Internationalisierungsstrategien von Hochschulen (HEIGLO) (abgeschlossen)

Projektbeteiligte

  • Prof. Dr. Ulrich Teichler
  • Karola Hahn

Laufzeit

  • 2003 - 2005

Förderung

Europäische Union


HEIGLO steht für "Higher Education Institutions’ Responses to Europeanisation, Internationalisation and Globalisation". Ein Konsortium aus sieben europäischen Hochschulforschungsinstituten untersuchte die Internationalisierungsstrategien von Hochschulen, die diese als Reaktion auf die Herausforderungen von Globalisierung und Europäisierung entwickeln.

Die institutionellen Strategien der Hochschulen wurden aus der Perspektive eines Prozesses des institutionellen Wandels, der Innovation und der Anpassung in einem internationalen Mehrebenensystem betrachtet. Es wurden Faktoren analysiert, die Internationalisierung fördern oder hemmen. Außerdem wurde empirisch untersucht, welcher Kontext und welche Politiken zu Konvergenz oder Divergenz bei der Inter-nationalisierung des europäischen Hochschulsektors führen. Zunächst erfolgte eine Bestandsaufnahme der europäischen und nationalen Internationalisierungspolitiken der einzelnen beteiligten Länder; anschließend wurden im Rahmen von Länderstudien jeweils fünf Fallstudien durchgeführt. Hier wurden konkrete Strategien ausgewählter Hochschulen im Hinblick auf Globalisierung, Europäisierung und Internationalisierung untersucht.

 

Nach oben

Publikationen

  • Hahn, Karola: "Germany". In: Huisman, Jeroen und van der Wende, Marijk (Hg.): On Cooperation and Competition. Bonn: Lemmens 2004.
  • Hahn, Karola und Teichler, Ulrich: „Internationalization Mainstreaming in Germany Higher Education“. In: ARIMOTO, Akira, HUANG, Futao und YOKOYAMA, Keiko (Hg.): Globalization and Higher Education. Hiroshima: Research Institute for Higher Education, Hiroshima University 2005, S. 39-66. 
  • Huisman, Jeroen und van der Wende, Marijk (Hg.): On Cooperation and Competition II. Institutional Responses to Internationalisation, Europeanisation and Globalisation Bonn: Lemmens 2005.

Nach oben