Meldung

07.05.2019 12:27

Willkommen am INCHER-Kassel

Als Neuzugang am INCHER-Kassel stellen wir Dr. Christian Johann Schmid vor, der seit April 2019 unser wissenschaftliches Team als Koordinator des Arbeitsbereichs „Academic Change“ verstärkt.

Nach erfolgreichem Abschluss seines Soziologie-Studiums mit einer Diplomarbeit zur Organisationskultur von Motorcycle Clubs im Jahr 2007 und einer anschließenden Anstellung als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Hans Pongratz an der LMU München, wechselte Christian 2008 zu Prof. Dr. Uwe Wilkesmann an den Lehrstuhl für Organisationsforschung, Sozial- und Weiterbildungsmanagement an der TU Dortmund. Dort hat er auf Grundlage seiner Mitarbeit in mehreren Forschungsprojekten dann 2016 zum Thema „Die soziale Organisiertheit und Organisierbarkeit von Interessen(freiheit): Der Fall der managerialen Governance akademischer Lehrtätigkeit“ promoviert. Für diese Forschungsleistung wurde er mit dem Dissertationspreis der TU Dortmund sowie dem Ulrich-Teichler-Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) ausgezeichnet.

Aktuell hat Christian damit begonnen, sich erneut mit der sozialen Organisation von Devianten zu befassen; dieses Mal aber nicht mehr im Kontext sub- oder gegenkultureller Rockerclubs, sondern im Feld der Wissenschaft.

Weiter zur Personenseite...

Über seinen Start am INCHER-Kassel sagt Christian:

„Ich bin sehr froh, auf meinem akademischen Werdegang mit dem INCHER-Kassel eine weitere institutionelle Heimat gefunden zu haben und ich freue mich auf eine besonders erkenntnisreiche Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Georg Krücken und mit meinen neuen Kolleginnen und Kollegen. Mein Dank geht an sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am INCHER sowie an der Uni Kassel, die mich so herzlich willkommen geheißen und bei meinem Neuanfang so tatkräftig unterstützt haben.“