20190617 Grundlagen des Prüfens

Die Leistungsmessung und –bewertung von Studierenden im Rahmen mündlicher und schriftlicher Prüfungen stellt selbst routinierte Hochschullehrer eine Herausforderung dar. In diesem Workshop werden Fragestellungen bearbeitet, die im Zusammenhang mit der Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen immer wieder auftreten.

Folgende inhaltliche Schwerpunkte werden im Workshop erarbeitet:

  • Funktionen von Prüfungen
  • Lehr- und Lernzielbezug in Prüfungen
  • Wann man welche Prüfungsfragen stellen kann und wie Fragen nicht gestellt werden sollten
  • Umgang mit Prüfungsängsten
  • Mündliche Prüfungen
  • Schriftliche Prüfungen
  • Was bei der Leistungsbewertung zu beachten ist

Arbeitsformen/Methoden

Neben Inputs in Kurzvorträgen und der Erarbeitung der Inhalte in Kleingruppen, erhalten Sie während des Workshops die Gelegenheit, einen Perspektivenwechsel „vom Prüfer zum Prüfling“ im Rahmen einer Klausur und eines Rollenspiels mit Feedback zum Thema „Mündliche Prüfung“ zu vollziehen und zu reflektieren.

Teilnehmerzahl: max. 12                

Das sagen Teilnehmer/-innen zu diesem Workshop: "Nützlich für meinen Lehralltag war(en) ...
... mein nun besseres Verständnis für Studierende in Prüfungssituationen
... Handreichungen zum Ablauf von Prüfungen
... die Auseinandersetzung mit Fragenformulierung, Lernzielen, Simulationen, Bewertungskriterien"

zur Anmeldung            zurück zur Veranstaltungsübersicht

Termin

17./18.06.2019

Uhrzeit

jeweils 9:00 - 17:00 Uhr

Ort

Servicecenter Lehre

Arnold-Bode-Str. 10, Raum 0312

Referenten

Dr. Christiane Borchard

Pflicht/Wahl/AE

Pflicht/Basis- oder Erweiterungsmodul/16

Kosten

Angehörige der Universität Kassel

60 €