Prof. Dr. Frank Lipowsky: Lehrerkompetenzen und Lehrerhandeln

Kurzbeschreibung der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung „Lehrerkompetenzen und Lehrerhandeln“ gibt einen Überblick in zentrale Themen und Fragestellungen der Schulpädagogik und der Unterrichtsforschung. Hierbei wird vor allem auf Determinanten und Formen des Lehrens und Lernens fokussiert. Themen sind z.B.

  • Unterrichtsqualität
  • Lehrerprofessionalität
  • Lerntheorien
  • Motivation und Motivationsförderung
  • Determinanten des Schulerfolgs

Die Veranstaltung wird als wöchentliche Vorlesung angeboten und von rund 240 Studierenden besucht.

Nutzungsspektrum der Tablets in der Lehrveranstaltung

In der Vorlesung kommt ebenfalls das Studierendencockpit zum Einsatz (siehe Vorlesung Prof. Leimeister). Der Einsatz des Cockpits dient zum einen dazu, die Interaktion zwischen Dozenten und Studierenden zu intensivieren und zum anderen, die Partizipationsmöglichkeiten der Studierenden zu erhöhen. Die Studierenden werden über die Funktion „Peer Discussion“ angeregt, sich alleine oder mit dem Partner über ausgewählte Fragen auseinanderzusetzen und ihre Antwort an den Dozenten rückzumelden. Der Dozent hat hierdurch die Möglichkeit, zu erkennen, ob es möglicherweise noch Verständnisschwierigkeiten auf Seiten der Studierenden gibt, auf die durch weitere Erklärungen und Erläuterungen eingegangen werden sollte.
Sukzessive werden auch die Funktionen Co-Create und Panik-Button in der Vorlesung eingeführt. Der Co-Create Funktion kommt für den Wissenserwerb eine besondere Relevanz zu, da die Studierenden durch das Generieren von Fragen den Lernstoff inhaltlich tiefer durchdringen und elaborieren als wenn sie sich rein wiederholend mit dem Lernstoff auseinandersetzen.
Studierende, die kein mobiles Endgerät haben, haben die Möglichkeit, ein iPad oder einen Laptop von der Universität Kassel zur Verfügung gestellt zu bekommen.


Anzahl Studierender: ca. 240
Studiengang: Lehramt L2, L3, L4