Veranstaltungen 2017

Ringvorlesung: »Klassiker österreichischer Literatur«

Die Ringvorlesung ist der dritte Teil einer Vortragsreihe, deren ersten zwei Teile in den Wintersemestern 2015/16 und 2016/17 an der Universität des Saarlandes stattgefunden haben. In diesem Rahmen werden bekannte ›Klassiker‹ der österreichischen Literatur sowie wichtige literarische Positionen in literaturhistorischer Abfolge vorgestellt. Es gilt dabei, den heterogenen Kulturraum Österreich durch ausgewählte Literaturbeispiele prominenter Autoren exemplarisch abzustecken. Im Zentrum der Einzelanalysen steht stets ein zentraler epischer, dramatischer oder lyrischer Text. 
In der aktuellen Kasseler Ringvorlesung wird – ausgehend von der Literatur zu Beginn des 21. Jahrhunderts – literaturhistorisch chronologisch zurückgegangen bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts. Thematisiert werden epische Texte, und zwar überwiegend Romane, beispielsweise von Daniel Kehlmann, Arno Geiger, Elias Canetti, Gustav Meyrink und Adalbert Stifter. 

Ort: Universität Kassel, Holländischer Platz, Campus Center (Hörsaal 3)
Zeit: Do., 14–16 Uhr, WiSe 2017/18 
Organisation: Prof. Dr. Stefanie Kreuzer 


Juli Zeh übernimmt Grimm-Gastprofessur

Juli Zeh. Foto: Thomas Müller/ www.MUELLER-foto.com.

Die Schriftstellerin Juli Zeh erhält die diesjährige Grimm-Gastprofessur an der Universität Kassel. Die nordhessische Universität würdigt damit eine einflussreiche Autorin, die für ihr schriftstellerisches Werk vielfach ausgezeichnet wurde und sich zudem immer wieder in die gesellschaftlich-politische Debatte eingebracht hat. Juli Zeh wird Ende Juni in Kassel eine öffentliche Vorlesung und eine öffentliche Lesung halten.

Öffentliche Vorlesung „Eine Seite (von mir)“: 
Dienstag, 20. Juni, 18 bis 20 Uhr 
Hörsaal 1 im Campus Center, Moritzstr. 18

Öffentliche Lesung aus ihrem Werk:
Mittwoch, 21. Juni, 20 bis 22 Uhr 
Hörsaal 1 im Campus Center, Moritzstr. 18


Beschaulichkeit ist Trumpf? - Germanistische Perspektiven auf die 1950er Jahre


Finn-Ole Heinrich liest aus seinem Roman "Räuberhände"

Die Lesung findet am Mittwoch, den 3. Mai um 19:00 Uhr an der Uni Kassel, Arnold-Bode-Straße 12, Hörsaal 4 statt.


Flucht in Literatur, Kunst & Kultur

Am 27. April 2017 findet am Institut für Germanistik ein öffentlicher Aktionstag zum Thema „Flucht in Literatur, Kunst und Kultur“ statt. Von 9 Uhr bis 18.30 Uhr sind verschiedene Akteure eingeladen, um spezifische Perspektiven auf das Thema Flucht zu bieten. Ort ist die Kurt-Wolters-Straße 5. Kinderbuchautorin Kirsten Boie wird in diesem Rahmen um 14 Uhr im Raum 0019/0020 eine Lesung zu ihrem zweisprachigen Buch "Bestimmt wird alles gut" halten.


Nach oben