Transforming Universities in Europe (TRUE) (abgeschlossen)

Projektbeteiligte

  • Prof. Dr. Georg Krücken
  • Žarko Dragšić
  • Peter Kretek

Laufzeit

  • 2009 - 2012 (abgeschlossen)

Förderer

  • European Science Foundation/DFG


Kurzdarstellung

Im Zentrum dieses Projekts stand die Transformation der Governance- und Steuerungsmodelle seit den 1980er Jahren und ihre Auswirkungen auf die Universitäten und nationalen Hochschulsysteme in Europa.

Die Veränderungen wurden analysiert im Kontext von

  1. nationalen Politiken, Governance-Strukturen und Steuerungsarrangements;
  2. europäischen Einflüssen und Prozessen der Transnationalisierung;
  3. Differenzierungen innerhalb nationaler Hochschulsysteme und
  4. institutionaller Governance und deren Auswirkungen auf die wissenschaftliche Arbeit, die akademischen Disziplinen und die ‚scientific communities’.

Ziel war es, zu klären, wie Steuerung und Governance die wesentlichen Organisationseigenschaften von Universitäten beeinflussen und wie dies sich auf die Differenzierung der europäischen Hochschullandschaft auswirkt.


Insgesamt fünf Teilprojekte (durchgeführt in Portugal, der Schweiz, Deutschland, den Niederlanden und Norwegen) sowie drei assoziierte Projekte (durchgeführt in Großbritannien, Italien und Frankreich) werden im Rahmen einer Matrix-Struktur miteinander kooperieren und thematische Vergleiche zu folgenden Fragen erarbeiten:

  • Veränderungen von Governance-Arrangements auf der Makroebene (national, europäisch);
  • Meta-Analysen von neuen Techniken des evidenz-basierten Managements (Messung von Lehr- und Forschungsperformanz zu Zwecken der Evaluation, Akkreditierung und Finanzierung);
  • Entstehende Systemeigenschaften und Interaktion der Hochschulsysteme als organisationale Felder mit nationalen und supra-nationalen Politiken sowie mit einzelnen Universitäten;
  • Auswirkungen neuer Governanceformen auf die Fähigkeit einzelner Universitäten, als unabhängige Akteure im organisationalen Feld aufzutreten sowie Strategien zu formulieren und zu implementieren;
  • Veränderungen der internen Organisation von Universitäten und Beziehungen zwischen Management, verschiedenen Beschäftigtengruppen (Wissenschaftler und Nicht-Wissenschaftler) und externen Stakeholdern.

Gegenstand des deutschen Teilprojekts, das am INCHER-Kassel durchgeführt wurde, ist eine international vergleichende Analyse der Aufgaben, der Rolle und des Selbstverständnisses von Hochschulräten unter Berücksichtigung von unterschiedlichen institutionellen Typen und deren strategischer Positionierung im organisationalen Feld.

Nach oben