Meldung

28.08.2017 12:12

Neuer Band zur Institutional Theory aus europäischer Perspektive erschienen

New Themes in Institutional Analysis. Topics and Issues from European Research. Edited by Georg Krücken, Carmelo Mazza, Renate E. Meyer and Peter Walgenbach

Die Institutional Theory  hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem der dominierenden. Ansätze in der Organisationsforschung entwickelt. Ihre Wurzeln können nach Europa zurückverfolgt werden und es ist ein wichtiges Ziel des vorliegenden Bandes, die Theoriestränge in Nordamerika  zu untersuchen und sie mit europäischen Forschungstraditionen zusammenzuführen, um neue Perspektiven zu erforschen. Zu diesem Zweck konzentriert sich dieses Buch auf die Frage, wie Organisationen und Einzelpersonen heterogene und herausfordernde soziale Bedingungen bewältigen, die sich später in verschiedenen Formen des Wandels widerspiegeln.
Insbesondere zeigt der Band den Neo-Institutionalismus aus europäischer Perspektive; es untersucht Neo-Institutionalismus in nordamerikanischen soziologischen und organisatorischen Theorien und verbindet diese mit dem europäischen
Forschungstraditionen. Zudem werden in dem Band neuartige und innovative Methoden zur Analyse von Institutionen erforscht, der institutionelle und organisatorische Wandel analysiert, Mikro- und Makroansätze mit Institutionen verbunden und schließlich der Zusammenhang zwischen dem organisatorischen Institutionalismus mit soziologischen Theorien hergestellt.  Der Band enthält ein Nachwort von John Meyer, das zu weiteren Diskussion anregen soll.
Das Buch richtet sich an Studierende und Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler mit Interesse für die Themen Organisation, Management und Neo-Institutionalismus.

Weiter...