National Study of Monitoring the Higher Education Graduates’ Insertion on the Labour Market (NAMO) - Romanian Tracer Study

Projektbeteiligte

  • Martin Guist
  • René Kooij
  • Carmen Muresan
  • Harald Schomburg

Laufzeit

  • Dezember 2009 – 2012 (abgeschlossen)

Förderung

  • Europäische Union 


Das Projekt 'National Study of Monitoring the Higher Education Graduates’ Insertion on the Labour Market' hat den Studienverlauf und den Berufsweg in den ersten Jahren nach Studienabschluss von HochschulabsolventInnen in Rumänien untersucht. Folgende deskriptive Fragestellungen standen dabei im Vordergrund:

  • Wie gestaltet sich der Übergang in eine erste Beschäftigung?
  • Welche Beschäftigungsbedingungen haben die Absolventen (Einkommen; Arbeitszeit; Befristung usw.)?
  • Mit welchen Methoden suchen die Absolventen der Hochschulen in Rumänien eine Beschäftigung?
  • Auf welche Kompetenzen legen die Arbeitgeber Wert bei der Rekrutierung?
  • Wie bewerten die Absolventen retrospektiv ihr Studium?
  • Welche Kompetenzen besitzen die Absolventen bei Studienabschluss und welche Anforderungen an Kompetenzen bestehen einige Jahre später?

Darüber hinaus wurden Zusammenhänge zwischen Studium, Studienangeboten und -bedingungen und Berufserfolg untersucht. Das Ziel des Projekts war es, zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Hochschulmanagement- und Qualitätsmanagementsysteme durch regelmäßige Absolventenbefragungen beizutragen.


Kooperationspartner

Executive Agency for Higher Education and Research Funding, Development and Innovation (UEFISCDI), Bukarest, Rumänien