Masterstudiengang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Allgemeine Studienganginformationen

Studienabschluss

Master of Arts

Regelstudienzeit

4 Semester

Veranstaltungssprache

Deutsch

integriertes Praktikum

1 Unterrichtspraktikum

Zulassungsvoraussetzung

Ein Bachelor-Abschluss in den Fächern Deutsch als Fremdsprache, Germanistik oder einem anderen sprachbezogenen Fach oder ein fachlich gleichwertiger berufsqualifizierender Hochschulabschluss mit einer Regelstudienzeit von mindestens sechs Semestern und der Note 2,5 oder besser


UND

 

Gute deutsche Sprachkenntnisse, die durch TestDaF Stufe 4, DSH-2 oder eine gleichwertige Prüfung  (Bildungsinländer/innen sind hiervon ausgenommen) nachzuweisen sind


UND

 

Ein ausführliches, sprachlich einwandfreies deutschsprachiges Motivationsschreiben (Umfang ca. 3000 Zeichen, inkl. Leerzeichen), das Aufschluss über die wissenschaftliche Eignung und die persönliche Motivation für den Master-Studiengang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache gibt. Außerdem soll es Aussagen über vorhandene Lehrerfahrungen und – unter Bezugnahme auf die Struktur, die Inhalte, die Schwerpunkte und die Zielsetzungen des Studiengangs – Aussagen über spezifische Studieninteressen sowie die mit dem Masterabschluss angestrebten beruflichen Ziele enthalten.

Bitte beachten Sie die Bewertungskriterien für das Motivationsschreiben.

Bewerbungen, bei denen die Motivationsschreiben nicht den dargestellten Anforderungen entsprechen, werden abgelehnt.

Studienbeginn

Wintersemester

Bewerbungsfrist

mit deutschen Zeugnissen: 01. September

mit internationalen Zeugnissen: 15. Juli

Prüfungsordnung und Modulhandbuch

Die aktuell gültige Fachprüfungsordnung für den Masterstudiengang Deutsch als Fremd- und Zweitsprache finden Sie hier.

 

Modulverantwortliche im Masterstudiengang DaFZ finden Sie hier.

 

Bitte beachten Sie, dass ab dem 01. Oktober 2017 eine neue Fachprüfungsordnung in Kraft tritt. Zur Vorabinformation stehen Ihnen hier die Prüfungsordnung und das Modulhandbuch als nicht-amtliche Lesefassungen zur Verfügung.

Detaillierte Informationen zum Bewerbungs- und Einschreibverfahren finden Sie hier.

Kurzbeschreibung

Da die Studierenden nach Abschluss des Masterstudiengangs Deutsch als Fremd- und Zweitsprache entweder im praktischen Berufsfeld des Unterrichts in Deutsch als Fremd- und Zweitsprache tätig werden oder eine Weiterqualifikation (Promotion) für eine Tätigkeit im Hochschulbereich (größtenteils an den Heimatuniversitäten) anstreben, bezieht sich der Studiengang sowohl auf eine berufsfeldbezogene als auch auf eine wissenschaftsorientierte Nachfrage. Im Zentrum der Ausbildung stehen daher Theorie und Praxis des fremd- und zweitsprachlichen Deutschunterrichts sowie dessen empirische Erforschung.