Willkommen am GradZ-Umwelt

Ein Blick über den Tellerrand für eine fachübergreifende Umweltausbildung: Dafür steht das Graduiertenzentrum für Umweltforschung und -lehre (GradZ Umwelt) an der Universität Kassel. Promovierende sowie Studierende aus dem Masterbereich erhalten hier kostenlos eine fundierte Graduiertenausbildung, können sich vernetzen und werden auf ihrem Weg in die Wissenschaft mit einem vielfältigen Qualifizierungsprogramm unterstützt:

Das GradZ Umwelt ist eines von zwei Graduiertenzentren der Universität Kassel und bildet eine Dachinstitution die sechs Fachbereiche und das Center for Environmental Systems Research (CESR) verbindet. Die zentrale Einrichtung der Universität vernetzt derzeit ca. 150 Promovierende und Studierende aus 15 Masterprogrammen, die sich mit Fragen und Problemen umweltrelevanten Verhaltens und Handelns sowie ökologischen Aspekten und praxisorientierten Aufgaben zur Erhaltung der Lebensgrundlagen für gegenwärtige und zukünftige Generationen beschäftigen.

Das GradZ Umwelt versteht sich nicht nur als Zentrum für vielfältige Weiterbildungsaktivitäten und Qualifizierungsmaßnahmen, sondern auch als Einrichtung für den wissenschaftlichen Austausch und die fakultätsübergreifende Vernetzung der Promovierenden und Masterstudierenden.


Veranstaltungen und Neuigkeiten des GradZ

  • Achtung: Das Zertifikat UmweltWissen kann nun ab sofort auch in Englisch ausgestellt werden. Wer sich auf dem internationalen Arbeitsmarkt bewerben möchte, ist mit der Ausstellung des englischsprachigen Zertifikats klar im Vorteil. Die einzelnen erfolgreich absolvierten Veranstaltungen werden dabei komplett in Englisch aufgelistet und mit den Credit Points und Noten ergänzt dargestellt.  

____________________________________________________________________________

_____________________________________________________________________________

 _____________________________________________________________________________

  • Alle interessierten Studierenden der Universität Kassel sind eingeladen, sich an den Planungen für den Sommer im Rahmen des Projekts Essbarer Campus zu beteiligen. Hierzu finden im Januar (jeweils Fr/Sa) zwei aufeinander aufbauende Blockseminare statt, an denen Studierende aller Fächer teilnehmen können. Die Teilnahme am Blockseminar kann im Rahmen des Zertifikatsprogramm UmweltWissen (UW:G, UW:S, UW:NI) und zusätzlich im Bereich der additiven Schlüsselkompetenzen, im Umfang von 3 Credits angerechnet werden.

 _____________________________________________________________________________

 

 Zu Veranstaltungen von Kooperationspartnern ...

 

  • Einladung zur Podiumsdiskussion: "Vom Berichten zum Handeln - Unsere Uni gemeinsam zukunftsfähig gestalten" eine Kooperation studentischer Initiativen der Uni Kassel und dem netzwerk n e.V. Nachdem es bei der Klimakonferenz in Bonn (COP23) um die...[mehr]