Meldung

15.08.2017 13:58

Mitteilung der HRK vom 14.08.2017: Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke in digitalen Semesterapparaten wird bis Ende Februar 2018 pauschal vergütet

KMK und VG Wort haben sich darauf verständigt, dass die Vergütung für die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke in digitalen Semesterapparaten nach § 52a UrhG bis Ende Februar 2018 wie bislang pauschal erfolgt. Die Höhe der angemessenen Vergütung soll noch auf Basis einer gemeinsam abzustimmenden Erhebung ermittelt werden. Professor Dr. Horst Hippler hat in diesem Zusammenhang deutlich darauf hingewiesen, dass es sich bei dieser Erhebung nicht um eine Einzelfallerhebung handeln darf.

Zum 1. März 2018 tritt das neue Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) in Kraft, in dem die Pauschalvergütung geregelt ist. Über die dafür notwendige vertragliche Vereinbarung werden KMK und VG Wort zeitnah Gespräche aufnehmen.