Abteilung 1

Die der „Abteilung für Sozialpädagogik und Soziologie der Lebensalter & -lagen" zugehörigen Fachgebiete konzentrieren sich in Forschung und Theorieentwicklung sowie in den Anstößen zur Innovation der Praxis der Sozialen Arbeit auf gesellschaftliche Problem- und Aufgabenfelder, die sowohl lebensalterübergreifend als auch -spezifisch betrachtet werden und auf unterschiedliche Adressatinnen und Adressaten, ihre Lebenswelten und Lebenslagen bezogen sind. Das Profil in Forschung und Entwicklung ist damit einerseits alters- und generationsbezogen, andererseits aufgaben- und problembezogen akzentuiert. Mit dieser generalistischen Ausrichtung wird der Expansion wie Ausfächerung von Arbeits- und Handlungsfeldern, Methoden und Konzepten wie auch der institutionellen Arrangements und Organisationsformen im bundesrepublikanischen Sozialsystem entsprochen.

Die über die einzelnen Fachgebiete ausgefächerte spezifische Forschungskultur konzentriert sich auf die sozialpädagogischen Arbeits- und Handlungsfelder der Pädagogik der Frühen Kindheit und der nichtschulischen Bildung des Kindes- und Jugendalters, die Dienstleistungsangebote der Hilfen zur Erziehung und des Gesundheitswesens sowie der Sozialen Arbeit mit erwachsenen Menschen bis hin zur Sozialen Arbeit mit älteren Menschen. Dabei finden neben den Herausforderungen, die sich für die Soziale Arbeit aufgrund der Veränderungen der kultur- und medienpädagogischen Landschaft stellen, auch insbesondere Fragen der Herstellung, Deutung und Bewältigung von sozialer Ungleichheit und Diversitäten durch Geschlecht, Ethnizität, Alter, Behinderung und Klasse oder Schicht Berücksichtigung. Eine besondere Aufmerksamkeit in der Formulierung und Durchführung von Forschungsvorhaben und arbeitsfeldbezogenen Entwicklungsprojekten erhalten Fragen von Migration und Interkulturalität sowie der Inklusion und Teilhabe und hierauf bezogene Herausforderungen für die Bildung und Partizipation insbesondere von Menschen in allen Altersstufen und Geschlechtern, die besondere Aufgaben im Zusammenhang mit individuellen Beeinträchtigungen und/oder sozialen Risiken zu bewältigen haben.

Geschäftsführende Leitung

Prof. Dr. Werner Thole

Professor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Soziale Arbeit und außerschulische Bildung
Anschrift Arnold-Bode-Straße 10
34127 Kassel
Gebäude: Arnold-Bode-Str 10 (WISO C)
Raum Raum 1302
Telefon +49 561 804-2924
E-Mail-Adresse wthole@uni-kassel.de
Bild von Prof. Dr. Werner  Thole