Erfahrungsbericht

"Ich habe insgesamt positive Erfahrungen als Buddy gemacht. Mein Buddy-Partner und ich haben eine freundschaftliche Beziehung zueinander aufgebaut. Dadurch, dass er sich in der Stadt Kassel und der Universität bereits super auskannte, bestand meine „Aufgabe“ eher darin, seine vorhandenen guten Deutschkenntnisse etwas zu vertiefen. Das haben wir während unserer Gespräche entspannt miterledigt.

Bei unserem Austausch über Gott und die Welt ist mir klar geworden, dass mir die kulturelle Diversität, die überall vorherrschend ist, gar nicht mehr bewusst ist. Ich bin mir sicher, dass es den Meisten von uns so geht. Erst wenn wir einer uns tatsächlich fremden Kultur in einer Diskussion begegnen, entwickelt sich ein Bedürfnis für dieses schwer erfassbare Thema Erklärungen zu finden.

[...]

Ich habe selbst vor, während meines Studiums ein Semester im Ausland zu verbringen. Das Buddy-Programm sehe ich dabei als eine Art  Vorbereitung darauf und empfehle es weiter."

 

Weitere Erfahrungen könnt ihr in dem umfassenden Erfahrungsbericht von A. Rischenkov nachlesen.