Studienangebot

Germanistik (Bachelor of Arts)

Kurzbeschreibung

Das Studium vermittelt schon in den ersten Semestern das berufsfeldunabhängige Basiswissen im Bereich der deutschen Sprache und Literatur in enger Verbindung mit dem berufsfeldbezogenen Umgang mit Texten und der praktischen Orientierung auf mögliche  Berufsfelder.

Dies setzt sich fort in der Schwerpunktsetzung im Wahlpflichtbereich, den berufsfeldbezogenen Projektarbeiten und dem Erwerb von Schlüsselkompetenzen. Ein Praktikum von 8 Wochen dient zur Erprobung der im Studium erworbenen Fähigkeiten im beruflichen Kontext.

Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsordnung finden Sie hier >>

Germanistik mit binationaler Option (Master of Arts)

Ab dem Wintersemester 2014/2015 gibt es den M.A. Germanistik mit binationaler Option. Ein Studiengang, zwei Wahlmöglichkeiten.

Möglichkeit 1: Germanistik

Möglichkeit 2: Germanistik mit binationalem Schwerpunkt mit integriertem Auslandssemester an der Universität Szeged/Ungarn und mit Double Degree

Weitere Informationen zum binationalem Studiengang finden Sie >> hier

Zulassungsvoraussetzungen und Prüfungsordnung finden Sie >>hier

Lehramt an Grundschulen (L1)

Kurzbeschreibung

Der Studiengang bildet Grundschullehrer/innen in drei Fächern aus. Mathematik und Deutsch sind Pflichtfächer, ein weiteres Fach kann aus dem Fächerangebot frei gewählt werden. Für die Fächer Kunst, Musik und Sport muss eine künstlerische Aufnahmeprüfung bzw. ein sportpraktischer Eignungstest abgelegt werden. Im Erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium werden die pädagogischen Anteile vermittelt, die vom Umfang her einem vierten Unterrrichtsfach entsprechen.

Die Absolvent/innen mit dem Abschluss "Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen" können sich für das Referendariat bewerben. Dies findet in der Schule statt und wird mit Seminaren begleitet. Nach dem Referendariat wird die Zweite Staatsprüfung abgelegt, die die Lehrbefähigung für das Lehramt an Grundschulen beinhaltet.

Zulassungsvoraussetzungen und weitere Informationen finden Sie hier >>

Lehramt an Haupt- und Realschulen (L2)

Kurzbeschreibung

Der Studiengang bildet Haupt- und Realschullehrer/innen in zwei Fächern aus, die aus dem Fächerangebot frei gewählt und kombiniert werden können. Für die Fächer Kunst, Musik und Sport muss eine künstlerische Aufnahmeprüfung bzw. ein sportpraktischer Eignungstest abgelegt werden. Im Erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium werden die pädagogischen Anteile vermittelt, die vom Umfang her einem dritten Unterrrichtsfach entsprechen.

Die Absolvent/innen mit dem Abschluss "Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Hauptschulen und Realschulen" können sich für das Referendariat bewerben. Dies findet in der Schule statt und wird mit Seminaren begleitet. Nach dem Referendariat wird die Zweite Staatsprüfung abgelegt, die die Lehrbefähigung für das Lehramt an Hauptschulen und Realschulen beinhaltet.

Zulassungsvoraussetzungen und weitere Informationen finden Sie hier >>

Lehramt an Gymnasien (L3)

Kurzbeschreibung

Der Studiengang bildet Gymnasiallehrer/innen in zwei Fächern aus, die aus dem Fächerangebot frei gewählt und kombiniert werden können - bis auf die Ausnahme Kunst und Musik - diese Fächer können nicht zusammen studiert werden. Für die Fächer Kunst, Musik und Sport muss eine künstlerische Aufnahmeprüfung bzw. ein sportpraktischer Eignungstest abgelegt werden. Im Erziehungs- und gesellschaftswissenschaftlichen Kernstudium werden die pädagogischen Anteile vermittelt, die vom Umfang her einem dritten Unterrrichtsfach entsprechen.

Die Absolvent/innen mit dem Abschluss "Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien" können sich für das Referendariat bewerben. Dies findet in der Schule statt und wird mit Seminaren begleitet. Nach dem Referendariat wird die Zweite Staatsprüfung abgelegt, die die Lehrbefähigung für das Lehramt an Gymnasien beinhaltet.

Zulassungsvoraussetzungen und weitere Informationen finden Sie hier >>