Popularmusik

Die Popularmusik mit ihrer stetig wachsenden Zahl von Genres ist ein zentraler Bereich der Gegenwartsmusik und prägt die Lebenswelt von Schülern erheblich. Das Institut für Musik bietet zur Bildung eines fundierten Kompetenzerwerbs eine gezielte Auswahl von Ensembles und Bands, Arrangement- und Songwriting-Kursen sowie Angebote aus den Bereichen Musiktheorie und Musikproduktion an. Da die Uni Kassel eine der wenigen Ausbildungsstätten in Deutschland ist, die seit 2006 mit einer Professur für Popularmusik ausgestattet ist, konnte unser Fachgebiet kontinuierlich ausgebaut werden. So steht Studierenden heute ein eingespieltes Team von Lehrenden und Hilfskräften sowie eine umfangreiche technische Ausstattung zur Verfügung. 

In den Veranstaltungen legen wir großen Wert darauf, die musiktheoretische Ausbildung eng mit musikpraktischen Angeboten zu verbinden. In vielen Seminaren geht daher das Selbst-Erschaffen von Songs und Arrangements Hand in Hand mit deren Vorführung und/oder Aufnahme sowie der Vermittlung der entsprechenden Lehre. Wir gehen davon aus, dass sich theoretische Inhalte dann am besten erschließen, wenn den Studierenden hierfür konkrete, kreative Schaffensräume zur Verfügung gestellt werden - unabhängig davon, ob sie bereits erfahrene "Popmusiker" oder anders sozialisiert sind.

Unsere Studierenden nutzen die Tonstudio- und Beschallungstechnik sowie die Proben- und Veranstaltungsräume intensiv für eigene Projekte. Bei der Umsetzung der Projekte - welche regelmäßig mit Kulturpreisen ausgezeichnet werden - stehen den Studierenden erfahrene Dozenten und Hilfskräfte zur Seite.