Fächer

Im Fachbereich 05 Gesellschaftswissenschaften sind die Fächer Geschichte, Politikwissenschaft, Soziologie, Sport und Sportwissenschaft beheimatet. Im Begriff der Gesellschaft ist die gemeinsame Basis der Fächer des Fachbereichs angelegt. Allen Fächern ist gemeinsam, dass sie die gesellschaftliche Rückbindung von Forschung und Lehre anstreben, ihre Aktivitäten durch besondere gesellschaftliche Relevanz gekennzeichnet sehen, auf gesellschaftliche Herausforderungen in ihrer wissenschaftlichen Arbeit reagieren und ihre Ergebnisse wiederum nicht nur in Kreise der Wissenschaft, sondern auch in die Gesellschaft vermitteln. In diesem Rahmen zeichnen sich Forschung und Lehre am Fachbereich zwar durch eine große Vielfalt aus, was Fragestellungen und Methoden angeht. Gleichzeitig aber verbindet die Fächer gerade die Auseinandersetzung mit neueren gesellschaftlichen Entwicklungen, und dies auch in einem zunehmend international und transnational verstandenen Kontext. So beschäftigen sich die Fächer mit Aspekten von Heterogenität und Diversität, von Migration und Transnationalität, von Europäisierung und Globalisierung. In neueren verbindenden Fragestellungen wie der Genderforschung oder den Postkolonialen Studien zeigt sich die beständige Neuausrichtung des Fachbereichs entlang sich wandelnder gesellschaftlicher Konstellationen