Publikationen

    Bücher und Sammelbände

  • Stadtraum, Stadtlandschaft, Karte. Literarische Räume vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, hrsg. von Franziska Sick, Tübingen: Narr ("edition lendemains". 27), 2012.

  • Raum und Objekt im Werk von Samuel Beckett, hrsg. von Franziska Sick, Bielefeld: transcript, 2011.

  • Raumkonzepte. Disziplinäre Zugänge, hrsg. von Ingrid Baumgärtner, Paul-Gerhard Klumbies, Franziska Sick, Göttingen: V&R unipress, 2009.

  • Nation - Europa -Welt. Identitätsentwürfe vom Mittelalter bis 1800, hrsg. von Ingrid Baumgärtner, Claudia Brinker-von der Heyde, Andreas Gardt, Franziska Sick, zgl. Zeitsprünge. Forschungen zur Frühen Neuzeit, Bd. II, H. 3/4, Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2007.

  • Zeitlichkeit in Text und Bild, hrsg. von Franziska Sick und Christof Schöch, Heidelberg: Winter ("Studia Romanica". 137), 2007.

  • Intellektuelle Redlichkeit - Intégrité intellectuelle. Literatur-Geschichte-Kultur. Festschrift für Joseph Jurt, hrsg. von Michael Einfalt, Ursula Erzgräber, Ottmar Ette und Franziska Sick. Heidelberg: Winter, 2005.

  • Medium und Gedächtnis. Von der Überbietung der Grenze(n),  hrsg. von Franziska Sick und Beate Ochsner. Frankfurt am Main: Peter Lang ("MeLiS". 2), 2004.

  • Französisch-deutscher Kulturtransfer im Ancien Régime, hrsg. von Günter Berger und Franziska Sick, Tübingen: Stauffenburg ("Cahiers lendemains". 3), 2002.

  • Lüge und (Selbst-)Betrug. Kulturgeschichtliche Studien zur Frühen Neuzeit in Frankreich, hrsg. von Franziska Sick und Helmut Pfeiffer, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2001.

  • Literaturpolitik und politische Literatur. Zum Selbstverständnis der französischen Romanschriftsteller im Umkreis der Volksfront, Heidelberg: Winter ("Studia Romanica". 73), 1989.

 

    Aufsätze

  • "Ökonomie der Intimität: Racine, Rousseau", in: Der Affekt der Ökonomie. Spekulatives Erzählen in der Moderne, hrsg. von Gesine Hindemith und Dagmar Stöferle, Berlin/Boston: de Gruyter, 2018, S. 17-37.

  • "Untergangsphantasien/-diskurse: Goll, Céline, Gracq, Houellebecq", Romanische Studien 4 (2016), S. 65-98.

  • "Die Erzähltheorie erzählen - am Beispiel von Perecs L'Augmentation und La Disparition", in: Theorie erzählen - Raconter la théorie - Narrating Theory. Fiktionalisierte Literaturtheorie im Roman, hrsg. von Christiane Solte-Gresser und Manfred Schmeling, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2016, S. 245-257

  • "Klassik", in: Französische Literaturgeschichte, hrsg. von Jürgen Grimm und Susanne Hartwig, 6. vollständig neubearbeitete Auflage, Stuttgart: Metzler, 2014, S. 150-195. [zusammen mit Jürgen Grimm (†)]

  • "Mimesis und (Selbst-)Beobachtung. Notizen zu Diderot, Beckett und Zuckerberg", in: Archiv für Mediengeschichte - Mimesis, hrsg. von Friedrich Balke, Bernhard Siegert und Joseph Vogl, München: Fink, 2012, S. 51-63.

  • "Gipfel-Erwartungen. Zur Landschaftsästhetik bei Julien Gracq", in: Über Berge. Topographien der Überschreitung, hrsg. von Susanne Goumegou, Brigitte Heymann, Dagmar Stöferle und Cornelia Wild, Berlin: Kadmos, 2012, S. 114-124.
  • "Julien Gracq: Stadtlandschaft, Karte im Spannungsfeld von Décadence und Moderne", in: Stadtraum, Stadtlandschaft, Karte. Literarische Räume vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, hrsg. von Franziska Sick, Tübingen: Narr, 2012, S. 81-119.

  • "Einleitung: Stadtraum, Stadtlandschaft, Karte", in: Stadtraum, Stadtlandschaft, Karte. Literarische Räume vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart, hrsg. von Franziska Sick, Tübingen: Narr, 2012, S. 7-23.

  • "Pouvoir politique et politique du pouvoir dans le théâtre de Corneille", in: Pratiques de Corneille, hrsg. von Myriam Dufour-Maître, Rouen: Publications des universités de Rouen et du Havre, 2012, S. 541-552.                  

  • "Berufung ohne Ruf. Berufslegenden bei Jean-Jacques Rousseau und Michel Leiris", in: Legenden der Berufung, hrsg. von Patricia Oster und Karlheinz Stierle, Heidelberg: Winter, 2012, S. 127-149.
  • "Raumspiel und Raumregie im Endspiel und im Spätwerk Becketts", in: Raum und Objekt im Werk von Samuel Beckett, hrsg. von Franziska Sick, Bielefeld: transcript, 2011, S. 27-53.
  • "Einleitung", in: Raum und Objekt im Werk von Samuel Beckett, hrsg. von Franziska Sick, Bielefeld: transcript, 2011, S. 7-14.

  • "Maler mit und ohne Hand. Gefilmte und verfilmte Malerei bei Rivette und Saura", in: Auge und Hand, hrsg. von Johannes Bilstein und Guido Reuter, Oberhausen: Athena, 2011, S. 167-187.
  • "Spiel und Geschichte. Vorüberlegungen zu einer Narrativik des Computerspiels", in: Medien der Literatur. Vom Almanach zur Hyperfiction. Stationen einer Mediengeschichte der Literatur vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart, hrsg. von Jochen Mecke, Bielefeld: transcript, 2011, S. 275-292.

  • "Erzählte Karten, Erzählkarten. Morus, Novalis, Robbe-Grillet, Gracq", in: Raumkonzepte. Disziplinäre Zugänge, hrsg. von Ingrid Baumgärtner, Paul-Gerhard Klumbies, Franziska Sick, Göttingen: V&R unipress, 2009, S. 199-231.

  • "Bildbeschreibung als Signatur. Zur Verortung des Erzählers in La Vie mode d'emploi von Georges Perec", Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 33 (2009), H. 1/2, S. 147-168.
  • "Medium, Theater und Film bei Beckett", in: Theater und Medien. Grundlagen - Analysen - Perspektiven. Eine Bestandsaufnahme, hrsg. von Henri Schoenmakers, Stefan Bläske, Kay Kirchmann und Jens Ruchatz, Bielefeld: transcript, 2008, S. 161-169.

  • "Konfigurationen von Drama, Spiel und Geschichte im postdramatischen Drama Frankreichs", in: Literatur - Kunst - Medien. Festschrift für Peter Seibert zum 60. Geburtstag, hrsg. von Achim Barsch, Helmut Scheuer und Georg-Michael Schulz, München: Meidenbauer, 2008, S. 130-156.

  • "(Populär)Wissen und Gedächtnis: Zur Wissensorganisation und -distribution im Internet", in: Populäre Kultur und soziales Gedächtnis: theoretische und exemplarische Überlegungen zur dauervergesslichen Erinnerungsmaschine Pop, hrsg. von Christoph Jacke und Martin Zierold, Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2008 (= special issue SPIEL, 24 (2005), H. 2), S. 223-238.

  • "Nathalie Sarraute: Portrait d'un inconnu (1948) und Alain Robbe-Grillet: La jalousie (1957)", in: 20. Jahrhundert. Roman, hrsg. von Wolfgang Asholt, Tübingen: Stauffenburg ("Interpretationen"), 2007, S. 269-322.
  • "Schock, Trauma und Verletzung", in: Epochale Psycheme und Menschenwissen. Von Montaigne bis Houellebecq, hrsg. von Heinz Thoma und Kathrin van der Meer, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2007, S. 151-168.
  • "Von regionaler und globaler Identität: Einige Schlussgedanken zu den Ergebnissen", in: Nation - Europa - Welt. Identitätsentwürfe vom Mittelalter bis 1800, hrsg. von Ingrid Baumgärtner, Claudia Brinker-von der Heyde, Andreas Gardt und Franziska Sick, Frankfurt am Main: Vittorio Klostermann, 2007, S. 491-499 [zus. mit Ingrid Baumgärtner].

  • "Stillgestellte Zeit, Tatort und Spur. Zum narrativen Stellenwert der Bildbeschreibung in Georges Perecs La Vie mode d'emploi", in: Zeitlichkeit in Text und Bild, hrsg. von Franziska Sick und Christof Schöch, Heidelberg: Winter, 2007, S. 135-154. 

  • "Einleitung", in: Zeitlichkeit in Text und Bild, hrsg. von Franziska Sick und Christof Schöch, Heidelberg: Winter, 2007, S. 7-12 [zus. mit Christof Schöch].

  • "Liebe als Drama. Von Corneille bis Marivaux", in: Liebe und Emergenz. Neue Modelle des Affektbegreifens im französischen Kulturgedächtnis um 1700, hrsg. von Kirsten Dickhaut und Dietmar Rieger, Tübingen: Niemeyer, 2006, S. 135-152.

  • "Romantische Autorschaft,  Fiktionalität der Literatur und Wissenschaft von der Seele. Anmerkungen zu Benjamin Constants Roman Adolphe (1816)", in: Literatur und Lebenskunst - Literature and the Art of Living. Festschrift für Gerd Rohmann, hrsg. von Eva Oppermann, Kassel: kassel university press, 2006, S. 118-130.

  • "Das Schweigen der Redlichkeit. Erzählerehrlichkeit und Diskursivität der Wahrheit bei Nathalie Sarraute", in: Intellektuelle Redlichkeit - Intégrité intellectuelle. Literatur-Geschichte-Kultur. Festschrift für Joseph Jurt, hrsg. von Michael Einfalt, Ursula Erzgräber, Ottmar Ette und Franziska Sick, Heidelberg: Winter, 2005, S. 343-355.

  • "Yvan Golls surreales Filmtheater", in: Französische Theaterfilme - zwischen Surrealismus und Existentialismus, hrsg. von Michael Lommel, Isabel Maurer Queipo, Nanette Rißler-Pipka, Volker Roloff. Bielefeld: transcript ("Medienumbrüche". 5), 2004, S. 39-64.

  • "Digitales Recht und digitales Gedächtnis", in: Medium und Gedächtnis. Von der Überbietung der Grenze(n), hrsg. von Franziska Sick und Beate Ochsner. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2004, S. 43-69.
  • "Einleitung", in: Medium und Gedächtnis. Von der Überbietung der Grenze(n), hrsg. von Franziska Sick und Beate Ochsner. Frankfurt a. M.: Peter Lang, 2004, S. 7-29 [zus. mit Beate Ochsner].

  • "Une poétique de la ruse : l'Histoire dans les tragédies de Racine", in: Racine et l'Histoire, hrsg. von Marie-Claude Canova-Green und Alain Viala, Tübingen: Narr, 2004, S. 69-81.

  • "Autobiographie an der Grenze von Selbst und Inszenierung: Überlegungen zur Medialität der Wahrheit in L'Age d'homme und La Règle du jeu", in: Michel Leiris: Szenen der Transgression, hrsg. von Irene Albers und Helmut Pfeiffer, München: Fink, 2004, S.119-142.

  • "Zur symbolischen Verfasstheit komischer Körper. Thomas Corneille: Le geolier de soy-mesme (1656)", in: Der komische Körper. Szenen - Figuren - Formen, hrsg. von Eva Erdmann, Bielefeld: transcript, 2003, S. 220-230.

  • "Pierre Corneille: Le Cid (1637)", in: 17. Jahrhundert – Theater, hrsg. von Henning Krauß, Till R. Kuhnle und Hanspeter Plocher, Tübingen: Stauffenburg ("Interpretationen"), 2003, S. 35-69.

  • "Die Bibliothek als Ort des Kulturtransfers. Das Beispiel der Fürstlich-Waldeckischen Hofbibliothek zu Arolsen", in: Europäischer Kulturtransfer im 18. Jahrhundert. Literaturen in Europa - Europäische Literatur?, hrsg. von Barbara Schmidt-Haberkamp, Uwe Steiner und Brunhilde Wehinger, Berlin: Berliner Wissenschaftsverlag, 2003, S. 47-58.

  • "Einleitung", in: Französisch-deutscher Kulturtransfer im Ancien Régime, hrsg. von Günter Berger und Franziska Sick, Tübingen: Stauffenburg ("Cahiers lendemains". 3), 2002, S. 7-13 [zus. mit Günter Berger].

  • "Utopia, Arcadia und die Welt der wahren Liebe", in: Spielwelten. Performanz und Inszenierung in der Renaissance, hrsg. von Klaus W. Hempfer und Helmut Pfeiffer, Stuttgart: Steiner, 2002, S. 131-146.

  • "Theater – Illusion – Publikum. Aspekte des Barock in Frankreich", in: Theater und Publikum im europäischen Barock, hrsg. von Anselm Maler, Ángel San Miguel und Richard Schwaderer, Frankfurt a.M. u.a.: Lang, 2002, S. 77-94.

  • "Paradoxe Fiktionen – Fiktionsstatus des Paradoxes bei Borges", in: Paradox oder Über die Kunst, anders zu denken. Mélanges für Gerhart Schröder, hrsg. von Gisela Febel, Françoise Joly und Silke Pflüger, Kemnat: Quantum books, 2001, S. 498-516.

  • "Änigmatische Bilder, Medien der Phantasie. Überlegungen zum Verhältnis von Bild, Text und Medium in Bretons Nadja", in: Intermediale. Kommunikative Konstellationen zwischen Medien, hrsg. von Beate Ochsner und Charles Grivel, Tübingen: Stauffenburg ("Siegener Forschungen zur Romanischen Literatur- und Medienwissenschaft". 10), 2001, S. 147-170.

  • "La réception de Racine en Allemagne au XVIIIe siècle, ou la question des passions", in: Recepción de autores franceses de la época clásica en los siglos XVIII y XIX en España y en el extranjero, hrsg. von Mercedes Boixareu und Roland Desné, Madrid: Librería UNED, 2001, S. 151-160.

  • "Die inszenierte Wahrheit der Leidenschaft: Jean Racine", in: Lüge und (Selbst-) Betrug. Kulturgeschichtliche Studien zur Frühen Neuzeit in Frankreich, hrsg. von Franziska Sick und Helmut Pfeiffer, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2001, S. 143-174.

  • "Marginalien zur Theorie der Lüge", in: Lüge und (Selbst-) Betrug. Kulturgeschichtliche Studien zur Frühen Neuzeit in Frankreich, hrsg. von Franziska Sick und Helmut Pfeiffer, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2001, S. 7-13 [mit Helmut Pfeiffer].

  • "Dramaturgie et tragique de l'amour dans le théâtre de Racine", Oeuvres & Critiques 24 (1999), H.1 ["Présences de Racine"], S. 75-94.

  • "Etranger et aimé: l'autre dans les tragédies de Racine", in: L'autre au XVIIe siècle. Actes du 4e colloque du Centre International de Rencontres sur le XVIIe siècle (Miami, 23-25 avril 1998), hrsg. von Ralph Heyndels und Barbara Woshinsky, Tübingen: Narr, 1999, S. 425-439.

  • "Vom Gebrauch der Zeit. Notizen zum Verhältnis von Subjekt, Erzählweise und Gattung ausgehend von Michel Butors Emploi du temps", Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 22 (1998), H.3/4, S. 405-429.

  • "Tragisches Potential und untragisches Ende. Absolutistische Konzepte in den frühen Dramen Corneilles", in: Historische Anthropologie und Literatur, hrsg. von Rudolf Behrens und Roland Galle, Würzburg: Königshausen & Neumann, 1995, S. 91-107.

  • "Cyrano de Bergerac: le monde dans la perspective de l'Autre Monde", Papers on French Seventeenth Century Literature 21 (1994), H.40, S. 65-80.

  • "Le Cid und La Querelle du Cid: Zur Entstehung eines neuen diskursiven Feldes im Absolutismus", Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte 17 (1993), H. 3/4, S. 246-263.

  • "Mythos und poetische Erkenntnis: Le Paysan de Paris (1926) von Louis Aragon", in: Zeitgeschichte und Roman im Entre-deux-guerres, hrsg. von Edward Reichel und Heinz Thoma, Bonn: Romanistischer Verlag, 1993, S. 71-84.

  • "Pour une nouvelle lecture du Pain Quotidien", Cahiers Henry Poulaille 6 (1993), S. 89-105.

  • "Il paesaggio nell'opera romanzesca di Paul Nizan (Traduzione dal francese di Federico Montanari)",  Il lettore di provincia 24 (1992), H. 83, S. 87-99.

  • "De Naissance d'une cité à Toulon: Jean-Richard Bloch au service de la paix", Letterature di Frontiera / Littératures frontalières 1 (1991), H. 2, S. 67-75. 

  • "Engagement de l'homme et art non-engagé. Réflexions sur une contradiction chez Malraux", Revue André Malraux review 23 (1991), H. 1/2, S. 69-84.

  • "Roger Vailland: La Visirova, ou le roman rose critique du surréalisme", in: Le roman sentimental, Bd. 2, hrsg. vom Centre de Recherches sur les Littératures Populaires (Université de Limoges), Limoges: Presses de l'Université, 1991, S. 57-73.   

  • "Deutsche Romanistik und Vergangenheitsverarbeitung. Aus Anlaß einer Neuerscheinung", Die Neue Gesellschaft / Frankfurter Hefte, Juli 1990, S. 640-645.

    Lexikonbeiträge

  • "Catharinus Dulcis", in: Kleines Kasseler Literatur-Lexikon, hrsg. von Nikola Roßbach, Hannover: Wehrhahn Verlag, 2018, S. 208-209.

  • "Houellebecq, Michel: Soumission (2015)", in: Kindlers Literatur Lexikon Online [2016]

  • "Balzac, Honoré de (1799-1850)", in: Poetiken. Autoren - Texte - Begriffe, hrsg. von Monika Schmitz-Emans, Uwe Lindemann, Manfred Schmeling, Kai Fischer, Anne Rennig, Christian Winterhalter, Berlin / New York (Walter de Gruyter), 2009, S. 22-23.

  • "Rolland, Romain", in: Religion in Geschichte und Gegenwart: Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft (RGG4), Band 7, 4., völlig neu bearbeitete Auflage, hrsg. von Hans Dieter Betz u.a. Tübingen: Mohr Siebeck, 2004, Sp. 572-3.

  • "Racine, Jean", in: Religion in Geschichte und Gegenwart: Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft (RGG4), Band 7, 4., völlig neu bearbeitete Auflage, hrsg. von Hans Dieter Betz u.a. Tübingen: Mohr Siebeck, 2004, Sp. 14.

  • "Ernst Jünger: Eumeswil (1977)", in: Dictionary of Literary Utopias, hrsg. von V. Fortunati und R. Trousson, Paris: Champion, 2000, S. 211-213.

  • "Ernst Jünger: Die gläsernen Bienen (1957)", in: Dictionary of Literary Utopias, hrsg. von V. Fortunati und R. Trousson, Paris: Champion, 2000, S. 244-245.

  • "Gerhart Hauptmann: Die Insel der großen Mutter oder Das Wunder von Île des Dames (1924)", in: Dictionary of Literary Utopias, hrsg. von V. Fortunati und R. Trousson, Paris: Champion, 2000, S. 309-310.

  • "Alfred Kubin: Die andere Seite (1909)", in: Dictionary of Literary Utopias, hrsg. von Vita Fortunati und Raymond Trousson, Paris: Champion, 2000, S. 50-51.

     Rezensionen

    • "Volker Roloff / Scarlett Winter / Christian von Tschilschke (Hrsg.): Alain Robbe-Grillet - Szenarien der Schaulust, Tübingen 2011", Lendemains 38 (2013), nos. 150/151, S. 174-177.

    • "Renaud Bret-Vitoz: L’Espace et la scène: dramaturgie de la tragédie française, 1691-1759, Oxford 2008", Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 121 (2011), H. 2, S. 182-184.

    • "Pia Claudia Doering: Jean Racine zwischen Kunst und Politik. Lesarten der Alexandertragödie, Heidelberg 2010", Germanisch-Romanische Monatsschrift 61 (2011), H. 2, S. 226-229.

    • "Nina Ekstein: Corneille’s Irony, Charlottesville 2007“, Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 120 (2010), H. 1, S. 54-56.
    • "Georges Forestier: Jean Racine, Paris 2006", Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 119 (2009), H. 1, S. 71-75.

    • "John Campbell: Questioning Racinian Tragedy, Chapel Hill 2005", Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 118 (2008), H. 3, S. 278-280.

    • "John Sayer: Jean Racine. Life and Legend, Oxford, Bern usw. 2006", Archiv für das Studium der neueren Sprachen und Literaturen 245 (2008), H. 1, S. 201-204.

    •  "Kathleen Wine: Forgotten Virgo. Humanism and Absolutism in Honoré d'Urfé's L’Astrée", Genève 2000, Zeitschrift für französische Sprache und Literatur 112 (2002), H. 1, S. 109-111.
    • "Monica Pavesio: Calderón in Francia. Ispanismo ed italianismo nel teatro francese del XVII secolo, Alessandria 2000", Papers on French Seventeenth Century Literature 28 (2001), H. 54, S. 218-219.

    • "Erich Auerbach: Le culte des passions. Essais sur le XVIIe siècle français, Paris 1998", Papers on French Seventeenth Century Literature 27 (2000), H. 53, S. 204-205.
    • "Giovanni Dotoli: Temps de Préfaces. Le débat théâtral en France de Hardy à la Querelle du Cid, Paris 1996", Papers on French Seventeenth Century Literature 26 (1999), H. 50, S. 214-215.

    • "Jean-Claude Larrat: Malraux théoricien de la littérature 1920-1951, Paris 1996", Œuvres et Critiques 23 (1998), H. 2, S. 159-160.

    • "Alfonso de Toro: Von den Ähnlichkeiten und Differenzen. Ehre und Drama des 16. und 17.Jahrhunderts in Italien und Spanien, Frankfurt/M. 1993", Referatedienst zur Literaturwissenschaft 26 (1994), H.3, S. 397-398.
    • "Antje Meißner: Au lecteur. Studien zu den französischen Romanvorworten des 17.Jahrhunderts, Frankfurt/M., Berlin, Bern, New York, Paris, Wien 1994", Referatedienst zur Literaturwissenschaft 26 (1994), H.2, S. 289-290.

    • "Fritz Reckow (éd.): Die Inszenierung des Absolutismus: politische Begründung und künstlerische Gestaltung höfischer Feste im Frankreich Ludwigs XIV., Erlangen 1992", Papers on French Seventeenth Century Literature 21 (1994), H. 41, S. 596-598.

    • "Manfred Hinz: Rhetorische Strategien des Hofmannes. Studien zu den italienischen Hofmannstraktaten des 16. und 17.Jahrhunderts, Stuttgart 1992", Referatedienst zur Literaturwissenschaft 25 (1993), H. 4, S. 563-564.

    • "Jochen Mecke: Roman-Zeit. Zeitformung und Dekonstruktion des französischen Romans der Gegenwart, Tübingen 1990", Referatedienst zur Literaturwissenschaft 25 (1993), H. 1, S. 75-76.
    • "Inge Beisel: Ästhetischer Anspruch und narrative Praxis. Zur Koautorschaft des Lesers in französischen Romanen des 18. Jahrhunderts, Tübingen 1991", Referatedienst zur Literaturwissenschaft 25 (1993), H. 1, S. 71-72.

    • "Helene Harth/Susanne Kleinert/Birgit Wagner (Hrsg.): Konflikt der Diskurse. Zum Verhältnis von Literatur und Wissenschaft im modernen Italien, Tübingen 1991",  Das Argument, 1992, H. 195, S. 778-780.

    • "Manfred Engelbert / Michael Knauf (Hrsg.): Romanistik und Französische Revolution. 200 Jahre Französische Revolution - 100 Jahre Seminar für Romanische Philologie Göttingen, Bochum 1991",  Lendemains 17 (1992), H. 66, S. 149-150.

    • "Astrid Grewe: Das Amerikabild der französischen Schriftsteller zwischen den beiden Weltkriegen, Heidelberg 1985", Lendemains 11 (1986), H. 43/44, S. 194-196.