Kooperationsprojekt Absolventenstudien - Zweitbefragung

Vielen Dank für Ihre Bereitschaft, an der Zweitbefragung des Kooperationsprojekts Absolventenstudien teilzunehmen. Diese wird in Kooperation der Forschungsinstitute INCHER- Kassel und ISTAT mit rund 70 Hochschulen in Deutschland und Österreich durchgeführt.

Um mit der Befragung zu beginnen, klicken Sie bitte unten auf den Start-Button. Sie werden dann zum Online-Fragebogen weitergeleitet.

---------------------------------------------------------

Thank you very much for your willingness to participate in the follow up survey of the "Graduate Survey Cooperation Project ". The survey is conducted as a cooperation of two research institutes (INCHER-Kassel and ISTAT) and 70 universities in Germany and Austria.

To start the survey, please press the "start"-button.


Warum Absolventenstudien?

Ein zentrales Ziel entscheidungsnaher Absolventenstudien ist es, einen Beitrag zur Qualitätsentwicklung der Hochschulausbildung zu leisten (z.B. für die Studiengangsentwicklung). Bei Analysen zum Studien- und Berufsverlauf geht es daher auch  um die Wirkungen von Studienbedingungen und -angeboten auf den weiteren Lebensweg der Absolventinnen und Absolventen.

Im Rahmen des KOAB werden jährlich an vielen Hochschulen Befragungen von Absolventinnen und Absolventen durchgeführt. Diese Befragungen sind als  langfristige Studien angelegt:

  • 1-2 Jahre nach ihrem Studienabschluss werden alle Absolventinnen und Absolventen um eine Beurteilung ihres Studiums gebeten sowie zu ihrem weiteren Werdegang befragt (Erstbefragung).
  • Die Absolventinnen und Absolventen, die an der Erstbefragung ihrer Hochschule teilgenommen haben, werden drei Jahre später erneut zu einer Absolventenbefragung eingeladen (Zweitbefragung). Die Einladung erfolgt durch die Forschungsinstitute INCHER-Kassel und ISTAT. Diese zweite Befragung bietet die Möglichkeit, mehr über den Werdegang der Absolventinnen und Absolventen zu erfahren, nachdem das Studium bereits einige Jahre zurückliegt. Aktuell findet die Zweitbefragung des Abschlussjahrgangs 2012/2013 statt.