Die Rolle der neuen Hochschulprofessionen für die Neugestaltung von Lehre und Studium (HOPRO) (abgeschlossen)

Laufzeit

  • 2009 - 2013 (abgeschlossen)

Dieses Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das Projekt untersuchte, welche Rolle die sogenannten "neuen Hochschulprofessionen" für den Qualitätsgewinn in Lehre und Studium spielen.

In den vergangenen Jahren hat die Zahl wissenschaftlich qualifizierter Personen an Hochschulen, die selbst nicht primär in Forschung und Lehre tätig sind, aber dennoch Forschung, Lehre und Studium aktiv mitgestalten, deutlich zugenommen. Die Rolle dieser neuen „Hochschulprofessionellen“ war der zentrale Gegenstand der Studie, mit der das INCHER-Kassel erstmals das Entstehen und die Professionalisierung neuer Berufsrollen zur Unterstützung von Lehre und Studium an Hochschulen eingehend untersuchte. Im Vorderrund standen eine quantitative, strukturelle und organisatorische Bestandsaufnahme der neuen Hochschulprofessionellen  und eine Analyse ihrer Tätigkeit aus der Sicht dieser Personen.

Eine weiteres Ziel war, Änderungen in den lehrbezogenen Tätigkeiten beim Hochschullehrerberuf infolge dieser gesonderten Professionalisierung zu erfassen, und darüber hinaus, die Wirkungen der gesonderten und ergänzenden Professionalisierung auf Lehre und Studium an Hochschulen abzuschätzen:

  • Warum und wie wird der Prozess der Professionalisierung an den Hochschulen vorangetrieben?
  • Welchen Effekt hat die gesonderte Professionalisierung für die Hochschule als Organisation?
  • Welches Verhältnis von Interaktion und Arbeitsteilung entsteht zwischen den Hochschulprofessionellen und den Angehörigen des Hochschullehrerberufs?
  • Wie wirken die genannten Wandlungstendenzen in die Kernfunktion Lehre und Studium hinein, und wie verändern sich in diesem Prozess die Erträge von Lehre und Studium?

Das Projekt ist abgeschlossen; die Ergebnisse flossen in verschiedene Veröffentlichungen ein.


Projekt-Publikationen

Christian Schneijderberg, Nadine Merkator, Ulrich Teichler und Barbara M. Kehm (Hg.):
Verwaltung war gestern? Neue Hochschulprofessionen und die Gestaltung von Studium und Lehre. Frankfurt a. M. u.a.: Campus 2013
mehr...

weitere Veröffentlichungen

  • SCHNEIJDERBERG, Christian (2015): Work Jurisdiction of New Higher Education Professionals. In: TEICHLER, Ulrich and CUMMINGS, William K. (eds.): Forming, Recruiting and Managing the Academic Profession. Dordrecht: Springer, pp. 113-144.
  • Schneijderberg, Christian and Merkator, Nadine (2012). Higher Education Professionals: a Literature Review. In: Barbara M. Kehm und Ulrich Teichler (Hg.): The Academic Profession in Europe – New Tasks and New Challenges. Dordrecht u.a.: Springer (series: The Changing Academy), S 53-92.
  • Merkator, Nadine und Schneijderberg, Christian M. (2012): Hochschulprofessionen – Thematik und quantitative Bilanz. In: Barbara M. Kehm, Harald Schomburg und Ulrich Teichler (Hg.): Funktionswandel der Universitäten. Differenzierung, Relevanzsteigerung, Internationalisierung. Frankfurt am Main: Campus, S. 421–441.
  • Nadine Merkator und Christian Schneijderberg (2011): Professionalisierung der Universitäten an den Schnittstellen von Lehre, Forschung und Verwaltung. In: Sigrun Nickel (Hg.): Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung Analysen und Impulse für die Praxis, CHE-Arbeitspapier Nr. 148, S. 204-216 (Artikel als PDF ).
    Die vollständige Publikation ist hier abrufbar als PDF
  • Nadine Merkator und Christian Schneijderberg (2011): Die Hochschulprofessionen: Weiblich und hochqualifiziert. In: Birgit Blättel-Mink, Astrid Franzke und Anja Wolde) (Hrsg.): Neue Karrierewege für Frauen an der Hochschule? Sulzbach: Ulrike Helmer Verlag, S. 85–108.
  • Schneijderberg, Christian und Merkator, Nadine: Hochschulprofessionen und Professionalisierung im Bereich der Qualitätsentwicklung. In: Qualität in der Wissenschaft 1/2011, S. 15-20.
  • Kehm, Barbara M., Merkator, Nadine und Schneijderberg, Christian M.: Hochschulprofessionelle?! Die unbekannten Wesen. In: Zeitschrift für Hochschulentwicklung 5. Jg, Nr. 4, 2010 (Publikation online).


Präsentation von Ergebnissen

Nadine Merkator & Christian Schneijderberg: "Institutionelle Rahmenbedingungen für gutes Lehren und Lernen: Die Rolle der neuen Hochschulprofessionen für die Neugestaltung von Lehre und Studium" auf der Tagung "Der Bologna-Prozess aus Sicht der Hochschulforschung – Analysen und Impulse" am 13./14. Dezember 2010 in Berlin (Präsentation als PDF).

Christian Schneijderberg: "Zur Professionalisierung im Hochschulmanagement, insbesondere in der Funktion des Qualitätsmanagements. Qualitätsentwicklung an der Hochschule: Verortung und personale Selbstwahrnehmung" auf der Jahrestagung der DeGEval - Gesellschaft für Evaluation e.V., 15. bis 17. September 2010 in Luxemburg (Präsentation als PDF).

Nach oben