Forum ProLehre 2015

Am 25.11.2015 luden wir alle Lehrenden, Mitarbeitenden und Studierende der Universität Kassel sowie anderer Hochschulen in unsere Räumlichkeiten zum Forum ProLehre 2015 ein. Das Thema des diesjährigen Forums lautete Studierfähigkeit als individuelle und institutionelle Herausforderung.

Aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen von Studierenden einerseits und den vielfältigen Studienprogrammen der Hochschulen andererseits ergeben sich besondere individuelle und institutionelle Herausforderungen, die insbesondere die Studieneingangsphase betreffen.

Dazu gehört zum einen die Entwicklung von Studierfähigkeit, die es Studierenden ermöglicht, die spezifischen Anforderungen ihres Studiengangs zu bewältigen und ihre persönlichen Studienziele zu realisieren. Zum anderen stehen die Hochschulen vor der Aufgabe, Studierfähigkeit gezielt zu fördern und ihre Studienangebote so zu gestalten, dass sie gelingendes Studieren ermöglichen.

Auf dem Forum sollte der Frage nachgegangen werden, inwiefern die Universität Kassel mit diesen Herausforderungen rund um die Entwicklung bzw. Förderung von Studierfähigkeit konfrontiert ist, vorhandene Lösungsansätze sollten reflektiert und Perspektiven für die weitere Ausgestaltung der Studieneingangsphase entworfen werden. Hierbei wurde die fachliche Differenzierung mit einem gezielten Beitrag für die Studieneingangsphase in den MINT Fächern aufgegriffen.


Programm:

10:00 - 10:15:                    

Begrüßung

Prof. Dr. Andreas Hänlein

Vizepräsident für Studium und Lehre, Universität Kassel

(Folien ansehen)

10:15 - 11:15:

Vortrag: Kritische Anforderungen in der Studieneingangsphase

Dr. Elke Bosse

bmbf-Projekt StuFHe

(Folien ansehen, Flipchart ansehen)

11:15 -11:30:

Kaffeepause

11:30 - 12:30:

Plenumsarbeit: Studierkompetenz an der Universität Kassel stärken - Anforderungen - Angebote - Anregungen

Mitarbeiter(innen) des Servicecenter Lehre

(Folien ansehen, Fotos ansehen)

12:30 - 13:30:

Mittagsimbiss

13:30 - 16:30:

Parallele Sessions

 

Session 1:

Gestaltung und Wirksamkeit von anforderungsorientierten Förderangeboten - Zwei Beispiele aus der Forschungspraxis

Verena Schmied (Servicecenter Lehre) - Quantitativer Forschungsansatz

(Folien ansehen, Flipchart ansehen)

Julia Mergner (bmbf-Projekt StuFHe) - Qualitativer Forschungsansatz

(Folien ansehen)

 

Session 2:

MINTgrün Orientierungsstudium an der TU Berlin - Aufbau und Beispiele - Erfolgsfaktor Motivation

Stefan Born (TU Berlin)

(Folien ansehen)

16:30 - 17:00:

Bilanz - Abschluss