Studienprofil: InterESD

„Internationalization and Education for Sustainable Development (InterESD)“

Ressourcenübernutzung, Luftverunreinigung und Wasserverschmutzung, Menschenrechtsverletzungen, Demokratieverdrossenheit, soziale Ungleichheit        

… die Liste der globalen Herausforderungen, vor denen wir als Weltgemeinschaft stehen, lässt sich beliebig fortsetzen. Mit dem Ziel, diese Probleme weltweit anzugehen, haben die Vereinten Nationen im Jahr 2015 Ziele nachhaltiger Entwicklung verabschiedet: die sogenannten „Sustainable Development Goals“.

Die schulische Bildung ist der wohl wichtigste Motor dafür, dass wir diese Ziele auch wirklich erreichen. Daher sind gerade auch Lehrerinnen und Lehrer dazu aufgerufen, Kindern und Jugendlichen…

… einerseits die Komplexität unserer Welt aufzeigen, ihnen zu verdeutlichen, wie sich Lebensweisen und -bedingungen weltweit gegenseitig beeinflussen

und dabei gleichzeitig

… Mut zu machen und sie zu befähigen, sich aktiv für umweltverträgliches Handeln und eine gerechte Welt einzusetzen.

Vor diesem Hintergrund haben wir das Studienprofil „Internationalization and Education for Sustainable Development (InterESD)“ entwickelt. Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, die Themen Bildung für nachhaltige Entwicklung, Global Citizenship Education und Internationalisierung in Ihr reguläres Lehramtsstudium an der Universität Kassel zu integrieren.

Sie erhalten im Rahmen des Studienprofils zahlreiche Gelegenheiten, sich

  • mit Problemstellungen einer (nicht) nachhaltigen Entwicklung zu beschäftigen,

  • andere Gesellschaften, Bildungssysteme und Lernkulturen kennenzulernen und

  • zu erproben, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung und Global Citizenship Education in den schulischen Unterricht integriert werden können

Dadurch werden Sie in die Lage versetzt, diese Themen später im eigenen Unterricht umzusetzen und als Multiplikatorin oder Multiplikator innerhalb ihrer Schulgemeinde aktiv zu werden.