Publikationen

Aktuelle Publikationen 2017/2018

Thole, W., & Wagner, L. (2018). Die Jahre nach der Revolte. Die ‘68er_innen in Theorie, Empirie und Praxis der Sozialen Arbeit der 1970er Jahre. In Sozial Extra 42 (1), 52-58.

Glaser, E., Koller, Ch., & Thole, W. (2018). Räume für Bildung – Räume der Bildung. Beiträge zum 25. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Opladen & Toronto: Verlag: Barbara Budrich.

Schäfer, M., & Thole, W. (2018). Praktiken der Beziehungsgestaltung in Erziehungsstellen. Rekonstruktionen der Relationierung von Nähe und Distanz in einem sozialpädagogischen Format der Hilfen zur Erziehung. In Zeitschrift für Pädagogik. Heft 2 (2018), 232-252.

Thole, W., & Herrmann, C. (2018). Interdisziplinäre Grundlegung der Kinder- und Jugendhilfe. In K. Böllert (Hrsg.). Kompendium Kinder- und Jugendhilfe (S. 1375-1398). Wiesbaden: Springer VS.

Marks, S., Sehmer, J., & Thole, W. (2018). Arbeitsauftrag „Gefährdetenbereich“. In Sozial Extra 42 (2), 12-15.

Schäfer, M., & Thole, W. (Hrsg.) (2018). Zwischen Institution und Familie. Grundlagen und Empirie familienanaloger Formen der Hilfen zur Erziehung. Wiesbaden: Springer VS.

Schäfer, M., & Thole, W.  (2018). Vorwort. In M. Schäfer & W. Thole (Hrsg.), Zwischen Institution und Familie. Grundlagen und Empirie familienanaloger Formen der Hilfen zur Erziehung (S. 1-11). Wiesbaden: Springer VS.

Thole, W., & Hunold, M. (20186). Gesellschaftstheorien und Soziale Arbeit. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit (S. 605-619). München: Reinhardt.

Schäfer, M., & Thole, W.  (2018). Zwischen Institution und Familie. Empirische Befunde eines ethnographischen Forschungsprojektes über familienanaloge Formen der Hilfen zur Erziehung. In M. Schäfer & W. Thole (Hrsg.), Zwischen Institution und Familie. Grundlagen und Empirie familienanaloger Formen der Hilfen zur Erziehung (S. 71-95). Wiesbaden: Springer VS.

Lochner, B., & Thole, W. (2017). Erheben, Erfassen, Erkennen. Zum Stand und zu den Herausforderungen der erziehungswissenschaftlichen Forschung zu Fragen der institutionellen Pädagogik der Frühen Kindheit. In I. Nentwig-Gesemann & K. Fröhlich-Gildhoff (Hrsg.), Forschung in der Frühpädagogik X. Zehn Jahre frühpädagogische Forschung – Bilanzierungen und Reflexionen (S. 85-110). Freiburg: FEL Verlag.

Thole, W. (2018). Bildungsphilosophie und empirische Forschung. In Filosofia da educação e pesquisa empírica. ESPAÇO PEDAGÓGICO 24 (3), Passo Fundo, 452-469. [http://seer.upf.br/index.php/rep/issue/view/609/ show Toc].

Thole, W., & Gumz, H. (2017). Kulturelle Bildung und kommunale Bildungslandschaften. In bjk: Themenheft Kommune. Kommunal. Regional. Lokal. Bildungsbündnisse vor Ort verankern, 35-40.

Thole, W., Marks, S., & Sehmer, J. (2017) (Hrsg.). Themenschwerpunkt »Kinderschutz im Blickfeld empirischer Rekonstruktion«. In Sozialer Sinn 18 (2), 167-314.

Thole, W., Marks, S., & Sehmer, J. (2017). Praktiken des Kinderschutzes im empirischen Blick. Einleitung in den Themenschwerpunkt. In Sozialer Sinn 18 (2), 167-178.

Schoneville, H., & Thole, W. (2017). Jugend und gesellschaftliche Ausgrenzung. Jugendliche im Kontext von Klasse, Transnationalität und Migration. In Jugendhilfe 55 (4), 312-317.

Sehmer, J., Marks, S., & Thole, W. (2017). Zuständigkeit und Expertise. Eine Fallstudie zur Kooperation von Fachkräften eines Jugendamtes und einer Klinik im Kinderschutz. In Neue Praxis, Sonderheft 14, 43-52.

Thole, W. (2017). Die „Wiederentdeckung“ der Jugend. Leseeindrücke vom 15. Kinder- und Jugendbericht. In Sozial Extra 41 (3), 38-40.

Thole, W., Milbradt, B., & Simon, St. (2017). Eintrübungen sozialer Wirklichkeit. Soziale Ungleichheiten und Armut als Themen in Lehrbüchern für sozialpädagogische Fachschulen. In M. Baader & T. Freytag (Hrsg.), Bildung und Ungleichheit in Deutschland (S. 269-288). Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Thole, W. (2017). Erziehung. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der Sozialen Arbeit.

Thole, W. (2017). Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der Sozialen Arbeit.

Thole, W. (2017). Erziehungswissenschaftliche Grundlagen der Sozialen Arbeit. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der Sozialen Arbeit.

Kessl, F., Kruse, E., Stövesand, S., & Thole, W. (Hrsg.) (2017). Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder. Soziale Arbeit – Grundlagen, Bd. 1. Opladen & Toronto: Barbara Budrich.

Kessl, F., Kruse, E., Stövesand, S., & Thole, W. (2017). Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder. Einleitung und Einordnung. In F. Kessl, E. Kruse, S. Stövesand, & W. Thole, (Hrsg.), Soziale Arbeit – Kernthemen und Problemfelder. Soziale Arbeit – Grundlagen, Bd. 1 (S. 7-13). Opladen & Toronto: Barbara Budrich.

Thole, W., Züchner, I., Stuckert, M., Müller, R., & Rauschkolb, J. (2017). „… auf jeden Fall anders als Schule und (…) viel entspannter“ – Bildungsprozesse in kulturell-ästhetischen Projekten. Veränderungen von Selbstbildern und soziale Orientierungen von jüngeren Jugendlichen in Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Angeboten. In Rat für kulturelle Bildung (Hrsg.), Wenn. Dann. Befunde zu den Wirkungen kultureller Bildung (S. 20-32). Essen: Eigenverlag.

Thole, W. (2017). Verklärte Verhältnisse – Verhältnisse der Verklärung. Überlegungen zur Verdinglichung sozialpädagogischer Gefühle und Beziehungen. In Kommission für Sozialpädagogik (Hrsg.), Wa(h)re Gefühle? Sozialpädagogische Emotionsarbeit im wohlfahrtsstaatlichen Kontext. (S. 36-53). Weinheim & Basel: Beltz Juventa.

Thole, W. (2017). Anpassung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (8., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S.). Weinheim: Beltz Juventa. .

Thole, W. (2017). Jugend. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (8., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S.). Weinheim: Beltz Juventa.

Thole, W. (2017). Kindheit. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (8., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S.). Weinheim: Beltz Juventa.

Thole, W., & Küster, E.-U. (2017). Wertschätzung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (8., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S.). Weinheim: Beltz Juventa.

Thole, W., & Cloos, P. (2017). Weiterbildung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (8., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S.). Weinheim: Beltz Juventa.

Thole, W. (2017). Nürnberger Schule. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (8., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S.). Weinheim: Beltz Juventa.

Herausgeberbände und Monografien

2016

Thole, W., Milbradt, B., Göbel, S., Rißmann, M. (Hrsg.) (2016). Wissen und Reflexion. Der Alltag in Kindertageseinrichtungen im Blick der Professionellen. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden (Kasseler Edition Soziale Arbeit, 4).

2015

Hascher, T., Idel, T.-S., Reh, S., Thole, W., & Tillmann, K.-J. (Hrsg.) (2015). Bildung über den ganzen Tag. Forschungs- und Theorieperspektiven der Erziehungswissenschaft. (Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

Krüger, H.-H., Sünker, H., & Thole, W. (Hrsg.) (2015). Forschung als Herausforderung. Methodologische Ansprüche und Praxis in erziehungs- und sozialwissenschaftlichen Projekten. Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

Thole, W., Höblich, D., & Ahmed, S. (2015). Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (2. durchges. u. erw. Aufl.). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

2014

Hübsch, F., Schäfer, M., & Thole, W. (2014). Pädagogischer Alltag und biografische Werdegänge. Erziehungsstellen und pädagogische Hausgemeinschaften im Blick. Wiesbaden: Springer VS.

Kessl, F., Polutta, A., van Ackeren, I., Dobischat, R., & Thole, W. (Hrsg.) (2014). Prekarisierung der Pädagogik – Pädagogische Prekarisierung? Erziehungswissenschaftliche Vergewisserungen. Weinheim & München: Beltz Juventa.

2013

Thole, W., & Sobottka, E. A.  (Hrsg.) (2013). Dossier Disciplines and professions challenged Organizadores. Civitas – Revista de Ciências Sociais Vol 13, No 3.

Bock, K., Grabowsky, S., Sander, U., & Thole, W. (Hrsg.) (2013). Jugend.Hilfe.Forschung. (Grundlagen der sozialen Arbeit, Bd. 31, ). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

Müller, H.-R., Bohne, S., & Thole, W. (Hrsg.) (2013). Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge. Markierungen und Vermessungen: Beiträge zum 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Schilling, M., Gängler, H., Züchner, I., & Werner, T. (Hrsg.) (2013). Soziale Arbeit quo vadis? Programmatische Entwürfe auf empirischer Basis. Weinheim, München: Beltz Juventa.

2012

Thole, W. (Hrsg.) (2012). Grundriss Soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch 4. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Baader, M., Helsper, W., Kappeler, M., Leuzinger-Bohleber, M., Reh, S., Sielert, U., & Thompson, C. (Hrsg.) (2012). Sexualisierte Gewalt, Macht und Pädagogik (Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W., Faulstich-Wieland, H., Horn, K.-P., Weishaupt, H., & Züchner, I. (Hrsg.) (2012). Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W., Höblich, D., & Ahmed, S. (Hrsg.) (2012). Taschenwörterbuch Soziale Arbeit. Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W., Retkowski, A., & Schäuble, B. (Hrsg.) (2012). Sorgende Arrangements. Kinderschutz zwischen Organisation und Familie. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2011

Kade, J., Helsper, W., Lüders, C., Egloff, B., Radtke, F.-O., & Thole, W. (Hrsg.) (2011). Pädagogisches Wissen. Erziehungswissenschaft in Grundbegriffen (Grundriss der Pädagogik, Bd. 5, ). Stuttgart: Kohlhammer.

Promotionskolleg Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung (Hrsg.) (2011). Kindheitsbilder und die Akteure generationaler Arrangements. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2010

Heinzel, F., Thole, W., Cloos, P., & Köngeter, S. (Hrsg.) (2010). „Auf unsicherem Terrain“. Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (Hrsg.) (2010). Grundriss soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch. 3. überarb. u. erw. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wilken, U., & Thole, W. (Hrsg.) (2010). Kulturen Sozialer Arbeit. Profession und Disziplin im gesellschaftlichen Wandel. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2009 und früher

Cloos, P., Köngeter, S., Müller, B., & Thole, W. (2009). Die Pädagogik der Kinder- und Jugendarbeit. 2. durchges. Aufl. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Roßbach, H.-G., Fölling-Albers, M., & Tippelt, R. (Hrsg.) (2008). Bildung und Kindheit. Pädagogik der Frühen Kindheit in Wissenschaft und Lehre. Opladen & Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich.

Cloos, P., & Thole, W. (Hrsg.) (2006). Ethnografische Zugänge. Professions- und adressatInnenbezogene Forschung im Kontext von Pädagogik. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Galuske, M., & Thole, W. (Hrsg.) (2006). Vom Fall zum Management. Neue Methoden der sozialen Arbeit (Blickpunkte sozialer Arbeit, Bd. 5, ). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Schweppe, C., & Thole, W. (Hrsg.) (2005). Sozialpädagogik als forschende Disziplin. Theorie, Methode, Empirie (Grundlagentexte Pädagogik). Weinheim, München: Juventa.

Thole, W. (Hrsg.) (2005). Grundriss soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch. 2. überarb. u. aktualisierte Aufl. Wiesbaden: VS, Verl. für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Cloos, P., Ortmann, F., & Strutwolf, V. (Hrsg.) (2005). Soziale Arbeit im öffentlichen Raum. Soziale Gerechtigkeit in der Gestaltung des Sozialen: Hans-Uwe Otto zum 65. Geburtstag. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Wegener, C., & Küster, E.-U. (Hrsg.) (2005). Professionalisierung und Studium: Die hochschulische Qualifikation für die Kinder- und Jugendarbeit. Befunde und Reflexionen. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Bock, K. (Hrsg.) (2004). Soziale Arbeit und Sozialpolitik im neuen Jahrtausend (Blickpunkte sozialer Arbeit, Bd. 4). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Lindner, W., Thole, W., & Weber, J. (Hrsg.) (2003). Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsprojekt. Opladen: Leske + Budrich.

Struck, N., Galuske, M., & Thole, W. (Hrsg.) (2003). Reform der Heimerziehung. Eine Bilanz (Blickpunkte sozialer Arbeit, Bd. 2). Opladen: Leske + Budrich.

Thole, W., & Hoppe, J. (Hrsg.) (2003). Freiwilliges Engagement – Ein Bildungsfaktor. Berichte und Reflexionen zur ehrenamtlichen Tätigkeit von Jugendlichen in Schule und Jugendarbeit. Frankfurt am Main: Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge.

Thole, W. (Hrsg.) (2002). Grundriss soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch (1. Aufl.). Opladen: Leske + Budrich.

Thole, W., Galuske, M., & Struck, N. (Hrsg.) (2000). Zukunft des Jugendamtes (Blickpunkte sozialer Arbeit, Bd. 1, ). Neuwied: Luchterhand.

Thole, W. (Hrsg.) (2000). Kinder- und Jugendarbeit: Eine Einführung. Grundlagentexte Sozialpädagogik, Sozialarbeit. Weinheim: Juventa.

Kiesel, D., Scherr, A., Thole, W., & Deinet, U. (Hrsg.) (1998). Standortbestimmung Jugendarbeit. Theoretische Orientierungen und empirische Befunde (Reihe Politik und Bildung, Bd. 15, ). Schwalbach am Taunus: Wochenschau.

Rauschenbach, T., & Thole, W. (Hrsg.) (1998). Sozialpädagogische Forschung. Gegenstand und Funktionen, Bereiche und Methoden. Weinheim, München: Juventa.

Thole, W. (1998). Pädagogisches Wissen und Können. Die MitarbeiterInnen in sozialpädagogischen Handlungsfeldern. Studien zur Professionalisierung der Pädagogik der außerschulischen Bildung. Habilitation, Bergische Universität Wuppertal. Wuppertal.

Thole, W., Galuske, M., & Gängler, H. (Hrsg.) (1998). KlassikerInnen der sozialen Arbeit: Sozialpädagogische Texte aus zwei Jahrhunderten. Ein Lesebuch. Neuwied: Luchterhand.

Baer, U., Cloos, P., & Thole, W. (Hrsg.) (1997). Kultur-Pädagogik studieren. Lernen für kulturell-ästhetische Handlungsfelder der außerschulischen Pädagogik (Hildesheimer Schriftenreihe zur Sozialpädagogik und Sozialarbeit, Bd. 11, ). Hildesheim: Olms.

Thole, W., & Küster-Schapfl, E.-U. (1997). Sozialpädagogische Profis. Beruflicher Habitus, Wissen und Können von PägagogInnen in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit (Studien zu Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung, Bd. 11, ). Opladen: Leske + Budrich.

Thole, W., Küster-Schapfl, E.-U., Morgenroth, L., Haase, D., Stahl, G., & Cloos, P. (Hrsg.) (1996). Beruflicher Habitus in biographischer Perspektive. Erfahrung, Wissen und Können in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Hildesheim: Fachhochschule Hildesheim.

Breimann, M., Kolfhaus, S. A., & Thole, W. (1994). Bunt und vielfältig. Stand und Entwicklung der Kinder- und Jugendkulturarbeit in Nordrhein-Westfalen. Unna: LKD-Verlag.

Thole, W. (1994). Kinder- und Jugendkulturarbeit in NRW: Landesbericht. Düsseldorf.

Thole, W., & Krüger, H.-H. (1993). Jugend, Freizeit und Medien. Aktuelle Ergebnisse der bundesrepublikanischen Jugendforschung. Unna & Düsseldorf.

Thole, W. (1991). Familie, Szene, Jugendhaus. Alltag und Subjektivität einer Jugendclique (Studien zur Jugendforschung, Bd. 7, ). Opladen: Leske + Budrich.

Classen, L., Krüger, H.-H., & Thole, W. (1989). In Zechen, Bahnhöfen und Lagerhallen. Zwischen Politik und Kommerz, soziokulturelle Zentren in Nordrhein-Westfalen. Essen: Klartext.

Breyvogel, W., Krüger, H.-H., & Thole, W. (Hrsg.) (1987). Land der Hoffnung, Land der Krise. Jugendkulturen im Ruhrgebiet 1900-1987. Berlin: J.H.W. Dietz (Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung).

Baer, U., & Thole, W. (Hrsg.) (1985). Kooperatives Verhalten im Spiel. Auswertungsbericht einer Untersuchung zum kooperativen Verhalten im Spiel. Köln, Remscheid.

Thole, W., Bocian, B., Dehnen, H., & Niederberger, H. (1977). Lebenszusammenhang und Bedürfnisse von Arbeiterjugendlichen als Aspekte einer Theorie und Praxis der Jugendarbeit. Düsseldorf.

Beiträge in peer-reviewten Zeitschriften ab 2010

Kessl, F., Reh, S., Glaser, E., & Thole, W. (2016). Raum und Räumlichkeiten in der erziehungswissenschaftlichen Forschung. In Zeitschrift für Pädagogik, 62 (1), 1-6.

Thole, W., & Grosse, M. (2015). „An diesem Laden ist doch etwas faul.“ Zum partiellen Unbehagen beim Forschen in pädagogischen Institutionen zu Fragen von Macht, Gewalt und Sexualität. In Zeitschrift für Sexualforschung, 28 (4), 335-349.

Milbradt, B., & Thole, W. (2015). Praxen der Artikulation von Wissen. Überlegungen zur Fundierung von Professionalität im Feld der Pädagogik der Kindheit. Empirische Pädagogik (EP), 29 (3), 334-350.

Böllert, K., u. a. (2015). Editorial. In Soziale Passagen, 7 (2), 187-189.

Ziegler, H., Bock, K., Böllert, K., Braches-Chyrek, R., Dollinger, B., Heite, C., & Thole, W. (2014). Editorial. Soziale Passagen 6, 187-189.

Werner Thole & Markus N. Sauerwein (2013). »Habe in meinem Leben sehr oft erfahren, wie wichtig es ist, Hilfe zu bekommen« Über die Motive, Soziale Arbeit zu studieren – empirische Sondierungen. In neue praxis,2013 (5), 405-422.

Sauerwein, M., Schäfer, S., Schoneville, H., & Thole, W. (2013). Das Studium der Sozialen Arbeit und freiwilliges Engagement. Ergebnisse einer Studierendenbefragung. Der Pädagogische Blick 21 (1), 45-57.

Thole, W., & Sobottka, E. (2013). Disciplinas e profissões em debate: entre cooperação e demarcação. Civitas - Revista de Ciências Sociais 13, 409-415.

Böllert, K., & Thole, W. (2013). Sobre a arquitetura teórica do Serviço Social... ... entre transgressões e demarcações de fronteiras disciplinares. Civitas - Revista de Ciências Sociais 13, 458-476.

Thole, W., & Schachler, V. (2013). Promovieren im Fach Soziale Arbeit. Soziale Passagen 5 (1), 117-122.

Thole, W., Sobottka, E., Bastian, V., Bock, K., Böllert, K., & Ziegler, H. (2013). Editorial. Soziale Passagen 5 (2), 157-160.

Bock, K., Thole, W., Böllert, K., & Ziegler, H. (2013). Editorial. Soziale Passagen 5 (1), 1-2.

Milbradt, B., Göbel, S., Hellmann, M., Rißmann, M., & Thole, W. (2012). Wissen PädagogInnen in Kindertageseinrichtungen, was sie wissen … Soziale Passagen 4 (1), 153-158.

Bock, K., Thole, W., Böllert, K., & Ziegler, H. (2012). Editorial. Soziale Passagen 4 (1), 1-3.

Bock, K., Thole, W., Böllert, K., & Ziegler, H. (2012). Editorial. Soziale Passagen 4 (2), 169-170.

Retkowski, A., Schäuble, B., & Thole, W. (2011). „Diese Familie braucht mehr Druck …“. Praxismuster im Allgemeinen Sozialen Dienst – Rekonstruktion der Bearbeitung eines Kinderschutzfalles. neue praxis 41 (5), 485-504.

Thole, W., & Polutta, A. (2011). Professionalität und Kompetenz von MitarbeiterInnen in sozialpädagogischen Handlungsfeldern. Professionstheoretische Entwicklungen und Problemstellungen der Sozialen Arbeit. Zeitschrift für Pädagogik (57. Beiheft, Pädagogische Professionalität), 104-121.

Bock, K., & Thole, W. (2011). Hilfe und Helfen. Soziale Passagen 3 (1), 5-10.

Bock, K., Thole, W., Böllert, K., & Ziegler, H. (2011). Editorial. Soziale Passagen 3 (1), 1-3.

Böllert, K., Ziegler, H., Bock, K., & Thole, W. (2011). Editorial. Soziale Passagen 3 (2), 161-163.

Thole, W. (2011). Souveränität als Habitus. Anmerkungen zum Verständnis der Sozialen Arbeit. neue praxis (Sonderheft 10. Zur Identität der Sozialen Arbeit), 8-11.

Bock, K., Böllert, K., Thole, W., & Ziegler, H. (2010). Editorial. Soziale Passagen 2 (1), 1-3.

Thole, W. (2010). Die pädagogischen MitarbeiterInnen in Kindertageseinrichtungen – Professionalität und Professionalisierung eines pädagogischen Arbeitsfeldes. Zeitschrift für Pädagogik 56 (2), 206-222.

Beiträge in Handbüchern und Lexika

2016

Thole, W. (2016). Non-formales und informelles Lernen in der Kinder- und Jugendhilfe. In M. Harring, M. D. Witte & T. Burger (Hrsg.). Handbuch informelles Lernen (S. 439-460). Weinheim & Basel: Beltz Juventa.

Thole, W. (2016). Soziale Arbeit. In M. Dick, W. Marotzki & H. Mieg (Hrsg.), Handbuch Professonsentwicklung (S. 521-526). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

2015

Ahmed, S., Höblich, D., & Thole, W. (2015). Vorwort zur zweiten Auflage. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (2., durchges. u. erw. Aufl., S. 7). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Ahmed, S., Höblich, D., & Thole, W. (2015). Vorwort zur ersten Auflage. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (2., durchges. u. erw. Aufl., S. 8-9). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W. (2015). Soziale Arbeit. In M. Rißmann (Hrsg.), Lexikon Kindheitspädagogik (S. 467-469). Köln/Kronach: Carl Link Verlag.

Thole, W. (2015). Soziale Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (2., durchges. u. erw. Aufl., S. 280-283). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W. (2015). Fußballfanprojekte. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (2., durchges. U. erw. Aufl., S. 280-283). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W., & Hunold, M. (2015). Capabilities-Ansatz. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (2., durchges. u. erw. Aufl., S. 54). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W., & Wolff, R. (2015). Vorwort. In F. Brandhorst, Kinderschutz und Öffentlichkeit. Der „Fall Kevin“ als Sensation und Politikum (S. 11-13). Wiesbaden: Springer VS.

2014

Thole, W., & Müller, W. (2014). Kinder- und Jugendarbeit. In R. Pousset (Hrsg), Handwörterbuch Frühpädagogik. Mit Schlüsselbegriffen der Sozialen Arbeit (4. Aufl., S. 213-216). Berlin: Cornelsen.

Thole, W., & Müller, W. (2014). Soziale Arbeit/Sozialpädagogik. In R. Pousset (Hrsg), Handwörterbuch Frühpädagogik. Mit Schlüsselbegriffen der Sozialen Arbeit (4. Aufl., S. 422-425). Berlin: Cornelsen.

Rißmann, M., Hellmann, M., Lochner, B., & Thole, W. (2014). Pädagogische Professionalität und Professionalisierung in den außerfamilialen Angeboten der Pädagogik der Kindheit. In: R. Braches-Chyrek, C. Röhner, H. Sünker & M. Hopf (Hrsg.), Handbuch frühe Kindheit (S. 463-477). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

2013

Thole, W., Göbel, S., & Milbradt, B. (2013). Kinder und Kindheiten im Blick unterschiedlicher Fachkulturen. In M. Stamm & D. Edelmann (Hrsg.), Handbuch frühkindliche Bildungsforschung (S. 23-36). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Cloos, P., & Thole, W. (2013). Weiterbildung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (7., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S. 1007-1011). Weinheim: Beltz Juventa.

Hornstein, W., & Thole, W. (2013). Jugend. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (7., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S. 462-466). Weinheim: Beltz Juventa.

Hornstein, W., & Thole, W. (2013). Kindheit. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (7., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S. 554-557). Weinheim: Beltz Juventa.

Küster, E.-U., & Thole, W. (2013). Wertschätzung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (7., vollst. überarb. u. aktual. Aufl., S. 1011-1012). Weinheim: Beltz Juventa.

Thole, W. (2013). Kinder- und Jugendarbeit. In Y. Kaiser, M. Spenn, M. Freitag, T. Rauschenbach & M. Corsa (Hrsg.), Handbuch Jugend. Evangelische Perspektiven (S. 229-235). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W., & Pothmann, J. (2013). Die MitarbeiterInnen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. In U. Deinet & B. Sturzenhecker (Hrsg.), Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit (4., überarb. u. aktual. Aufl., S. 559-579). Wiesbaden: Springer VS.

2012

Ahmed, S., Höblich, D., & Thole, W. (2012). Vorwort. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 7-8). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Schoneville, H., & Thole, W. (2012). Kinder- und Jugendarbeit – Orte der Erziehung. In U. Sandfuchs, W. Melzer, B. Dühlmeier & A. Rausch (Hrsg.), Handbuch Erziehung (S. 350-354). Stuttgart: Klinkhardt.

Thole, W. (2012). Die Soziale Arbeit – Praxis, Theorie, Forschung und Ausbildung. Versuch einer Standortbestimmung. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss Soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch (4. Aufl., S. 19-70). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2012). Kinder- und Jugendarbeit: Freizeitzentren, Jugendbildungsstätten, Aktions- und Erholungsräume. In H.-H. Krüger & T. Rauschenbach (Hrsg.), Einführung in die Arbeitsfelder des Bildungs- und Sozialwesens (5. grundlegend erw. u. aktual. Aufl.). Opladen u. a.: Verlag Barbara Budrich/UTB.

Thole, W. (2012). Soziale Arbeit – Sozialarbeit – Sozialpädagogik. In K.-P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft (Bd. 3, S. 208-210). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W. (2012). Soziale Arbeit, Sozialarbeit, Sozialpädagogik. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 258-261). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W. (2012). Theorie und Praxis. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 301-303). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

Thole, W., & Hunold, M. (2012). Capabilities-Ansatz. In W. Thole, D. Höblich & S. Ahmed (Hrsg.), Taschenwörterbuch Soziale Arbeit (S. 50). Bad Heilbrunn: Klinkhardt/UTB.

2011

Kade, J., Helsper, W., Lüders, C., Egloff, B., Radtke, F.-O., & Thole, W. (2011). Einleitung: Die Erziehungswissenschaft in dreißig Grundbegriffen. In J. Kade, W. Helsper, C. Lüders, B. Egloff, F.-O. Radtke & W. Thole (Hrsg.), Pädagogisches Wissen. Erziehungswissenschaft in Grundbegriffen (S. 7-9). Stuttgart: Kohlhammer.

Schefold, W., & Thole, W. (2011). Jugendarbeit. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (7., völlig überarb. u. aktual. Aufl., S. 471-472). Baden-Baden: Nomos.

Thole, W. (2011). Bildung – theoretische und konzeptionelle Überlegungen. In B. Hafeneger (Hrsg.), Handbuch außerschulische Jugendbildung. Grundlagen – Handlungsfelder – Akteure (S. 67-86). Schwalbach am Taunus: Wochenschau Verlag.

Thole, W. (2011). Erziehungswissenschaftliche Grundlagen der sozialen Arbeit. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (7., völlig überarb. u. aktual. Aufl., S. 255-257). Baden-Baden: Nomos.

Thole, W., & Hunold, M. (2011). Gesellschaftstheorien und Soziale Arbeit. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Soziale Arbeit (4., völlig neu bearb. Aufl., S. 552-566). München: Reinhardt.

Thole, W., & Hunold, M. (2011). Helfen. In J. Kade, W. Helsper, C. Lüders, B. Egloff, F.-O. Radtke & W. Thole (Hrsg.), Pädagogisches Wissen. Erziehungswissenschaft in Grundbegriffen (S. 147-154). Stuttgart: Kohlhammer.

Thole, W., & Pfaffenberger, H. (2011). Erziehung. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (7., völlig überarb. u. aktual. Aufl., S. 246-248). Baden-Baden: Nomos.

2010

Thole, W. (2010). Die Soziale Arbeit – Praxis, Theorie, Forschung und Ausbildung. Versuch einer Standortbestimmung. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch (3., überarb. u. erw. Aufl., S. 19-73). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2010). Jugend, Freizeit, Medien und Kultur. In H.-H. Krüger & C. Grunert (Hrsg.), Handbuch Kindheits- und Jugendforschung (2., aktual. u. erw. Aufl., S. 727-763). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2010). Kinder- und Jugendarbeit. In K. Bock & I. Miethe (Hrsg.), Handbuch qualitative Methoden in der sozialen Arbeit (S. 457-466). Opladen & Farmington Hills: Budrich.

Thole, W. (2010). Serviceteil „Soziale Arbeit beobachten – Forschung“. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss soziale Arbeit. Ein einführendes Handbuch (3., überarb. u. erw. Aufl., S. 1217-1227). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2009 und früher

Thole, W. (2009). Wissenschaftliche Positionen und Konzepte Sozialer Arbeit. Versuch zum "Stand der Dinge": Sozialpädagogische Theoriediskurse in der Bundesrepublik Deutschland. In H. Willems (Hrsg.), Handbuch der sozialen und erzieherischen Arbeit in Luxembourg (S. 497-521). Luxembourg: Éditions Saint-Paul.

Cloos, P., & Thole, W. (2008). Weiterbildung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (6., überarb. u. aktual. Aufl., S. 1006-1009). Weinheim: Juventa.

Hornstein, W., & Thole, W. (2008). Kindheit. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (6., überarb. u. aktual. Aufl., S. 529-533). Weinheim: Juventa.

Küster, E.-U., & Thole, W. (2008). Wertschätzung. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (6., überarb. u. aktual. Aufl., S. 1010-1011). Weinheim: Juventa.

Thole, W., & Hornstein, W. (2008). Jugend. In D. Kreft & I. Mielenz (Hrsg.), Wörterbuch Soziale Arbeit. Aufgaben, Praxisfelder, Begriffe und Methoden der Sozialarbeit und Sozialpädagogik (6., überarb. u. aktual. Aufl., S. 443-448). Weinheim: Juventa.

Thole, W., & Pfaffenberger, H. (2007). Erziehung. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (6. Aufl., S. 280-281). Baden-Baden: Nomos.

Thole, W., & Pfaffenberger, H. (2007). Erziehungswissenschaft. In Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e. V. (Hrsg.), Fachlexikon der sozialen Arbeit (6. Aufl., S. 288-289). Baden-Baden: Nomos.

Thole, W. (2006). Institutionen der Sozialen Arbeit. In H.-H. Krüger & C. Grunert (Hrsg.), Wörterbuch Erziehungswissenschaft (2., durchges. Aufl., S. 490-498). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Pothmann, J., & Thole, W. (2005). Ein Blick in den Zahlenspiegel. In U. Deinet & B. Sturzenhecker (Hrsg.), Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit (3., völlig überarb. u. erw. Aufl., S. 344-353). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2005). Kulturarbeit. In H.-U. Otto & H. Thiersch (Hrsg.), Handbuch Sozialarbeit, Sozialpädagogik (3. Aufl., S. 1098-1109). München & Basel: Reinhardt.

Thole, W., & Küster, E.-U. (2005). Wie Kinder- und Jugendarbeit zum Beruf wurde. Eine historische Skizze. In U. Deinet & B. Sturzenhecker (Hrsg.), Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit (3., völlig überarb. u. erw. Aufl., S. 495-503). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Pothmann, J. (2005). Die MitarbeiterInnen. In U. Deinet & B. Sturzenhecker (Hrsg.), Handbuch Offene Kinder- und Jugendarbeit (3., völlig überarb. u. erw. Aufl., S. 19-37). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2001). "Früh übt sich …" Kinder- und Jugendarbeit. In F. Güthoff & H. Sünker (Hrsg.), Handbuch Kinderrechte. Partizipation, Kinderpolitik, Kinderkultur (S. 106-113). Münster: Votum.

Thole, W. (2001). "Früh übt sich …" Soziale und kulturelle Freizeitpraxen von Kindern. In F. Güthoff & H. Sünker (Hrsg.), Handbuch Kinderrechte. Partizipation, Kinderpolitik, Kinderkultur (S. 27-36). Münster: Votum.

Thole, W., & Kunert, P. (1995). Freizeitverhalten von Kindern und Jugendlichen. In G. Bienemann, M. Hasebrink & B. Nikles (Hrsg.), Handbuch des Kinder- und Jugendschutzes. Grundlagen, Kontexte, Arbeitsfelder (S. 267-273). Münster: Votum.

Krüger, H.-H., & Thole, W. (1993). Jugend, Freizeit und Medien. In H.-H. Krüger (Hrsg.), Handbuch der Jugendforschung (S. 447-472). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (1991). Weder Warenhaus für Triviales noch Erziehungsheim für Stilkunde. Perspektiven kultureller Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. In D. von Kathen & P. Vermeulen (Hrsg.), Handbuch Jugendkunstschule (S. 134-145). Unna: LKD.

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

2016

Fiedler, W, &Thole, W. (2015). „… dann hab`ich mir überlegt, dann probiere ich es halt …“ Über veränderte Studienbedingungen und Motive, Soziale Arbeit zu studieren. In A. Schippling, C. Grunert & N. Pfaff (Hrsg.), Kritische Bildungsforschung. Standortbestimmungen und Gegenstandsfelder (S. 371-382). Opladen: B. Budrich

2015

Thole, W. (2015). Der kulturellen Praxis auf der Spur. In infodienst. Das Magazin für kulturelle Bildung., 119, 20-23.

Thole, W. (2015): Johann Hinrich Wichern – Leben und Bedeutung für die moderne Soziale Arbeit. jugendhilfe 53 (4), 265-270.

Thole, W., Göbel, S., Milbradt, B., Rißmann, M., Wedtstein, M. (2015). Wissen und Reflexion. Thematisierungsweisen pädagogischer Praxis in Kindertageseinrichtungen. In A. König, H. Rudolf Leu, S. Viernickl (Hrsg.), Forschungsperspektiven auf Professionalisierung in der Frühpädagogik. Empirische Befunde der AWiFF-Förderlinie (S. 124-143). Weinheim und Basel: Beltz Juventa.

Lochner, B., &Thole, W. (2015): Bildungs-, Sozial- und Erziehungsberufe gesellschaftlich aufwerten. kindergarten heute 4 (8), 32-33.

Rauschenbach, T., Becker-Stoll, F., Liegle, L., Lingenauber, S., Roßbach, H.-G., & Thole, W. (2015). Vorwort der Kommission der Gutachterinnen und Gutachter. In P. Cloos, K. Koch & C. Mähler (Hrsg.), Entwicklung und Förderung in der frühen Kindheit. Interdisziplinäre Perspektiven (S. 9-11). Weinheim & Basel: Beltz Juventa.

Hascher, T., Idel, T.-S., Reh, S., Thole, W., Tillmann, K.-J. (2015) Die Rollenvielfalt der Erziehungswissenschaft im Prozess der Expansion des Ganztags. In T. Hascher, T.-S. Idel, S. Reh, W. Thole, K.-J. Tillmann (Hrsg.) (2015), Bildung über den ganzen Tag. Forschungs- und Theorieperspektiven der Erziehungswissenschaft. (Schriftenreihe der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft) (S. 7-20). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

Krüger, H.-H. & Thole, W. (2015). Forschung als Herausforderung – Einleitung. Entwicklung der Promotionsförderung in der Erziehungswissenschaft und den Sozialwissenschaften – Hinweise und Anmerkungen. In H.-H. Krüger, H. Sünker, W. Thole (Hrsg.), Forschung als Herausforderung. Methodologische Ansprüche und Praxis in erziehungs- und sozialwissenschaftlichen Projekten (S. 11-22). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

Krüger, H.-H., Sünker, H., Thole, W. (2015). Promovieren als Herausforderung – Vorwort und Danksagung. In H.-H. Krüger, H. Sünker, W. Thole (Hrsg.), Forschung als Herausforderung. Methodologische Ansprüche und Praxis in erziehungs- und sozialwissenschaftlichen Projekten (S. 7-8). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

Thole, W. (2015). Die Pädagogik der Kinder- und Jugendarbeit. In Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit (Hrsg.), Offene Jugendarbeit in der Steiermark. 30 Jahre Vernetzung und Fachdiskurs (S. 121-132). Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Thole, W. (2015). Grau ist alle Theorie. Acht Statements über die Herausforderung, Lehrer zu werden und darin gut zu sein. In bildungSPEZIAL 2015 (S. 54-56). Seelze: Friedrich Verlag.

Thole, W. (2015). Promotion@Biographie.Projekt. Hinweise und Anmerkungen zu Varianten, methodologischen Prämissen und Qualitätsstandards des Promovierens. In H.-H. Krüger, H. Sünker, W. Thole (Hrsg.), Forschung als Herausforderung. Methodologische Ansprüche und Praxis in erziehungs- und sozialwissenschaftlichen Projekten (S. 275-287). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

2014

Caruso, M., Reh, S., & Thole W. (2014). Editorial. Erziehungswissenschaft. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft 49 (S. 5-7). Opladen, Berlin & Toronto: Barbara Budrich.

Thole, W. (2014). Vom „Schock“ zur Reflexion – Macht und Sexualität in pädagogischen Einrichtungen: Erziehungswissenschaftliche Reaktionen auf das erneute Bekanntwerden sexualisierter Gewaltpraxen durch PädagogInnen. In K. Böllert & M. Wazlawik (Hrsg.), Sexualisierte Gewalt (S. 151-167). Wiesbaden: Springer VS.

Thole, W., Lochner, B., & Schmidt, D. (2014). Bilder von Kindern und Kindheit in wissenschaftlichen und pädagogischen Diskursen. In J. Brachmann, C. Lübcke, & A. Schwertfeger (Hrsg.), Jugend – Perspektiven eines sozialwissenschaftlichen Forschungsfeldes (S. 65-76). Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.

Thole, W. (2014). Schlicht und einfach: Pädagogik kann erfolgreich sein, aber auch scheitern. In S. Maschke, L. Stecher (Hrsg.), Fragen an die Pädagogik (S. 242-255). Seelze: Klett/Kallmeyer.

Thole, W. (2014). Herstellung von Pädagogik: Überlegungen zur Relevanz der „Theorie der Praxis“ für die Erziehungswissenschaft. In L. C. Bombassaro, C. A. Dalbosco & N. Hermann (Hrsg.), Percursos hermenêuticos e politicos. Homenagem a Hans-Georg Flickinger. (S. 167-189). Coedição.

Thole, W., & Stuckert, M. (2014). Nicht ob, sondern wie Kinder Medien nutzen ist entscheidend. Die Rede von der „digitalen Demenzkultur“ bedarf der nachhaltigen Prüfung. Sozialmagazin 39, 91-97.

Kessl, F., Polutta, A., van Ackeren, I., & Thole, W. (2014). Prekarisierung der Pädagogik – Pädagogische Prekarisierung? Erziehungswissenschaftliche Vergewisserungen. In F. Kessl, A. Polutta, I. van Ackeren, R. Dobischat & W. Thole (Hrsg.), Prekarisierung der Pädagogik – Pädagogische Prekarisierung? Erziehungswissenschaftliche Vergewisserungen. Weinheim & München: Beltz Juventa.

Thole, W., & Höblich, D. (2014). „Freizeit“ und „Kultur“ als Bildungsorte – Kompetenzerwerb über non-formale und informelle Praxen von Kindern und Jugendlichen. In C. Rohlfs, M. Harring & C. Palentien (Hrsg.), Kompetenz-Bildung. Soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen (2. Aufl., S. 83-112). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Benner, D., Hascher, T., & Thole, W. (2014). Laudatio für Prof. Dr. Eckhard Klieme anlässlich der Verleihung des DGfE Forschungspreises 2014. Erziehungswissenschaft 25 (48), 37-41.

2013

Müller, H.-R., Bohne, S., & Thole, W. (2013): Einführung. Aktuelle Grenzgänge in der Erziehungswissenschaft. In H.-R. Müller, S. Bohne & W. Thole (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge. Markierungen und Vermessungen. Beiträge zum 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. (S. 19-25). Opladen, Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W. (2013): Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge. In H.-R. Müller, S. Bohne & W. Thole (Hrsg.), Erziehungswissenschaftliche Grenzgänge. Markierungen und Vermessungen. Beiträge zum 23. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. (S. 27-37). Opladen, Berlin & Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W. (2013). „Geschlossene Unterbringung geschlossen“ … wäre eine gute Nachricht – Überlegungen zur Ansicht, „Erziehung zur Demokratie“ über „intensiv pädagogische Maßnahmen“ verwirklichen zu können. Forum Jugendhilfe 2013 (4), 17-23.

Böllert, K., & Thole, W. (2013). Zur theoretischen Architektur Sozialer Arbeit – zwischen disziplinären Grenzüberschreitungen und -markierungen. Soziale Passagen 5, 195-210.

Thole, W., Göbel, S., & Milbradt, B. (2013). „… wir reden nicht direkt darüber, aber wir leben es…“ Praxen des Umgangs mit migrationsbedingter Heterogenität und Differenz in Kindertageseinrichtungen. In C. Berndt & M. Walm (Hrsg.), In Orientierung begriffen. Interdisziplinäre Perspektiven auf Bildung, Kultur und Kompetenz (S. 65-80). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2013). Überlegungen zu einer Theorie sozialpädagogischer Praxis. Ein erster Aufschlag. In M. Schilling, H. Gängler, I. Züchner & T. Werner (Hrsg.), Soziale Arbeit quo vadis? Programmatische Entwürfe auf empirischer Basis (S. 19-36). Weinheim & München: Beltz Juventa.

Thole, W. (2013). Geschlossene Heime schließen. Gegen eine auf Entmündigung setzende Pädagogik der Umerziehung. Forum für Kinder- und Jugendarbeit 29 (3), 14-15.

Bock, K., Grabowsky, S., & Thole, W. (2013). Jugend. Hilfe. Forschung. Einleitende Bemerkungen. In K. Bock, S. Grabowsky, U. Sander & W. Thole (Hrsg.), Jugend.Hilfe.Forschung. (S. 3-14). Baltmannsweiler: Schneider-Verl. Hohengehren.

Gängler, H., Schilling, M., Züchner, I., & Werner, T. (2013). Einführung. In M. Schilling, H. Gängler, I. Züchner & T. Werner (Hrsg.), Soziale Arbeit quo vadis? Programmatische Entwürfe auf empirischer Basis (S. 7-11). Weinheim & München: Beltz Juventa.

Hering, S., & Thole, W. (2013). Danke, uns geht’s gut. Akademisierung hat sich bezahlt gemacht. Sozial Extra 37 (1-2), 41.

Schulz, M., Cloos, P., Deinet, U., Fehrlen, B., Köngeter, S., Hafeneger, B., Küster, E.-U., Rose, L., Schröder, A., Schröer, W., Spiegel, H. von, Sturzenhecker, B., & Thole, W. (2013). Nachruf auf Burkhard Müller. deutsche jugend 367 (9).

Thole, W. (2013). Die Kinder- und Jugendarbeit ist ein Bildungsprojekt. Ein nochmaliges Plädoyer anlässlich der Etablierung ganztägiger Bildungslandschaften. deutsche jugend 61 (1), 11-16.

Thole, W., Caruso, M., & Reh, S. (2013). Erziehungswissenschaft im öffentlichen Diskurs – eine notwendige Antwort. Erziehungswissenschaft 24 (46), 9-13.

Thole, W., & Fiedler, W. (2013). Soziale Arbeit und Sozialpolitik im Zeitalter des sich transformierenden Sozialstaats. Überlegungen zur Neuformatierung des Sozial- und Bildungssystems. In R. Braches-Chyrek, D. Nelles, G. Oelerich & A. Schaarschuch (Hrsg.), Bildung, Gesellschaftstheorie und Soziale Arbeit (S. 275-287). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Ullenboom, D., Dörr, M., Kutscher, N., Rätz, R., Schröer, W., Thole, W., Wagner, L., Wohlfahrt, N., & Böwen, P. (2013). Schreiben zum Schreiben über das Forschen über das Forschen über Soziale Arbeit. Polemische Auseinandersetzung, Part II. Dies ist nicht der Stil von Sozial Extra. Sozial Extra 37 (9/10), 20-21.

2012

Retkowski, A., Schäuble, B., & Thole, W. (2012). Sorgende Arrangements im Kinderschutz. In W. Thole, A. Retkowski & B. Schäuble (Hrsg.), Sorgende Arrangements. Kinderschutz zwischen Organisation und Familie (S. 9-15). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2012). „… wenn man was gemeinsam anpackt“: Solidarität. In T. Boomgaarden & M. Matthes (Hrsg.), Standpunkte. Diskussionen und Beiträge zu pädagogischen Grundbegriffen und Haltungen. Greven: Outlaw/der Verlag.

Retkowski, A. & Thole, W. (2012). Professionsethik und Organisationskultur. In Thole, W., Baader, M., Helsper, W., Kappeler, M., Leuzinger-Bohleber, M., Reh, S., Sielert, U., & Thompson, C. (Hrsg.) (2012). Sexualisierte Gewalt, Macht und Pädagogik (S. 291-315). Opladen, Berlin, Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W. (2012). Datenreport Erziehungswissenschaft 2012. Erziehungswissenschaft 23 (44), 88-89.

Thole, W. (2012). Gesellschaftliches Engagement und Eigensinn. In Land Steiermark, Fachabteilung 6A – Landesjugendreferat (Hrsg.), Jugendarbeit: freiwillig, engagiert, professionell. Versuch einer interdisziplinären Auseinandersetzung (S. 23-40). Graz: Verlag für Jugendarbeit und Jugendpolitik.

Thole, W. (2012). Kinder- und Jugendarbeit: Jugendfreizeitzentren, Jugendbildungsstätten und -kunstschulen, spiel- und freizeitpädagogische Angebote. In H.-H. Krüger (Hrsg.), Einführung in die Arbeitsfelder des Bildungs- und Sozialwesens (5., grundl. erw. u. aktual. Aufl., S. 133-159). Opladen & Toronto: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W. (2012). Vorwort. In W. Thole, H. Faulstich-Wieland, K.-P. Horn, H. Weishaupt & I. Züchner (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, S. 5-8). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W. (2012). Wissen allein genügt nicht. Über die Herausforderungen und Potenziale der Kinder- und Jugendarbeit. DJI-Impulse (4), 26-29.

Thole, W., Hübsch, F., & Keim, V. (2012). Was aus ihnen wurde … Bericht aus einem laufenden Forschungsprojekt zu familienähnlichen Lebensgemeinschaften und Standprojekten. Forum Erziehungshilfen 18 (3), 157-162.

Thole, W., & Lohmann, I. (2012). In Erziehungswissenschaft promovieren – Erläuternde Anmerkungen zur DGfE- Empfehlung für publikationsbasierte Dissertationen. Erziehungswissenschaft 23 (44), 55-60.

Thole, W., & Rauschenbach, T. (2012). Zum Tod von Michael Galuske. Erinnerungen an einen Wissenschaftler und Hochschullehrer, der den gesellschaftlichen Zweckrationalitäten durch Beharren und Autonomie zu strotzen suchte. neue praxis 41 (1), 71-73.

Thole, W., Retkowski, A., & Schäuble, B. (2012). Zur performativen Herstellung von Subjektivität. In B. Friebertshäuser, H. Kelle, H. Boller, S. Bollig, C. Huf, A. Langer u. a. (Hrsg.), Feld und Theorie. Herausforderungen erziehungswissenschaftlicher Ethnographie (S. 137-152). Opladen u. a.: Verlag Barbara Budrich.

Thole, W., Weishaupt, H., & Züchner, I. (2012). Expansion ohne ausreichende Personalentwicklung. In W. Thole, H. Faulstich-Wieland, K.-P. Horn, H. Weishaupt & I. Züchner (Hrsg.), Datenreport Erziehungswissenschaft 2012 (Schriften der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, S. 11-16). Opladen: Verlag Barbara Budrich.

2011

Braches-Chyrek, R., Bühler-Niederberger, D., Heinzel, F., Sünker, H., & Thole, W. (2011). Deutungen und Bilder von Kindern und Kindheiten. In Promotionskolleg „Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung“ (Hrsg.), Kindheitsbilder und die Akteure generationaler Arrangements (S. 9-18). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2011). Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Qualifizierungsformen der Sozialen Arbeit im Spannungsfeld zwischen Modernisierung und postwohlfahrtstaatlichem Umbau. In Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) (Hrsg.), Kinder. Jugend. Zukunft: Perspektiven entwickeln – Potenziale fördern! Dokumentation zum 14. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (S. 64-80). Berlin: Druckhaus Dresden GmbH.

Thole, W. (2011). Gute pädagogische Professionalität … Erziehung und Wissenschaft. Zeitschrift der Bildungsgewerkschaft GEW (11), 2.

Thole, W., Cloos, P., Köngeter, S., & Müller, B. (2011). Ethnographie der Performativität pädagogischen Handelns. In G. Oelerich & H.-U. Otto (Hrsg.), Empirische Forschung und Soziale Arbeit (S. 115-136). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Hascher, T. (2011). Organisationsstrukturen und Kulturen der Lehrer- und Lehrerinnenbildung – Workshop der DGfE zum Stand und zur Zukunft der Lehrerbildung. Erziehungswissenschaft 22 (43), 9-12.

2010

Schoneville, H., Kruse, E., & Thole, W. (2010). Soziale Arbeit studieren. Herausforderung Studium: Zwischen Unübersichtlichkeiten und Möglichkeitsraum. Sozial Extra 34 (9-10), 32-36.

Schoneville, H., Lomb, M., Reschke, M., & Thole, W. (2010). Bildungsrepublik Deutschland? Hochschulen zwischen Exzellenz, Reformbaustelle und Unterfinanzierung. Einleitung zum Schwerpunkt. spw. Zeitschrift für sozialistische Politik und Wirtschaft 181 (6), 11-14.

Thole, W. (2010). Ethnographie des Pädagogischen. In F. Heinzel, W. Thole, P. Cloos & S. Köngeter (Hrsg.), „Auf unsicherem Terrain“ (S. 17-38). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2010). Zwischen Clique, Pfadfinderheim und Gewerkschaftsjugend. In- und nonformelle Kulturen von Jugendlichen. In B. Richard (Hrsg.), inter-cool 3.0. Jugend Bild Medien. Ein Kompendium zur aktuellen Jugendkulturforschung (S. 175-187). Paderborn: Fink.

Thole, W., Heinzel, F., Cloos, P., & Köngeter, S. (2010). „Auf unsicherem Terrain“. Ethnographische Forschung im Kontext des Bildungs- und Sozialwesens. In F. Heinzel, W. Thole, P. Cloos & S. Köngeter (Hrsg.), „Auf unsicherem Terrain“ (S. 11-13). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Keim, V. (2010). Was aus ihnen wurde… update (1), 19-21.

Thole, W., & Schoneville, H. (2010). Bildung und soziale Anerkennung. In U. Wilken & W. Thole (Hrsg.), Kulturen Sozialer Arbeit (S. 75-88). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Schoneville, H. (2010). Jugendliche in Peer Groups und soziale Ungleichheit. In M. Harring, O. Böhm-Kasper, C. Rohlfs & C. Palentien (Hrsg.), Freundschaften, Cliquen und Jugendkulturen (S. 141-165). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wilken, U., & Thole, W. (2010). Kulturen Sozialer Arbeit. In U. Wilken & W. Thole (Hrsg.), Kulturen Sozialer Arbeit (S. 7-10). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Ziegler, H., Bock, K., Böllert, K., & Thole, W. (2010). Editorial. Soziale Passagen 2 (2), 163-167.

2009 und früher

Bock, K., Böllert, K., Thole, W., & Ziegler, H. (2009). Editorial. Soziale Passagen 1 (1), 3-7.

Schoneville, H., & Thole, W. (2009). Anerkennung – ein unterschätzter Begriff in der Sozialen Arbeit? Einführung in den Schwerpunkt „Im Blickpunkt: Anerkennung“. Soziale Passagen 1 (2), 133-145.

Thole, W. (2009). Bildung und soziale Gerechtigkeit. Sozial Extra 33 (7-8), 20-23.

Thole, W. (2009). Die Pädagogik der Kinder- und Jugendarbeit. Jugend Inside 2009 (4), 3-6.

Thole, W. (2009). Die Wiederentdeckung der Erziehung und ihre Infragestellung durch die Neurobiologie. In W. Helsper, C. Hillbrandt & T. Schwarz (Hrsg.), Schule und Bildung im Wandel (S. 303-316). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2009). Hinhören & verstehen. nové 2009 (10), 20-24.

Thole, W., Bock, K., Böllert, K., & Ziegler, H. (2009). Editorial. Soziale Passagen 1 (2), 129-131.

Walbröl, P., Thole, W., & Zieske, A. (2009). „Letzte Auffahrt Bildung …“. Jugendsozialarbeit als Bildungsort. Sozial Extra 33 (9-10), 32-34.

Thole, W. (2008). Bildung in der Kinder- und Jugendhilfe. Reflexivität und Eigensinn in einem diffusen Feld – vorsichtige Hinweise auf verhüllte oder vergessene Zusammenhänge. In K. Böllert (Hrsg.), Von der Delegation zur Kooperation (S. 67-84). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2008). Die Kinder- und Jugendarbeit als pädagogisches Handlungsfeld. Stand – Entwicklungen – Perspektiven. Offene Jugendarbeit 2008 (1), 18-26.

Thole, W. (2008). Forschung, Theoriebildung und pädagogisches Handeln. Reflexionen zum Verhältnis von Theorie und Praxis im Zeitalter der „Entgrenzung des Pädagogischen“. In C. Grunert, H.-J. Wensierski & H.-H. Krüger (Hrsg.), Jugend und Bildung (S. 79-99). Opladen: Budrich.

Thole, W. (2008). Laudatio für Hans-Uwe Otto anlässlich der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft. Erziehungswissenschaft 19 (37), 23-26.

Thole, W. (2008). „Professionalisierung“ der Pädagogik der Kindheit. In W. Thole, Hans-Günther Roßbach, Fölling-Albers Maria & R. Tippelt (Hrsg.), Bildung und Kindheit (S. 271-294). Opladen: Budrich-Verlag.

Thole, W. (2008). „Sozialarbeitswissenschaft“ – ein Zukunftsprojekt (?). Plädoyer für die Revitalisierung einer nicht mehr ganz aktuellen Debatte unter neuen Vorzeichen – oder: Das wissenschaftliche Profil der Sozialen Arbeit liegt in ihrer empirischen Orientierung. In H. Pfaffenberger, A. Scherr & R. Sorg (Hrsg.), Von der Wissenschaft des Sozialwesens (S. 228-242). Rostock: Neuer Hochsch.-Schr.-Verl.

Thole, W. (2008). Verkannt und unterschätzt – aber dringend gebraucht. Zur Perspektive der Kinder- und Jugendarbeit als pädagogisches Handlungsfeld. In W. Lindner (Hrsg.), Kinder- und Jugendarbeit wirkt (S. 323-339). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2008). Wider der Alltagsideologie der „hohen Ideale“ – zur Idee einer „realen Interessensolidarität“. Professionalität und Politik bei Hans-Uwe Otto. In Bielefelder Arbeitsgruppe 8 (Hrsg.), Soziale Arbeit in Gesellschaft (S. 1986-193). Wiesbaden.

Thole, W., & Flickinger, H.-G. (2008). O Serviço Social como projeto sociopedagógico de formação. racionalização padronizada ou manejo reflexivo do caso e do campo de trabalho. (Social Work as sociopedagogic project of formation: patterned rationalization or reflexive management of the case and work field). Revista Testos & Contextos Porto Allegre 7 (2), 313-331.

Thole, W., & Fölling-Albers, Maria Rossbach Hans-Günther. (2008). Die „Pädagogik der Kindheit“ im Fokus der Wissenschaften. In W. Thole, Hans-Günther Roßbach, Fölling-Albers Maria & R. Tippelt (Hrsg.), Bildung und Kindheit (S. 17-30). Opladen: Budrich-Verlag.

Thole, W., & Hölich, D. (2008). „Freizeit“ und „Kultur“ als Bildungsorte – Kompetenzerwerb über non-formale und informelle Praxen von Kindern und Jugendlichen. In C. Rohlfs, M. Harring & C. Palentien (Hrsg.), Kompetenz-Bildung (S. 69-93). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Küster, E.-U. (2008). Kinder- und Jugendarbeit im „Dickicht der Lebenswelt“. Karriere, Missverständnisse und Chancen einer Metapher. In K. Grunwald & H. Thiersch (Hrsg.), Praxis lebensweltorientierter sozialer Arbeit (S. 213-232). Weinheim: Juventa-Verlag.

Cloos, P., & Thole, W. (2007). Professioneller Habitus und das Modell einer Evidence-based Practice. In P. Sommerfeld & M. Hüttemann (Hrsg.), Evidenzbasierte soziale Arbeit (S. 60-74). Baltmannsweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.

Thole, W. (2007). Eine Gesellschaft ohne Soziale Arbeit ist nicht gestaltbar. In S. Hering (Hrsg.), Bürgerschaftlichkeit und Professionalität (S. 117-125). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Ahmed, S., & Höblich, D. (2007). Serviço Social na sociedade concorrencial polarizada. Reflexões sobre a validade empírica do “discurso sobre a segunda modernidade“. Civitas – Revista de Ciências Sociais 7 (2), 129-151.

Thole, W., Ahmed, S., & Höblich, D. (2007). Soziale Arbeit in der gespaltenen Konkurrenzgesellschaft. Reflexionen zur empirischen Tragfähigkeit der „Rede von der zweiten Moderne“ und der Entstrukturierung der gesellschaftlichen Sozialstruktur. neue praxis 37 (2), 115-135.

Cloos, P., & Thole, W. (2006). Pädagogische Forschung im Kontext von Ethnografie und Biografie. In P. Cloos & W. Thole (Hrsg.), Ethnografische Zugänge (S. 9-18). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Galuske, M., & Thole, W. (2006). Zum Stand der Methodendiskussion in der Sozialen Arbeit – Einleitung. In M. Galuske & W. Thole (Hrsg.), Vom Fall zum Management (S. 9-14). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Swiderek, T., Bühler-Niederberger, D., Heinzel, F., Sünker, H., & Thole, W. (2006). Welten von Kindern – Alltag in institutionellen Räumen. In Promotionskolleg „Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung“ (Hrsg.), Kinderwelten und institutionelle Arrangements (S. 7-13). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2006). Desigualdades sociais e modernização da sociedade. Considerações acerca do projeto do trabalho social na „era da globalização“. In A. Fávero, C. Dalbosco & T. Marcon (Hrsg.), Sobre filosofia e educação: racionalidade e tolerância (S. 143-160). Passo Fundo.

Thole, W. (2006). Desigualdades sociais, modernização da sociedade e „trabalho social“. Considerações acerca do projeto do serviço social na »era da globalização. In A. Miglievich, Zorzal E & M. Silva (Hrsg.), Civitas – Revista de Ciências Sociais (S. 59-78). Porto Allegre.

Thole, W. (2006). „Ich mache nie Voraussagen und werde das auch nie tun“ – Einleitende Bemerkungen zum Thema "Keiner verliert ungern". SozialExtra 30 (3-4), 8.

Thole, W. (2006). Im unsicheren Gelände der Moderne. Theorie und Empirie in der Sozialpädagogik. Überlegungen zum Stand und zu den Aufgaben der Sozialen Arbeit. In B. Schmocker (Hrsg.), Liebe, Macht und Erkenntnis (S. 332-350). Freiburg i. Br.: Interact Verlag für Soziales und Kulturelles, Lambertus-Verlag.

Thole, W. (2006). Kinder- und Jugendarbeit als Teil der sozialen Kultur in der Region – Beobachtungen zur aktuellen Lage und gesellschaftlichen Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit. In L. Kolhoff, P.-U. Wendt & I. Bothe (Hrsg.), Regionale Jugendarbeit (S. 29-52). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Cloos, P. (2006). Akademisierung des Personals für das Handlungsfeld der Pädagogik der Kindheit. In A. Diller & T. Rauschenbach (Hrsg.), Reform oder Ende der Erzieherinnenausbildung? (S. 47-77). München: Verlag Deutsches Jugendinstitut.

Thole, W., & Cloos, P. (2006). Alltag, Organisationskultur und beruflicher Habitus – Zur Kontextualisierung von Nähe und Distanz im sozialpädagogischen Alltag. In A. Heimgartner & J. Scheipl (Hrsg.), Kultur in der sozialen Arbeit (Bd. 5, S. 123-142). Klagenfurt u. a.: Mohorjeva Hermagoras.

Thole, W., & Cloos, P. (2006). Pädagogische Forschung im Kontext von Ethnografie und Biografie. In P. Cloos & W. Thole (Hrsg.), Ethnografische Zugänge (S. 9-16). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Cloos, P., & Rietzke, T. (2006). „Bildungsbremse“ Herkunft. Zur Reproduktion sozialer Ungleichheit im Vorschulalter. In H.-U. Otto, J. Oelkers & P. Bollweg (Hrsg.), Zeitgemäße Bildung (S. 287-315). München: Reinhardt.

Thole, W., & Galuske, M. (2006). Zum Stand der Methodendiskussion in der Sozialen Arbeit. In M. Galuske & W. Thole (Hrsg.), Vom Fall zum Management (S. 9-14). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Pothmann, J. (2006). Realität des Mythos von der Krise der Kinder- und Jugendarbeit. Beobachtungen und Analysen zur Lage eines „Bildungsakteurs“. In W. Lindner (Hrsg.), 1964 - 2004, vierzig Jahre Kinder- und Jugendarbeit in Deutschland (S. 123-144). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Schweppe, C., Lohmann Ingrid, Andresen, S., Scheipl, J., & Schrödter, M. (2006). Bildung im Zeitalter der normierten Globalisierung – Folgen für die Sozialpädagogik. In R. Fatke & H. Merkens (Hrsg.), Bildung über die Lebenszeit (S. 265-277). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Swiderek, T., & Heinzel, F. (2006). Welten von Kindern – Alltag in institutionellen Räumen. In Promotionskolleg „Kinder und Kindheiten im Spannungsfeld gesellschaftlicher Modernisierung“ (Hrsg.), Kinderwelten und institutionelle Arrangements (S. 7-13). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Witt, D. (2006). Zur „Wiederentdeckung“ der Kindheit. Kinder und Kindheit im Kontext sozialpädagogischer Diskussionen. neue praxis 36 (1), 9-25.

Cloos, P., & Thole, W. (2005). Qualitativ-rekonstruktive Forschung im Kontext der Sozialpädagogik. Anmerkungen zu einigen Fragen sozialpädagogischer Forschungskultur. In C. Schweppe & W. Thole (Hrsg.), Sozialpädagogik als forschende Disziplin (S. 71-95). Weinheim: Juventa-Verlag.

Thole, W. (2005). Der Neoliberalismus erobert die Herzen. Nachbetrachtungen zur Bundestagswahl. SozialExtra 29 (11), 51.

Thole, W. (2005). Maioridade provoca voluntariedade infância e juventude – práticas autônomas e formação extra-escolar na Alemanha. (Orig. Mündigkeit provoziert Eigensinn. Kindheit und Jugend – Autonome Praxen und außerschulische Bildung in Deutschland). In C. A. Dalbosco & H. G. Flickinger (Hrsg.), Educação e maioridade. Dimensões da racionalidade pedagógica (S. 378-398). São Paulo u. Passo Fundo.

Thole, W. (2005). Professionalisierung und Studium. Ergebnisse im Überblick und hochschulpolitische Konsequenzen. In W. Thole, C. Wegener & E.-U. Küster (Hrsg.), Professionalisierung und Studium (S. 195-213). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2005). Sozialpädagogik des Kindes- und Jugendalters als Bildungsprojekt. In B. Overwien & M. Liebel (Hrsg.), Von sozialen Subjekten (Bd. 13, S. 61-89). Frankfurt am Main: IKO Verlag für Interkulturelle Kommunikation.

Thole, W. (2005). „Wir können uns gar keine jugendarbeitsspezifische Ausbildung leisten…“ Beobachtungen zum Feld der Fort- und Weiterbildung. In W. Thole, C. Wegener & E.-U. Küster (Hrsg.), Professionalisierung und Studium (S. 131-151). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2005). Wissen für die Praxis – Kompendium der Gewaltforschung. Sozial Extra 29 (5), 48-49.

Thole, W., & Cloos, P. (2005). Soziale Ungleichheiten und das Projekt „Soziale Arbeit“. In W. Thole, P. Cloos, F. Ortmann & V. Strutwolf (Hrsg.), Soziale Arbeit im öffentlichen Raum (S. 37-54). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., & Cloos, P. (2005). Zur Reproduktion sozialer Ungleichheit im Vorschulalter. Institutionalisierte Bildung für Kinder unter drei Jahren. SozialExtra 29 (1), 19-25.

Thole, W., Cloos, P., Ortmann, F., & Strutwolf, V. (2005). Vorwort. In W. Thole, P. Cloos, F. Ortmann & V. Strutwolf (Hrsg.), Soziale Arbeit im öffentlichen Raum (S. 7-10). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Geis, N., & Seckinger, M. (2005). Kinder- und Jugendhilfe im Visier der Forschung. Forschungsförderung der Länder. Ergebnisse einer AGJ-Umfrage. Forum Jugendhilfe 2005 (3), 63-68.

Thole, W., & Pothmann, J. (2005). Gute Jugendarbeit ist nicht umsonst zu haben. Zwischen Ost und West, zwischen Nord und Süd… Über die Heterogenität der Kinder- und Jugendarbeit im Ländervergleich. In T. Rauschenbach (Hrsg.), Kinder- und Jugendhilfereport 2 (S. 65-84). Weinheim: Juventa.

Thole, W., & Pothmann, J. (2005). Zum Befinden eines Bildungsakteurs. Beobachtungen und Analysen zur Kinder- und Jugendarbeit. deutsche jugend 53 (2), 68-76.

Thole, W., Wegener, C., & Küster, E.-U. (2005). Kinder- und Jugendarbeit studieren – Einleitung. In W. Thole, C. Wegener & E.-U. Küster (Hrsg.), Professionalisierung und Studium (S. 7-14). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Wegener, C., Küster, E.-U., & Thole, W. (2005). Methodisches Design der Studie. In W. Thole, C. Wegener & E.-U. Küster (Hrsg.), Professionalisierung und Studium (S. 215-227). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Bock, K., & Thole, W. (2004). Sozialstaat im Wandel – Einleitung. Soziale Arbeit zwischen paradoxer Individualisierung und „erschöpfter“ Utopie. In K. Bock & W. Thole (Hrsg.), Soziale Arbeit und Sozialpolitik im neuen Jahrtausend (Bd. 4, S. 9-20). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Müller, B., & Thole, W. (2004). Zur Balance zwischen Lebenswelt und Pädagogik. In R. Münchmeier, S. Hering & U. Urban (Hrsg.), „Liebe allein genügt nicht“ (S. 365-377). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2004). Kinder- und Jugendarbeit beobachten. Ein sozialpädagogisches Handlungsfeld im Visier der Forschung – ein Report. In W. Helsper, M. Kamp & B. Stelmaszyk (Hrsg.), Schule und Jugendforschung zum 20. Jahrhundert (S. 262-281). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2004). Verdrängte Fakten. Kommentar zum zwölften Jugendhilfetag. SozialExtra 28 (5), 51.

Thole, W., Cloos, P., & Küster, E.-U. (2004). Forschung „in eigener Sache“. Anmerkungen zu den Ambivalenzen ethnografischen Forschens im Kontext sozialpädagogischen Handelns. In R. Hörster, E.-U. Küster, S. Wolff & B. Müller (Hrsg.), Orte der Verständigung (S. 66-88). Freiburg i. Br.: Lambertus.

Thole, W., & Küster, E.-U. (2004). Wenn Jugendarbeit zum Beruf wird. In T. Rauschenbach, W. Düx & I. Züchner (Hrsg.), Jugendarbeit im Aufbruch (S. 159-180). Weinheim: Juventa Verlag.

Wolf, F. O., & Thole, W. (2004). Politische Forderungen angesichts des Zerfalls des sozialen Zusammenhalts. In F. Bsirske, L. Castellina & F. Hengsbach (Hrsg.), Perspektiven! (S. 40-44). Hamburg: VSA-Verlag.

Struck, N., Galuske, M., & Thole, W. (2003). Von der Heimerziehung zu den Erzieherischen Hilfen – Rückblick auf eine Reformgeschichte. In N. Struck, M. Galuske & W. Thole (Hrsg.), Reform der Heimerziehung (S. 11-16). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2003). Dichte Erfahrung und gesellschaftliches Engagement. Umfang und Bedeutung ehrenamtlicher-freiwilliger Tätigkeit für die Sozialisation junger Menschen. In W. Thole & J. Hoppe (Hrsg.), Freiwilliges Engagement – Ein Bildungsfaktor. Berichte und Reflexionen zur ehrenamtlichen Tätigkeit von Jugendlichen in Schule und Jugendarbeit (S. 27-41). Frankfurt a. M.: Eigenverlag des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge.

Thole, W. (2003). Eine Gesellschaft ohne Soziale Arbeit ist nicht gestaltbar. SozialExtra 27 (10), 31-39.

Thole, W. (2003). Gesellschaftliche und individuelle Partizipation von Heranwachsenden. In Arbeitsgemeinschaft für Jugendhilfe (Hrsg.), Aufwachsen in öffentlicher Verantwortung (S. 221-233). Berlin.

Thole, W. (2003). Reflexivität und Eigensinn in einem diffusen Feld. In W. Lindner, W. Thole & J. Weber (Hrsg.), Kinder- und Jugendarbeit als Bildungsprojekt (S. 247-262). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2003). „Wir lassen uns unsere Weltsicht nicht verwirren“. In C. Schweppe (Hrsg.), Qualitative Forschung in der Sozialpädagogik (S. 43-65). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W., Cloos, P., & Ortmann, F. (2003). Soziale Arbeit im öffentlichen Raum. SozialExtra 27 (8/9), 6-11.

Thole, W., & Galuske, M. (2003). Sozialpädagogik – „Jahrhundertprojekt“ oder „Entsorgungsfall“? Zeitschrift für Pädagogik 49 (6), 885-902.

Thole, W. (2002). Jugend, Freizeit, Medien und Kultur. In H.-H. Krüger & C. Grunert (Hrsg.), Handbuch Kindheits- und Jugendforschung (S. 653-684). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2002). Soziale Arbeit als Profession und Disziplin. In W. Thole (Hrsg.), Grundriss Soziale Arbeit (S. 13-59). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (2002). Zwischen Professionalität und gesellschaftlicher Überforderung. Studium und berufliche Praxis – einige Überlegungen. hessische jugend (11), 4-7.

Thole, W. (2001). Zwischen Krisenmetaphorik und innovativem Aufschwung. hessische jugend (1), 4-7.

Thole, W., Hafeneger, B., & Pongratz, L.-A. (2001). Weiterbildung in Hessen. Hessische Lehrerinnen und Lehrer Zeitschrift (3/4), 17-18.

Thole, W., & Pothmann, J. (2001). Der Krisenmythos und seine emprische Wirklichkeit. deutsche jugend 49 (4), 153-165.

Thole, W., & Pothmann, J. (2001). Wachstum ins Ungewisse. Stand und gesellschaftliche Bedeutung der Kinder- und Jugendarbeit zu Beginn ihres zweiten Jahrtausends. In T. Rauschenbach & M. Schilling (Hrsg.), Kinder- und Jugendhilfereport (S. 73-95). Münster: Juventa-Verlag.

Thole, W. (2000). Systemtheorie auf Einmischungskurs. Anmerkungen zur prosperierenden Semantik der Sorge um den Menschen. Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 23 (40), 27-31.

Thole, W., & Cloos, P. (2000). Nimbus und Habitus. Überlegungen zum sozialpädagogischen Professionalisierungsprojekt. In H. G. Homfeldt & J. Schulze-Krüdener (Hrsg.), Wissen und Nichtwissen (S. 227-297). Weinheim: Juventa-Verlag.

Thole, W., & Cloos, P. (2000). Soziale Arbeit als professionelle Dienstleistung. Zur „Transformation des beruflichen Handelns“ zwischen Ökonomie und eigenständiger Fachkultur. In S. Müller, H. Sünker, T. Olk & K. Böllert (Hrsg.), Soziale Arbeit zwischen Politik und Dienstleistung (S. 535-556). Neuwied.

Thole, W., Galuske, M., & Struck, N. (2000). Das Ende des Jugendamtes? Vom „leisen“ Verschwinden einer sozialpädagogischen Fachbehörde. In W. Thole, M. Galuske & N. Struck (Hrsg.), Zukunft des Jugendamtes (S. 3-21). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W. (1999). Die MacherInnen der Kinder- und Jugendarbeit im Profil. In T. Simon (Hrsg.), Offene Jugendarbeit (S. 50-66). Leinfelden: Fehrlen-Verlag.

Thole, W. (1999). Die Sozialpädagogik und ihre Forschung. Sinn und Kontur einer empirisch informierten Theorie der Sozialpädagogik. neue praxis 29 (3), 224-244.

Thole, W. (1999). Professionalität der politischen Bildung. kursiv (3), 35-37.

Thole, W. (1999). Professionalität und Soziale Arbeit. Was macht sozialpädagogisches Handeln erfolgreich. PÄD-Forum (1), 12-17.

Thole, W. (1999). Wider dem gezüchteten Menschenpark. neue praxis 29 (5), 527-529.

Thole, W. (1999). Zur Methodologie der Konstruktionen „zweiter Ordnung“ – Rezensionsaufsatz zu aktuellen Studien. Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 22 (1), 41-50.

Thole, W., & Galuske, M. (1999). „Raus aus den Amtsstuben“ – Niedrigschwellige, aufsuchende und akzeptierende sozialpädagogische Handlungsansätze. Methoden mit Zukunft? Zeitschrift für Pädagogik, Beiheft Sozialpädagogik, 183-203.

Thole, W., & Pothmann, J. (1999). Abbau im „Westen“ – Wachstum im „Osten“. Die Maßnahmen der Kinder- und Jugendarbeit 1996 im Spiegel statistischer Daten. deutsche jugend 47 (4), 169-181.

Flösser, G., Otto, H.-U., Rauschenbach, T., & Thole, W. (1998). Jugendhilfeforschung. Beobachtungen zu einer wenig beachteten Forschungslandschaft. In T. Rauschenbach & W. Thole (Hrsg.), Sozialpädagogische Forschung. (S. 225-262). Weinheim: Juventa-Verlag.

Thole, W. (1998). Die Zukunft des Sozialen und ihrer Profession. Unsortierte Anmerkungen und Reminiszenzen zum Thema „Soziale Arbeit im Aufbruch zum nächsten Jahrtausend“. Rundbrief Gilde Soziale Arbeit (2), 65-73.

Thole, W., Galuske, M., & Gängler, H. (1998). Das Leiden des jungen Werther im Zeitalter der Dampfmaschine. In W. Thole, M. Galuske & H. Gängler (Hrsg.), KlassikerInnen der sozialen Arbeit (S. 37-42). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W., Galuske, M., & Gängler, H. (1998). Den Aufschwung vor Augen und den Rock ‘n Roll im Gefühl. In W. Thole, M. Galuske & H. Gängler (Hrsg.), KlassikerInnen der sozialen Arbeit (S. 243-248). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W., Galuske, M., & Gängler, H. (1998). KlassikerInnen der Sozialen Arbeit – Einleitung. In W. Thole, M. Galuske & H. Gängler (Hrsg.), KlassikerInnen der sozialen Arbeit (S. 11-37). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W., Galuske, M., & Gängler, H. (1998). Von der Biedermeiermonarchie zum Nationalsozialismus. In W. Thole, M. Galuske & H. Gängler (Hrsg.), KlassikerInnen der sozialen Arbeit (S. 85-90). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W., Galuske, M., & Gängler, H. (1998). Zwischen „Love Story“ und deutschem Herbst. In W. Thole, M. Galuske & H. Gängler (Hrsg.), KlassikerInnen der sozialen Arbeit (S. 349-355). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W., & Krüger, H.-H. (1998). „Gesellschaftsanalyse in sozialpädagogischer Absicht“ – Plädoyer für eine empirisch aufgeklärte erziehungswissenschaftliche Sozialpädagogik. neue praxis 28 (5), 458-468.

Thole, W., & Küster-Schapfl, E.-U. (1998). Die MitarbeiterInnen. Könnte Jugendarbeit auch „n' Maurer machen“? In A. Scherr, W. Thole, K. Doron & U. Deinet (Hrsg.), Standortbestimmung Jugendarbeit (S. 199-223). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.

Thole, W., & Pothmann, J. (1998). Jugendarbeit im „Abwind“ (?). KomDat Jugendhilfe (3), 3-4.

Thole, W., & Rauschenbach, T. (1998). Sozialpädagogik – ein Fach ohne Forschungskultur? In T. Rauschenbach & W. Thole (Hrsg.), Sozialpädagogische Forschung. (S. 9-28). Weinheim: Juventa-Verlag.

Thole, W., & Scherr, A. (1998). Jugendarbeit im Umbruch. Stand, Problemstellungen und zukünftige Aufgaben. In A. Scherr, W. Thole, D. Kiesel & U. Deinet (Hrsg.), Standortbestimmung Jugendarbeit (S. 9-35). Schwalbach: Wochenschau-Verlag.

Thole, W. (1997). Ausbildungswege – Tätigkeitsprofile – Berufswege. In W. Thole, P. Cloos & U. Baer (Hrsg.), Kultur-Pädagogik studieren (S. 173-188). Hildesheim: Olms-Verlag.

Thole, W. (1997). Jugendarbeit – ein Stiefkind der Statistik? In T. Rauschenbach & M. Schilling (Hrsg.), Analysen, Befunde und Perspektiven (Bd. 2, S. 279-320). Neuwied: Luchterhand-Verlag.

Thole, W. (1997). Kinder- und Jugendarbeit: Freizeitzentren, Jugendbildungsstätten, Aktions- und Erholungsräume. In H.-H. Krüger & T. Rauschenbach (Hrsg.), Einführung in die Arbeitsfelder der Erziehungswissenschaft (S. 107-123). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Thole, W. (1997). Kultur-Pädagogik studieren. Hinweise zu den Beiträgen. In W. Thole, P. Cloos & U. Baer (Hrsg.), Kultur-Pädagogik studieren (S. 7-14). Hildesheim: Olms-Verlag.

Thole, W., & Cloos, P. (1997). MitarbeiterInnen in Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen. In W. Thole, P. Cloos & U. Baer (Hrsg.), Kultur-Pädagogik studieren (S. 121-142). Hildesheim: Olms-Verlag.

Thole, W., & Küster-Schapfl, E.-U. (1997). Wege in die Kulturarbeit. In W. Thole, P. Cloos & U. Baer (Hrsg.), Kultur-Pädagogik studieren (S. 143-172). Hildesheim: Olms-Verlag.

Thole, W. (1996). Bildung in außerschulischen Handlungsfeldern. Sozialpädagogik – Zeitschrift für Mitarbeiter 1996 (6), 242-255.

Thole, W. (1996). Das Unbehagen bleibt. „Sozialarbeitswissenschaft“ – Modell und Lösung der Identität sozialpädagogischer Theorie und Praxis. In R. Puhl (Hrsg.), Sozialarbeitswissenschaft (S. 149-167). Weinheim & München: Juventa-Verlag.

Thole, W. (1996). Offene Jugendarbeit verteidigen – Argumente und Strategien. Mitteilungen des Landesjugendamtes Westfalen-Lippe 1996 (127), 37-53.

Thole, W. (1996). Sozialpädagogik und Familie. Sozialmagazin 21 (6), 23-31.

Thole, W. (1996). Zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendkulturarbeit in NRW – Ergebnisse und Perspektiven des ersten Kinder- und Jugendkulturberichtes. In Landesvereinigung kulturelle Jugendarbeit NRW (Hrsg.), Einsichten – Ansichten – Absichten (S. 21-39). Dortmund.

Thole, W., & Küster, E.-U. (1996). Erfahrung und Wissen. Deutungsmuster und Wissensformen von Diplom-PädagogInnen und SozialpädagogInnen. Zeitschrift für Pädagogik 26 (6), 831-851.

Thole, W. (1995). „… Das Studium zieht da voll dran vorbei.“ Anmerkungen zum Studium der Diplom-Pädagogik. In Universität Gesamthochschule-Essen (Hrsg.), Pädagogische Fachlichkeit in der Finanzkrise – Bestandsaufnahme und Perspektiven eines expandierenden Berufsfeldes. Essen.

Thole, W. (1995). „Ansonsten kann diesen Job auch 'n Maurer machen.“ Anmerkungen zur Sozialarbeitswissenschaft und zur sozialpädagogischen Ausbildung zwischen Theorie und Praxis. In H. Thiersch & K. Grunwald (Hrsg.), Zeitdiagnose Soziale Arbeit (S. 119-146). Weinheim & München.

Thole, W. (1995). „Da muss ich nachdenken…“ Notizen zum Verhältnis Kulturpädagogik und Gewalt. In W. Helsper (Hrsg.), Pädagogik und Gewalt (Bd. 5, S. 275-293). Opladen: Leske + Budrich.

Thole, W. (1995). Kinder- und Jugendarbeit – Freizeitzentren, Bildungsstätten, Aktions- und Erholungsräume. In H.-H. Krüger & T. Rauschenbach (Hrsg.), Einführung in die Arbeitsfelder der Erziehungswissenschaft (S. 107-125). Opladen: Budrich.

Thole, W. (1995). Stichworte zu einigen Fragen und Problemen Sozialer Arbeit. Sozialmagazin 20 (2), 35-48.

Thole, W. (1995). „Weder nach Maß noch von der Stange“. Überlegungen zum Wandel jugendlicher Gleichaltrigenkulturen. deutsche jugend 43 (4), 170-180.

Thole, W. (1994). Alltag, Pädagogik und Inszenierung. Notizen zur Kinder- und Jugendkulturarbeit. Sozialmagazin 19 (4), 14-22.

Thole, W. (1994). Entwicklungen und Konturen moderner Kinder- und Jugendarbeit. In Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (Hrsg.), Kinder- und Jugendkulturarbeit in Ostdeutschland (S. 24-35). Remscheid.

Thole, W. (1994). Sozialpädagogik an zwei Orten. Professionelle und disziplinäre Ambivalenzen eines noch unentschiedenen Projektes. In H.-H. Krüger & T. Rauschenbach (Hrsg.), Erziehungswissenschaft (S. 253-274). Weinheim: Juventa-Verlag.

Thole, W. (1994). Zwischen Selbstsozialisation und inszenierter Jugendarbeit – Kulturelle Jugendbildung. In M.-E. Karstens & H.-U. Otto (Hrsg.), Soziale Gerechtigkeit (S. 248-259). Bielefeld: Böllert KT-Verlag.

Thole, W. (1993). Jugendwiderstand im Nationalsozialismus – Anstöße zur Entzauberung der Mythen im Gesträuch der Alltagsforschung. Sozialwissenschaftliche Literaturrundschau 16 (25), 39-50.

Thole, W. (1993). Kindheit heute und Kulturpädagogik. In Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (Hrsg.), Praxisfeld Kinderkulturarbeit (S. 18-27). Remscheid.

Thole, W. (1993). Sterntaler, der Wirt zu Jericho, Kuno und die Gesellen des Packan. Handlungsformen und Handlungstypen sozialpädagogischer Hilfe. Sozialpädagogik – Zeitschrift für Mitarbeiter (5), 222-233.

Thole, W. (1993). Straße oder Jugendclub. Zur Reaktivierung der außerschulischen Jugendarbeit in den neuen Bundesländern. neue praxis 23 (3), 185-205.

Thole, W. (1993). Suchbewegungen in Richtung Kulturpädagogik. In D. Kathen (Hrsg.), KulturPlanungen in Ost und West. Bonn & Unna.

Thole, W. (1993). Traumberuf „brotlose Kunst“? Aktuelle Trends und Orientierungsmarken zu jugendlichen Berufswünschen. In Landesarbeitsgemeinschaft kulturpädagogische Dienste NRW (LKD) (Hrsg.), Jugendkustschultage NRW 1993 (S. 134-144). Neuss & Düsseldorf.

Thole, W. (1993). Zwischen Tradition und Aufbruch. Streifzug durch das Handbuch der Jugendverbände. Archiv für Wissenschaft und Praxis 24 (1), 145-151.

Thole, W., & Kolfhaus, S. A. (1993). Jugendclubs in Halle / Saale. In Bundesvereinigung Kulturelle Jugendbildung (Hrsg.), Woher – Wohin. Kinder- und Jugendarbeit in Ostdeutschland (S. 58-74). Remscheid.

Thole, W. (1992). Stubenhocker und Stadtgestalter. Kindheit heute und Kulturpädagogik mit Kindern. Unsere Jugend (4), 156-165.

Thole, W. (1992). Zwischen Schule und Familie. Was sagt die aktuelle Kinder- und Jugendforschung der Diskussion um ganztagsbetreuende Angebote. Sozial Extra 16 (10), 5-9.

Thole, W. (1991). Eigeninteressen und Interessenvertretung von Kindern. Anmerkungen zur Diskussion um unabhängige versus jugendamtsgebundene kommunale Kinderbeauftragte. Unsere Jugend (2), 61-65.

Thole, W. (1991). Gedanken zur außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Offen für Widersprüche. Medien Concret (1), 41-46.

Thole, W. (1990). „Mit den Doofen basteln kann doch jeder.“ Anmerkungen und Überlegungen zum Selbstverständnis der Ergotherapie. Beschäftigungstherapie und Rehabilitation (4), 259-265.

Thole, W. (1990). Mitarbeiter in der Offenen Jugendarbeit. zwischen Engagement und Frustration. deutsche jugend 38 (11), 483-490.

Thole, W. (1990). Wozu einen "Schönheitssinn" ausprägen. Aufgaben und Ziele der Kulturpädagogik. In Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung (Hrsg.), Jugendkulturarbeit. Ein Dialog zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis (S. 36-52). Dortmund und Unna.

Thole, W. (1989). Wilde „Gugelfuhr“ und Musische Erziehung. Zur Ideen- und Sozialgeschichte selbstverwalteter Kulturzentren. In L. Classen, H.-H. Krüger & W. Thole (Hrsg.), In Zechen, Bahnhöfen und Lagerhallen. Zwischen Politik und Kommerz, soziokulturelle Zentren in Nordrhein-Westfalen (S. 133-153). Essen: Klartext.

Thole, W. (1989). Zentren der Jugendforschung: Institut der Jugendforschung und pädagogischen Praxis e.V., Essen. deutsche jugend 37 (4), 156-158.

Thole, W. РАБОТА С ДETЬМИ И ЮНОШЕСТВОМ. ЦЕНТРЬІ ПРОВЕДЕНИЯ ДОСУГА, ЦЕНТРЬІ ОБРАЗОВАНИЯ ДЛЯ МОЛОДЕЖИ, ПОМЕЩЕНИЯ ДЛЯ ЗАНЯТИЙ И ОТДЬІХА. In F. Bettmer & F. Pruess (Hrsg.), АКТУАЛЬНЬІЕ ПРОБЛЕМЬІ СОЦИАЛЬНОЙ ПЕДАГОГИКИ И СОЦИАЛЬНОЙ РАБОТЬІ (S. 203-227).

Thole, W. (1989). Zwischen Handeln und Selbstreflexion. Zur Pluralisierung jugendlicher Sprachformen. das baugerüst (3), 201-209.

Thole, W., & Baer, U. (1989). „Unter uns“. Bericht aus einer Männergruppe. In U. Baer (Hrsg.), Lernziel: Liebesfähigkeit (Remscheider Arbeitshilfen und Texte, Bd. 2, S. 62-71). Remscheid.

Thole, W., & Krüger, H.-H. (1989). Auf dem Weg vom kollektiven Krawall. Sozial Extra 13 (4), 39-41.

Thole, W., & Krüger, H.-H. (1989). Jugendliche Selbstinszenierungen und soziokulturelle Phantasie. Jugendkulturarbeit im Zeitalter der Moderne. In J. Förster (Hrsg.), Wozu noch Germanistik? Wissenschaft – Beruf – Kulturelle Praxis (S. 280-291). Stuttgart: Metzler.

Thole, W., & Krüger, H.-H. (1989). Soziokulturelle Zentren. Politische und kulturpädagogische Bestandsaufnahme und Perspektiven. In L. Classen, H.-H. Krüger & W. Thole (Hrsg.), In Zechen, Bahnhöfen und Lagerhallen. Zwischen Politik und Kommerz, soziokulturelle Zentren in Nordrhein-Westfalen (S. 9-19). Essen: Klartext.

Thole, W. (1988). Aus der Retorte des Immergleichen. Rückblenden in die Geschichte der Jugendarbeit. In Stadt Gladbeck (Hrsg.), „Und es bewegt sich doch.“ Freiräume für kulturelle Kinder- und Jugendarbeit (S. 40-57). Gladbeck.

Thole, W. (1988). Erziehung zur Heimatliebe. Pädagogische Argumentationen in der Phase der Konstituierung der Jugendpflege. hessische jugend (3), 12-16.

Thole, W. (1988). Jugendkulturen im Ruhrgebiet. Standbein-Spielbein (22), 34-36.

Thole, W. (1988). Krisen? – Nichts Neues in der Jugendarbeit. Rückblick in die Geschichte. Sozial Extra 12 (3), 31-37.

Thole, W. (1988). Neues Leben bauen. Zu den Ursprüngen des Siedlungsgedankens. In P. Kürner (Hrsg.), Die Siedlung Kaldenberg. Ein Mettmanner Bilder- und Lesebuch (S. 9-20). Mettmann.

Thole, W. (1987). „Kinderkes bringt Klüngelkes.“ Vom Leben auf der Straße und krumme Touren machen. In W. Breyvogel, H.-H. Krüger & W. Thole (Hrsg.), Land der Hoffnung, Land der Krise. Jugendkulturen im Ruhrgebiet 1900-1987. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung (S. 63-74). Berlin: J.H.W. Dietz.

Thole, W. (1987). Nick Carter jagt Winnetou in sonniger Liebesnacht. Jugendliche Kino- und Lesekultur zu Beginn des 20. Jahrhunderts. In W. Breyvogel, H.-H. Krüger & W. Thole (Hrsg.), Land der Hoffnung, Land der Krise. Jugendkulturen im Ruhrgebiet 1900-1987. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung (S. 88-99). Berlin: J.H.W. Dietz.

Thole, W. (1987). „Tue es, aber sprich mit niemandem darüber.“ Zur Ästhetik des autonomen Jugendwiderstandes im Nationalsozialismus. In W. Breyvogel, H.-H. Krüger & W. Thole (Hrsg.), Land der Hoffnung, Land der Krise. Jugendkulturen im Ruhrgebiet 1900-1987. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung (S. 128-140). Berlin: J.H.W. Dietz.

Thole, W., Breyvogel, W., & Krüger, H.-H. (1987). „Unsere Jugend“ im „Land der Hoffnung“. In W. Breyvogel, H.-H. Krüger & W. Thole (Hrsg.), Land der Hoffnung, Land der Krise. Jugendkulturen im Ruhrgebiet 1900-1987. Begleitbuch zur gleichnamigen Ausstellung (S. 5-10). Berlin: J.H.W. Dietz.

Thole, W., & Krüger, H.-H. (1987). Das Unbehagen in der Jugendarbeit überwinden. deutsche jugend 35 (3), 115-123.

Thole, W. (1986). Das Unbehagen der Pädagogen mit dem Spiel. BAG-Mitteilungen (26), 7-16.

Thole, W. (1986). Die Platzmacher. Kinder erobern ihre Stadt. Gruppe & Spiel (1), 4-10.

Thole, W., & Krombach, U. (1986). Stand und Perspektiven offener Jugendarbeit. In Institut für Jugendforschung (Hrsg.), Jugend im Revier (S. 63-79). Essen.

Thole, W., & Stoppa-Sehlbach, I. (1986). Jugend im Revier. Vorbemerkung. In Institut für Jugendforschung (Hrsg.), Jugend im Revier (S. 7-11). Essen.

Thole, W. (1985). Kaum gewonnen – schon zerronnen. Kindheit, was ist das? In Deutscher Kinderschutzbund (Hrsg.), 10 Jahre DKSB Mettmann (S. 13-15). Mettmann.

Thole, W., & Baer, U. (1985). „Es macht Spaß so zu spielen.“ Auswertung einer Untersuchung zum kooperativen Verhalten im Spiel. In U. Baer & W. Thole (Hrsg.), Kooperatives Verhalten im Spiel. Auswertungsbericht einer Untersuchung zum kooperativen Verhalten im Spiel (S. 6-92). Köln & Remscheid.

Thole, W., & Baer, U. (1985). Gemeinsam gewinnen macht Spaß. Eselsohr (8), 11-17.

Thole, W., & Baer, U. (1985). Kooperatives Verhalten im Spiel will gelernt sein. Neue Deutsche Schule (11), 20.

Thole, W. (1983). „Schon mit Eurem Thema macht ihr Euch lächerlich“. Anmerkungen zum Bericht der Jugend-Enquete-Kommission des Deutschen Bundestages. Kommune (3), 57-62.