotionsbegleitend an Lehrveranstaltungen teilnehmen, um sich zielgerichtet weiterzubilden.

Insgesamt werden drei unterschiedlich ausgerichtete Zertifikate angeboten


  • Das Zertifikat UmweltWissen: Grundlagen (UW:G)
  • Das Zertifikat UmweltWissen: Sozialwissenschaften (UW:S)
  • Das Zertifikat UmweltWissen: Natur- und Ingenieurwissenschaften (UW:NI)

Weitere Informationen zum Zertifikatsprogramm UmweltWissen entnehmen Sie bitte der Broschüre "Mehr Wissen lohnt sich"!  

Zur direkten Anmeldung und zu den Modulhandbüchern der Zertifikate.


Feedback von Studierenden und Promovierenden...

…„Clever promoviert hat derjenige, der nicht nur einen Doktortitel, sondern auch ein solides Netzwerk mitnimmt…” (ehem. Studierende, Mitglied am GradZ, 2010)

…„Ich durfte bisher zwei Workshops/Kurse besuchen, die ich beide nur wärmstens empfehlen kann. Workshops für Softskills wie etwa Schreiben, "Formatieren mit Word" und die "Schreibwerkstatt", sollten viel öfter beworben UND angeboten werden; ich vermute ich werde nicht der Einzige sein der in seinem Beruf aktuell und später mal Tag-täglich schreiben muss. Die Kurse vom GradZ sind da Gold wert!…” (Studierender, Master Wirtschaftsingenieurwesen, 2013)