Promotion und Habilitation im Institut für Psychologie

Promotion im Institut für Psychologie

Allgemeine Informationen: Externe/Interne Promovenden

Interne Promovenden sind wissenschaftliche Mitarbeiter/innen des Instituts, die gleichzeitig promovieren. Bitte beachten Sie, dass die Promotion unter Vorlage eines Exposés spätestens ein Jahr nach Vertragsbeginn offiziell bei Promotionsgeschäftsstelle anzumelden ist. Interne Promotionsstellen werden meistens über Stellenanzeigen (z.B. Hogrefe-PsychJob) ausgeschrieben.

Externe Promotionen sind auf das reine Betreuungsverhältnis beschränkt und schließen keine Anstellung als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in ein. Sollten Sie Interesse an einer externen Promotion haben, erarbeiten Sie das Exposé Ihres Forschungsthemas teilweise in Absprache mit Ihrem/Ihrer potentiellen Betreuer/in. Sie arbeiten selbstständig zu Hause oder in der Bibliothek und müssen sich meist vollständig selbst um die Finanzierung kümmern.

Kassel-spezifische Informationen

Das Institut für Psychologie bietet Promotionsstellen in diversen Forschungsprojekten an. Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Fachgebietsleiter. Die verschiedenen Fachgebiete finden Sie in der linke Spalte dieser Webseite. Mit Abschluss der Promotion erhalten Sie den Titel "Dr. phil.". Die Nachwuchsbeauftragte des Fachbereichs Humanwissenschaften Prof. Dr. Frauke Grittner berät Sie gern zu allen weiteren Fragen.


Habilitation im Institut für Psychologie

Informationen für eine Habilitation am Institut für Psychologie in Kassel finden Sie unter den folgenden Links: