Merkblatt für Autoren

Dateiformat

Wir nehmen ihren Text möglichst in einer Datei als PDF entgegen. Der File darf keinerlei Sicherungsvereinbarungen enthalten. Bitte achten Sie darauf, dass alle verwendeten Schriften in die PDF eingebettet wurden. 

Buchumschlag

Bei Einzelpublikationen (Dissertationen, wissenschaftliche Monografien etc.) wird der Buchumschlag von einer unserer Grafiker/innen erstellt. Sie können gern eigene Vorstellungen und Wünsche einbringen, oder sich einen Vorschlag machen lassen.

Auf der Rückenseite kann eine Inhaltsangabe des Buches (Buchrückentext) erscheinen, die der Autor verfasst. Sie sollte ca. 800 bis 1200 Zeichen einschließlich Leerzeichen lang sein.

Buchformate und Schriften

An Buchformaten sind möglich DIN A5, 17 x 24, in begründeten Ausnahmefällen auch DIN A4. In der Regel haben die Autoren ihre Datei im Format DIN A4 formatiert. Auch wenn das Endformat des Buches kleiner werden soll, kann die Datei in DIN A4 abgegeben werden. Sie wird dann der Druckerei entsprechend verkleinert. Voraussetzung ist, dass die Schriftgröße groß genug gewählt wurde. 

Schriftgrößen:
Ausgangsformat DIN A4 Buchformat 17 x 24:
Standardtext mindestens 12 Punkte, Tabellen mindestens 10 Punkte.

Ausgangsformat DIN A4 Buchformat DIN A5:
Standardtext mindestens 13 Punkte, Tabellen mindestens 11 Punkte.

Sollten Sie Ihre Datei gleich im Endformat formatieren, müssen Sie die Schrift entsprechend kleiner wählen.

Innentitel und Impressum

Beide folgen den Vorgaben unseres Verlags und werden von uns erstellt. Sollte die Publikation gleichzeitig als Band einer Reihe erscheinen, so wird deren Titelseite von uns in die Titelei integriert.

Seitenzählung

Standard-Publikation 

Reihenpublikation

Seite 1: Titel

Seite 1:Reihentitel

Seite 2: Impressum 

Seite 2: Leere Seite (Rückseite  Seite 1)

Seite 3: Hier beginnt Ihr Text
(z.B. Widmung, Danksagung, Vorwort
oder Inhaltsverzeichnis)

Seite 3: Titel

Seite 4: Impressum

Seite 5: Hier beginnt Ihr Text
z.B. Widmung, Danksagung, Inhaltsverzeichnis)

Ihr Text beginnt also immer mit einer ungeraden Zahl. Er sollte nicht mehr als zwei Zählungen haben (z.B. römische und arabische Zählung).

Die Seitenzahlen können sowohl mittig als auch außen stehen. Wenn Sie sich für außen entschieden haben beachten Sie bitte, dass Sie bei einer Publikation gegenüberliegende Seiten haben. D.h. bei der ungeraden Seite muss die Seitenzahl rechts außen und bei der geraden Seite links außen erscheinen.

Satz

Die Publikation erscheint im Blocksatz. Um auseinandergezogene Zeilen zu vermeiden, werden seitens des Autors/der Autorin wahl­weise Trennstriche (Tasten: Strg und -) eingefügt.

Seitenränder

Beim Einstellen der Seitenränder sollte beachtet werden, dass durch das Binden der Publika­tion der Satzspiegel etwas nach innen rutscht, daher sollte der innere Rand etwas breiter sein. Dies können Sie entweder durch einstellen eines Bundsteges (linkes Beispiel) oder durch unter­schiedliche Seitenränder erreichen (rechtes Beispiel)

Grafiken

Grafiken müssen in Word über den Menüpunkt Einfügen/Grafik/aus Datei in den Text einge­fügt werden. Das Einfügen über kopieren und einfügen, kann zu Problemen beim Druck führen. Abbil­dun­gen wie Fotos und Zeichnungen müssen eine Auflösung von 300 dpi haben. Grafiken und Strichzeichnungen erfordern eine Auslösung von 600 dpi.

Konvertieren in PDF

Die PDF sollte möglichst immer auf dem Rechner erstellt werden, an dem Sie auch Ihre Originaldatei erstellt haben. Besonders Word-Dateien können an einem anderen Rechner ganz anders aussehen. Wenn möglich erstellen Sie die PDF-Datei über eine Postscriptdatei. Um bei der Erstellung der PDF-Datei sicherzustellen, dass auch Sonderzeichen richtig dargestellt werden, müssen alle im Dokument verwendeten Schriften eingebettet sein. 

Sollten Sie generell Hilfe bei den Einstellungen des Acrobat-Distillers benötigen, senden wir Ihnen gern eine Datei zu. Es gibt im Internet auch gute freie Programme zum Erstellen von PDF-Dateien. Falls Sie keine Software haben mit der Sie eine PDF erstellen können, können Sie uns Ihre Datei auch als Poscriptdatei abgeben. Informationen zum Erstellen von Postscriptdateien finden Sie z. B. hier:  

Einen Postscriptdruckertreiber finden Sie hier:

Urheberecht

Bitte beachten Sie, dass Sie für alle in Ihrem Manuskript verwandten Abbildungen und Schriften die Rechte innehaben. Schriften, die nicht standardmäßig auf Ihrem Rechner installiert sind, sind in der Regel lizenzpflichtig. Der Verlag übernimmt keine Haftung für Urheberrechtsverletzungen der Autoren bzw. Herausgeber.

Hier können Sie unsere Formatierungsempfehlungen herunterladen.