Aktuelles

Die Universität Kassel trauert um Herrn Professor Dr. Niels Beckenbach.

Niels Beckenbach wurde am 01. Februar 1984 auf die C4-Professur für Industrie- und Betriebssoziologie im damaligen Fachbereich 6 für Angewandte Sozialwissenschaften und Rechtswissenschaft der Universität Kassel berufen. Mit der Neustrukturierung wechselte er in den Fachbereich Gesellschaftswissenschaften und bereicherte bis zu seinem Ruhestand im Oktober 2006 und darüber noch hinaus mit großem Engagement die wissenschaftlichen Diskussionen und Arbeitszusammenhänge der Fachgruppe Soziologie.

Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre lagen in den Themenfeldern der Arbeits-, Industrie- und Techniksoziologie, der Soziologie der DDR einschließlich der deutschen Wiedervereinigung, der Vielfalt sozialer Bewegungen sowie der Gewaltpotentiale und Zivilisierungstendenzen in der modernen Gesellschaft. In diesen Feldern hat er uns eine beachtliche Zahl an Publikationen überlassen, aus denen auch zukünftige Generationen noch viel werden lernen können. Mit seinem kenntnisreichen Blick auf die materielle Seite der Kultur und gesellschaftlichen Kommunikation war er Vorreiter für Debatten im Fach, die heute von größter Aktualität sind.

Mit Niels Beckenbach verlieren wir einen sehr geschätzten Kollegen. Für ihn war Lehre und Forschung immer inspiriert von einer Haltung der Zeitgenossenschaft in Bezug auf die uns alle betreffenden gesellschaftlichen Veränderungen. Soziologie war für ihn akademische Disziplin wie auch öffentliche Beratschlagung. So behalten wir ihn in bester Erinnerung.

Der Präsident Prof. Dr. Reiner Finkeldey
Der Dekan Prof. Dr. Jörn Lamla
und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Fachbereichs Gesellschaftswissenschaften


70 Jahre Hessen



  1. Projektleitung: Till Siekmann & Prof. Dr. Armin Kibele In diesem vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft (BISp 0407150102) geförderten Projekt wurde die Planung, die Entwicklung, der Bau und die Prüfung eines Mobilen...[mehr]

  2. Projektleitung: Ansgar Krümpelbeck, Prof. Dr. Armin Kibele Einen Großteil seines Lebens verbringt der Mensch an seinem Arbeitsplatz. Salutogenen (Herausforderungen, Selbstbestätigung, Zufriedenheit,...) und pathogene...[mehr]

  3. Projektleitung: Ansgar Krümpelbeck Besonders im Bankgewerbe ist die Belastung auf den Bewegungsapparat infolge monotoner Körperhaltungen sehr hoch. In der Regel handelt es sich um sitzende Tätigkeiten (Büro) oder um stehende...[mehr]

  4. Projektleitung: Prof. Dr. Armin Kibele, Ansgar Krümpelbeck Die Volkswagen AG Baunatal hat die Notwendigkeit erkannt im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung speziell die Gruppe der Meister intensiv zu...[mehr]

  5. DO, 17. Juli 2014 im Raum 0210, NP 6, 12 Uhr [mehr]

  6. 24.09.2015-14.10.2015: Kassel Summer School in Quantitative and Qualitative Research Methods![mehr]

Treffer 638 bis 643 von 643
Keine news_id übergeben.